Naraka Chaturdashi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Naraka Chaturdashi (Sanskrit नरकचतुर्दशि narakacaturdaśi) ist der zweite Tag des fünftägigen Diwali Festes. Chaturdashi heißt "der vierzehnte Tag". Chaturdashi ist der vierzehnte Tag nach Neumond und der vierzehnte Tag nach Vollmond. Naraka Chaturdashi ist der vierzehnte Tag nach Vollmond im Oktober/November und zelebriert den Tod des Dämonen Narakasura.

Kali tanzt auf Shiva

Nach manchen Traditionen hat Krishna den Asura Narakasura besiegt, nach anderen Traditionen Kali.

Naraka heißt auch Unterwelt bzw. Hölle. Eigentlich heißt Naraka menschlich (Nara heißt Mensch). Dies bedeutete, dass es sehr menschlich ist, sich und andere unglücklich zu machen.

Naraka Chaturdashi ist der Tag nach Dhanteras und der Tag nach dem Haupttag von Diwali.

Weitere Namen für Naraka Chaturdashi

Kali Yantra

Naraka Chaturdashi wird manchmal auch Kali Chaudas, Rupa Chaturdashi sowie Choti Diwali genannt.

Bräuche an Naraka Chaturdashi

Eine Puja

An Naraka Chaturdashi stehen die Menschen sehr früh, vor Sonnenaufgang, auf, nehmen ein Bad mit wohlriechenden Ölen. Man trägt neue Kleidung, zündet Öllämpchen an, besucht sich gegenseitig, beschenkt sich mit Süßigkeiten und anderen Geschenken, entzündet Knallfrösche und Feuerwerk.

Kali Verehrer machen Kali Pujas, Krishna Verehrer Krishna Pujas.

Legenden um Naraka Chaturdashi

Krishna und Radha

Es gibt verschiedene Legenden um Naraka Chaturdashi herum:

  • Naraka Chaturdashi ist der Morgen nach Dhanteras, der Tag, an dem Yama, der Totengott, durch die List einer Frau davon abgehalten wurde, ihren Mann in die Unterwelt (Naraka) zu holen. Aus diesem Grund steht man früh auf. Dadurch dass die Frau und ihr Mann die ganze Nacht wach geblieben waren und Lichter entzündet hatten, ging Yama in der Frühe wieder. Daher auch das Entzünden von Feuerwerk, Böllern usw., durch die die Geister der Unterwelt verscheucht werden sollen. (Mehr darüber unter dem Stichwort: Dhanteras)
  • Gemäß einer anderen Tradition war es Kali, welche an diesem Tag den Asura Narakasura besiegte und tötete. So gilt Naraka Chaturdashi als der Tag, an dem man die Göttliche Mutter darum bittet, in einem Faulheit, Gier und Egoismus zu überwinden und Licht in das Leben zu bringen.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Indische und andere Festtage

22.08.2020 - 22.08.2020 - Ganesha Chaturthi
Ab 19:00 Uhr Ganesha Chaturthi, Feier zur Erscheinung Ganeshas. Ganesha ist der elefantenköpfige Gott im Hinduismus. Ganesha symbolisiert die Beseitigung aller Hindernisse und steht für einen gut…
08.09.2020 - 08.09.2020 - Sivanandas Geburtstag
Der Geburtstag von Swami Sivananda gibt jedes Jahr Anlass zu einer ganz besonderen Feier. Lasse dich inspirieren vom Leben eines großen Meisters. 12:00 - 20:00 Uhr Singen von „Om Namo Bhagavate…

Hinduistische Rituale

21.08.2020 - 26.08.2020 - Heilende Rituale Ausbildung
Wie baut man Rituale auf und führt sie durch? In einer tollen sommerlichen Atmosphäre erlernst du in Einzel- und Gruppenübungen naturverbundene Methoden, schamanisches Räuchern, das Einrichten…
Galit Zairi,
22.08.2020 - 22.08.2020 - Ganesha Chaturthi
Ab 19:00 Uhr Ganesha Chaturthi, Feier zur Erscheinung Ganeshas. Ganesha ist der elefantenköpfige Gott im Hinduismus. Ganesha symbolisiert die Beseitigung aller Hindernisse und steht für einen gut…

Multimedia

Über Diwali