Miesmacherei

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Miesmacherei - Überlegungen und Anregungen zu einer schwierigen Persönlichkeitseigenschaft. Miesmacherei ist die umgangssprachlich-abwertende Bezeichnung dafür, dass andere einem die negativen Aspekte einer Vorgehensweise verdeutlichen. Miesmacherei kann heißen, dass andere ständig nur das Negative sehen, ohne selbst konstruktive Vorschläge zu machen. Miesmacherei kann aber auch anders gedeutet werden: Es ist gut, auch das Negative zu sehen, die Gefahren zu sehen, sich vor Schwierigkeiten vorzusehen. Miesmacherei hat seine Funktion - sollte einen aber nicht beherrschen.

Lachen ist die beste Medizin, manchmal auch hilfreich bei Miesmacherei

Umgang mit Miesmacherei durch einen Anderen

Vielleicht hast du in der Umgebung jemanden, der immer alles mies macht. Diese Miesmacherei nervt dich. Wann immer du etwas Positives sagst, macht er es schlecht und sagt etwas Negatives. Wann immer man sich für etwas entschieden hat, dann sagt er, warum das nicht so gut ist. Er macht keine guten Vorschläge, er macht alles nur mies. Wie solltest du dort umgehen. Das eine wäre es zu ignorieren. Es mag der eine oder andere doch sagen, was er will, es braucht dich nicht zu beeindrucken. Du kannst es als Aufgabe nehmen, dass du dich eben nicht beeinflussen oder beeindrucken lässt, von der Miesmacherei des Anderen.

Du lernst Ruhe zu bewahren und dich auch in deinem Optimismus nicht beeindrucken zu lassen. Die zweite Möglichkeit wäre, das dem Menschen mal in einem 4-Augen-Gespräch zu sagen. Vielleicht sogar in dem Sinne, dass du sagst, dass du seine Unterstützung und seinen Optimismus brauchst und, dass es dir eine große Hilfe wäre, dass wenn ihr euch für etwas entschieden habt, dass er dann auch seine Energie hineingibt. Dass es dir ein Anliegen wäre, dass es dir wichtig wäre.

Manche Menschen werden dann ihre Einstellung ändern. Natürlich gibt es auch noch die dritte Möglichkeit, aber die ist nur in seltenen Fällen anzuwenden. Man kann öffentlich sagen, dass man seine Miesmacherei satt ist und er damit aufhören soll. Das kannst du nur Chef machen und selbst dann würde ich es nicht unbedingt empfehlen. Denn jemand öffentlich bloßzustellen und ihm Miesmacherei vorzuwerfen, das kränkt ihn. Und wenn jemand gekränkt ist, dann kann er entweder auf Rache sinnen oder er kann geknickt sein und in eine Art depressiven Gemütszustand hineinrutschen. Meistens ist es besser, es zu ignorieren oder den Menschen persönlich um Unterstützung zu bitten.

Miesmacherei in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Miesmacherei gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Miesmacherei - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Miesmacherei sind zum Beispiel Weltuntergangsstimmung, Endzeitstimmung, Pessimismus, Kritiksucht, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Miesmacherei - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Miesmacherei sind zum Beispiel Lob, Anerkennung, Zuspruch, Zuwendung, Anklang, Ruhmsucht . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Miesmacherei, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Miesmacherei, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Miesmacherei stehen:

Eigenschaftsgruppe

Miesmacherei kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Miesmacherei sind zum Beispiel das Adjektiv miesmacherisch, das Verb miesmachen, sowie das Substantiv Miesmacher.

Wer Miesmacherei hat, der ist miesmacherisch beziehungsweise ein Miesmacher.

Siehe auch

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation