Phantasielos

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phantasielos - Definition und praktische Lebenshilfe. Phantasielos ist die Charakterisierung eines Menschen oder einer Situation. Phantasie ist Einbildungskraft, Vorstellungsvermögen, Erfindungsgabe. Phantasie, auch Fantasie geschrieben, kommt vom Lateinischen, von phantasia, griech. phantasía (φαντασία) ‘Erscheinung, Aussehen, Vorstellung, geistiges Bild, Einbildung’. Phantasielos zu sein bezeichnet einen Mangel an Kreativität, an Vorstellungskraft, an Erfindungsgabe. Man kann die phantasielose Vorgehensweise in einem Betrieb, in einem Verein, einer Stadtverwaltung kritisieren: Wenn eine Gruppe von Menschen vor einer schweren Aufgabe steht, nur alte Wege geht, nichts Neues ausprobiert, dann kann man über ihrer phantasielose Art klagen. Auch ein ganzes Vorgehen kann man als phantasielos charakterisieren. Und man kann über eigene Phantasielosigkeit klagen: Wenn man irgendwie keine neuen Ideen hat, irgendwie einem nichts Neues einfällt, dann spürt man sich phantasielos. Manchmal beklagt man sich auch über andere und sagt sie sind phantasielos, obgleich man selbst auch nicht besser ist. Es gibt einfache Mittel nicht mehr phantasielos zu sein, nämlich Yoga und Meditation: Yoga und Meditation geben dem Organismus Ruhe, auch neue Energie. Yoga und Meditation führen zu neuer Aktivierung des Gehirns und öffnen die höheren Chakras. All das führt zu besserer Kreativität, zu Phantasie. Wenn du also phantasielos bist, dann mach doch mal einen Yogakurs mit, oder mache einen Yoga-Urlaub in einem Yoga Vidya Ashram.

Vertrauen kann sehr hilfreich sein im Umgang mit jemandem, der phantasielos ist oder so erscheint.

Phantasielos ist ein Adjektiv zu Phantasielosigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Phantasielosigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Phantasielosigkeit.

Phantasielos in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Phantasielos ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme phantasielos - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv phantasielos sind zum Beispiel stumpfsinnig, unproduktiv, ideenarm, rational, denkbar. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. rational, denkbar.

Gegenteile von phantasielos - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von phantasielos sind zum Beispiel phantasievoll, erfinderisch, wahnsinnig, illusorisch.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu phantasielos mit positiver Bedeutung sind z.B. phantasievoll, erfinderisch. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Phantasielosigkeit sind Phantasie, Einbildungskraft, Vorstellungsvermögen, Erfindungsgabe.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem wahnsinnig, illusorisch.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach phantasielos kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Phantasielosigkeit und phantasielos

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu phantasielos und Phantasielosigkeit.

  • Positive Synonyme zu Phantasielosigkeit sind zum Beispiel Rationalität, Denker, Verstandesdenken.
  • Positive Antonyme sind Phantasie, Einbildungskraft, Vorstellungsvermögen, Erfindungsgabe.
  • Negative Antonyme sind Wahnvorstellungen, Illussion
  • Ein verwandtes Verb ist phantasieren, ein Substantivus Agens ist Fantast

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

24.03.2019 - 29.03.2019 - Gelassenheitsmeditation Kursleiter Ausbildung
Lerne in dieser Meditationsausbildung, Menschen in die Gelassenheitsmeditation einzuführen und in ihrer Meditationspraxis zu begleiten. Den meisten Menschen fällt es schwer in ihrem stressigen, s…
Ramashakti Sikora,
29.03.2019 - 31.03.2019 - Sinn und roten Faden erkennen
Ein Yoga Seminar zur Standortbestimmung und Neuorientierung. Du lernst Möglichkeiten kennen, wie du mit Herz und Verstand deine Ziele verwirklichen kannst. Mit wirkungsvollen Methoden aus dem Yoga…
Ramashakti Sikora,
05.04.2019 - 07.04.2019 - Gedankenkraft & Positives Denken
Lerne Deinen Geist und sein schlafendes Potential kennen. Das Denken ist Grundlage für Erfolg oder Misserfolg, Freude oder Leid, Gesundheit oder Krankheit. Es werden wirkungsvolle Techniken aus de…
Mangala Klein,