Shila

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shiva in Meditation - Gemälde von Michael Ball im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg

1. Shila (Sanskrit: शील śīla n.) Gewohnheit, Charakter, Sinnesart, Benehmen; Disposition, Natur, Neigung, Wesen; tugendhaftes Verhalten, gute Gewohnheiten, Ehrenhaftigkeit, ein edler Charakter.

Vishnu in seinen zehn göttlichen Inkarnationen (Avataren)

2. Shila, (Sanskrit शीला śīlā f), ist ein Spiritueller Name und bedeutet Femininisierung von Shila; guter Charakter, angenehme Natur, Tugend, gutes Verhalten, Aufrichtigkeit. Shila kann Aspirantinnen gegeben werden mit Soham Mantra, Tryambaka Mantra.

3. Shila (Sanskrit: शिला śilā f.) Stein, Fels; Kampfer (Karpura).

4. Shila (Sanskrit शिल śila), Ähre, u. Ährenlesen. Shila ist im Sanskrit ein Substantiv männlichen Geschlechts, das man übersetzen kann mit Ähre, u. Ährenlesen.

5. Shila, ( Sanskrit शिला śilā f. ) (entspricht śirā) Ader, Nerv.

Sukadev über Shila

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Shila

Shila (kurz) und Shila (lang) sind zwei verschiedene Sanskrit-Wörter, die im Deutschen oft gleich geschrieben werden. Shila (mit einem kurzen i und einem kurzen a) heißt "Charakter“, heißt "die eigene Natur“, Shila heißt "die Gewohnheit“, Shila kann auch heißen, Verhalten, und natürlich, wenn es gutes Verhalten ist, Tugend. Es gilt, gute Shilas auszuarbeiten. Also, es gilt, dass du gute Shilas entwickelst auf dem spirituellen Weg.

Es gibt Laster, es gibt Tugenden. Shila ist also allgemein "Charakter“ und "Persönlichkeit“, aber insbesondere gute Persönlichkeit. Gute Shila heißt, tugendhaft zu sein, anderen zu helfen und zu dienen, wahrhaftig zu sein, und letztlich auch ein Leben von Selbstbeherrschung führen zu können. Jetzt gibt es ein zweites Wort, das ist Shila (lang) und Shila heißt Stein und Fels.

Shila ist also Stein und Fels, und in einem engeren Bedeutungszusammenhang ist Shila auch Kampfer. Also Kampfer, den wir z.B. im Arati benutzen können, ist auch Shila. Es gibt auch noch ein zweites Wort für Kampfer, das etwas populärer ist, nämlich Karpura. Karpura, auch ein Wort für Kampfer. Aus Karpura hat sich dann natürlich auch das Wort "Camphora“ und "Kapfer“ abgeleitet. Also, Shila (kurz) heißt Charakter, Verhalten, Fähigkeit und Tugend. Und Shila (lang) – Stein, Fels, Kampfer.

Verschiedene Schreibweisen für Shila

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Shila auf Devanagari wird geschrieben "शील", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen "śīla", in der Harvard-Kyoto Umschrift "zIla", in der Velthuis Transkription "siila", in der modernen Internet Itrans Transkription "shIla".

Verschiedene Schreibweisen für Shila

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Shila auf Devanagari wird geschrieben " शिल ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " śila ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " zila ", in der Velthuis Transkription " "sila ", in der modernen Internet Itrans Transkription " shila ".

Video zum Thema Shila

Shila ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Ähre, u. Ährenlesen. Sanskrit Shila
Sanskrit Shila Deutsch Ähre, u. Ährenlesen.

Der spirituelle Name Shila

Shila ist ein spiritueller Name für Meditierende mit Soham oder Tryambaka Mantra

Shilā ist die Feminisierung, also die weibliche Form, von Shila. Shila heißt ein edler Charakter, Shila ist eine gute Gewohnheit, Shila ist ein tugendhaftes Verhalten, Shilā ist diejenige, die einen guten Charakter hat, diejenige, die ein gutes Verhalten zeigt, diejenige, die aufrichtig ist. Wenn du den Namen Shilā hast, dann soll das heißen, du willst aufrichtig sein, du willst tugendhaft sein, du willst das Gute tun, du willst Gutes bewirken, du willst dich in den Yamas und Niyamas stärken und auf diese Weise Gott erfahren, Gott dienen.

Ähnliche Spirituelle Namen

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Shila

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

18. Aug 2017 - 27. Aug 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A5 - Atma Bodha - die Erkenntnis des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der spirituelle Weg anhand des "Atma Bodha" (Die Erkenntnis des Selbst) von Shankaracharya. "Durch logisches Denken und Unterscheidungskraft sollte man das Wahre Selbst im I…
Atman Shanti Hoche,Maheshwara Mario Illgen,
18. Aug 2017 - 27. Aug 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F5 - Atma Bodha, die Erkenntnis des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der spirituelle Weg anhand des "Atma Bodha" (Die Erkenntnis des Selbst) von Shankaracharya. "Durch logisches Denken und Unterscheidungskraft sollte man das Wahre Selbst im I…
Atman Shanti Hoche,Maheshwara Mario Illgen,

Indische Schriften

04. Aug 2017 - 13. Aug 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv H - Gheranda Samhita
Gheranda Samhita – der 7-fache Weg zur Vollkommenheit. Genaue und exakte Beschreibung und Üben von Kriyas, Asanas, Mudras, Bandhas, Pranayama, Pratyahara und Dhyana. Körper und Geist sind „Ge…
Swami Saradananda,Atmamitra Mack,
27. Aug 2017 - 03. Sep 2017 - Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen
In dieser Woche kannst du jeden Tag die tiefe Wirkung indischer Rituale erfahren. Sitaram wird täglich Homa bzw. Agnihotra (Feuerritual) oder Puja (Verehrungszeremonie) und eine vedische Rezitatio…
Sitaram Kube,