Magenreinigung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Magenreinigung im Yoga spielt Reinigung eine wichtige Rolle. Im Yoga gibt es den Ausdruck Saucha, Reinigung. Und so ist die Magenreinigung eine der wichtigen Yogapraktiken. Insbesondere die Kriyas, die körperlichen Reinigungsübungen können helfen gesund zu sein, neue Energie zu haben und auch psychische Kraft zu bekommen. Der Sanskritname für Magenreinigung ist Dhauti.

Magenreinigung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Es gibt verschiedene Formen von Dhauti, verschiedene Formen von Magenreinigung.

  • Am bekanntesten ist die Wasserreinigung auch Jala Dhauti genannt, d.h. man trinkt etwas ein bis zwei Liter Salzwasser, danach gibt man zwei bis drei Finger in den Hals und übergibt sich. Das ist Kunjar Kriya oder Jala Dhauti, die Magenreinigung mit Wasser.
  • Die dritte Form von Magenreinigung nennt sich auch Vata Sara Dhauti, d.h. dabei schluckt man Luft durch den Mund und anschließend presst man die Luft wieder hinaus. Sei es indem man rülpst oder sei es indem die Luft anschließend durch Dickdarm oder Anus wieder herauskommt. Diese Form von Magenreinigung ist etwas weniger in Gebrauch.
  • Als vierte Form der Magenreinigung gibt es die Feuerreinigung, auch Agni Dhauti oder Agni Sara genannt. Es ist die einfachste Form der Dhautis. Du atmest vollständig aus und gibst mit leeren Lungen den Bauch vor und zurück. Es hat nichts mit physischem Feuer zu tun aber dieses Agni Sara ist eine machtvolle Form der Magenreinigung, weil der Magen stimuliert wird und auch die Leber und alle anderen Organe. Agni Sara ist eine wirksame Form der Reinigung des Magens und aller Bauchorgane. Auf unseren Internetseiten findest du Anleitungen dazu. Andere Formen der Magenreinigung beinhalten auch gesunde Ernährung, Fasten, oder viel Wasser zu trinken. Es ist gut seine Organe zu reinigen. Zwar haben die Organe alle selbst Reinigungsmechanismen aber ab und zu mal kann man die unterstützen, eben auch durch eine Magenreinigung.

Dhauti, die Magenreinigung, in der Hatha Yoga Pradipika

In der Hatha Yoga Pradipika wird im 2. Kapitel Verse 24-25 die Magenreinigung, Basti beschrieben. Hier ein Vortrag dazu:

Siehe auch

Musik, Klang, Nada Yoga Seminare

16.10.2020 - 23.10.2020 - Klangtherapie Chakra Kur
Klang und Klangschwingungen haben einen intensiven Bezug zu den Chakras, den Energiezentren. Im Yoga ist es daher eine alte Tradition, Chakras mit Klangschwingungen zu stärken, zu reinigen und zu…
Jeannine Hofmeister,Maik Hofmeister,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Klangtherapie im Yogaunterricht - Schwerpunkt Rückenyoga - Yogalehrer Weiterbildung
Du möchtest Klangschalen, Gongs und andere Klanginstrumente im Rückenyogaunterricht einsetzen? Der kombinierte Einsatz von Körperübungen, Klangschwingungen, Atmung, Entspannung, Bewusstsein und…
Pranava Heinz Pauly,
25.10.2020 - 30.10.2020 - Yin Yoga und Klang
Meditativ ausgerichtet, gänzlich ohne Kraft, mit fasziengerecht-extralangen Asana Haltedauern. Wirklich tiefenentspannend, deine Lebensenergie aktivierend und harmonisierend, verhilft es auch ents…
Arjuna Wingen,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Waterfloating mit Klangschalen - Wellness für die Seele
Ein einzigartiges Klangwellness Wochenende!Genieße in sanften Klangyogastunden mit anschließender harmonisierender Klangentspannung das tiefe Eintauchen in deinen inneren Raum. Exklusiv können w…
Jeannine Hofmeister,Maik Hofmeister,


Magenreinigung‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Magenreinigung‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Der Begriff, der Ausdruck, das Wort Magenreinigung‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Rede und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.