Ramakrishna Mission

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ramakrishna Mission‏‎ Die Ramakrishna Mission ist ein hinduistischer Orden der Yoga-Vedanta-Richtung, der von Swami Vivekananda am 1. Mai 1897 gegründet wurde in Kalkutta in Indien. Die Ramakrishna Mission ist zum einen ein Mönchsorden, hat aber auch Nonnen und auch Laien. Die Ramakrishna Mission hatte zunächst mal die Mission, die Lehren von Ramakrishna zu verbreiten.

Ramakrishna Mission‏‎ - Video, Audio, Erläuterung

Swami Vivekananda hat die Ramakrishna Mission gegründet, um die Mönche, die von Ramakrishna selbst die Einweihung bekommen haben oder von Ramakrishna zur Einweihung inspiriert wurden, dass diese zusammenwirken können, auch nachdem Ramakrishna seinen physischen Körper verlassen hatte. Die Ramakrishna Mission sollte ein Zuhause geben, zunächst den Schülern und letztlich auch den Schülerinnen von Ramakrishna. Die Frau von Ramakrishna, der ja selbst kein Mönch war, sie hieß Sharada Devi, wurde in besonderer Hochachtung gehalten und auch schon bald gab es einige Frauen, die sich engagierten.

Swami Vivekananda war nicht nur interessiert am reinen spirituellen Leben, sondern er fand auch besonders wichtig, dass auch soziale Projekte vorangetrieben würden. So sagte Swami Vivekananda: „Religion ist nicht für hungrige Bäuche.“ Und ihm war es ein besonderes Anliegen, dass spirituelle Menschen sich auch engagieren für andere. Und so hat die Ramakrishna Mission diese Doppelausrichtung bis heute, zum einen die sozialen Einrichtungen, wie Schulen, Krankenhäuser, Waisenhäuser, Bibliotheken und auch Clubs, und zum anderen die Verbreitung des spirituellen Wissens, die Ausbildung von Mönchen und Nonnen und eben auch die systematische Ausbildung auch von Laienschülern in den spirituellen Praktiken der Yoga-Vedanta-Richtung.

Ein besonderes Anliegen der Ramakrishna Mission ist, die Unterschiede zwischen Kaste, Religion und Nationalität nicht zu beachten, sondern jeden Menschen als Manifestation des Göttlichen zu sehen. Ramakrishna Mission hat heute 110 Zentren in ganz Indien, in Indien heißt es Ramakrishna Mission, in den anderen Ländern der westlichen Welt wird es oft als Vedanta-Society bezeichnet. Z.B. gibt es etwas vierzig kleinere und größere Niederlassungen der Ramakrishna Mission, die zum Teil auch Ramakrishna Mission genannt werden, aber eben oft als Vedanta-Society bezeichnet werden.

Und so gibt es gemeinnützige Vereine in vielen Ländern, die mit der Ramakrishna Mission zusammenhängen. Besonders wichtig ist der Ramakrishna Mission auch die Einheit der Religionen, Menschen dazu zu animieren, in ihrer Religion zu bleiben, aber eine Hochachtung zu haben für andere Religionen. Die Ramakrishna Mission ist bis heute aktiv und der Hauptsitz der Ramakrishna Mission ist heute Belur Math in Haora, das unweit von Dakshineshwar ist, wo Ramakrishna lebte und starb und was weiterhin in der Nähe ist von Kalkutta. Die Ramakrishna Mission hat ihren besonderen Schwerpunkt in Westbengalen, das ist eben der indische Teil von Bengalen, und auch in Tamil Nadu.

Die Ramakrishna Mission hat Klöster, Maths, das sind die größeren, hat Ashrams, wo auch Laienschüler aufgenommen sind, und eben auch Krankenhäuser, Schulen, Waisenhäuser usw. Letztlich verdankt die moderne Yogabewegung der Ramakrishna Mission sehr viel. Auch Swami Sivananda war sehr beeindruckt von der Ramakrishna Mission und auf gewisse Weise ist die Divine Life Society in vielerlei Hinsicht aufgebaut worden nach ähnlichen Prinzipien wie die Ramakrishna Mission. Ramakrishna Mission war auch eine der ersten indischen größeren Organisationen, die sich bemüht haben, Region übergreifend zusammen zu wirken und Sozialarbeit mit höchster Spiritualität zu kombinieren und dabei bestimmten schriftlich niedergelegten Regeln zu folgen. Man kann auch sagen, die Ramakrishna Mission hat sich inspiriert von den katholischen Mönchsorden und hat probiert, deren Prinzipien auf eine damals moderne Weise in Indien umzusetzen.

Ramakrishna Mission‏‎ - Video und Audio

Vortragsvideo zum Thema Ramakrishna Mission‏‎:

Erfahre einiges über Ramakrishna Mission‏‎ in diesem Videovortrag. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., spricht hier über Ramakrishna Mission‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Ramakrishna Mission‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Ramakrishna Mission‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Ramakrishna Mission‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Ramakrishna Mission‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Rakshasas‏‎, Pragmatiker‏‎, Platon‏‎, Rig‏‎, Satya Yoga‏‎, Segensreich‏‎.

Ayurveda Massage Seminare Seminare

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Fußreflexzonen Massage Basisseminar
Regulierende, energetisierende und ausgleichende Massagetechniken für Körper, Geist und Seele. Für die Anwendung an sich selbst und anderen.
Bhajan Noam,
23. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marma Punkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke…
Anantharavi Thillainathan,
25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Julia Lang statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Ma…
Julia Lang,


Ramakrishna Mission‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Ramakrishna Mission‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Der Ausdruck Ramakrishna Mission‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Spiritualität, Hinduismus, Indien, Spirituelle Bewegung.