Likhita Japa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Likhita Japa (Sanskrit लिखितजप likhitajapa, m) ist eine spirituelle Übung, bei der ein Mantra in bestimmter Anzahl zumeist in ein allein dafür vorgesehenes Heft geschrieben wird. Beim Mantraschreiben hält man Mauna (Stille). Aus Likhita Japa erwächst unschätzbarer spiritueller Nutzen.

Steine mit dem tibetischen "Mantra Om mani padme hum"

Likhita Japa लिखितजप likhita-japa Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Likhita Japa, लिखितजप, likhita-japa ausgesprochen wird:

Likhita Japa

Likhita Japa von Swami Sivananda mit Om

- Auszug aus dem Buch "Mantra Meditation" von Sukadev Bretz -

Japa ist, wie du weißt, die Wiederholung eines Mantras. Dies kann laut, flüsternd oder geistig sein, sowohl als Rezitationspraxis wie auch in der Meditation. Likhita als Sanskritwort bedeutet „schreiben“ oder „Schrift“. Likhita Japa ist das Aufschreiben eines Mantras bei gleichzeitiger geistiger Rezitation. Man kann den Mantra eine gewisse Zeit lang meditativ schreiben oder auch eine gewisse Anzahl von Mantras.

Likhita Japa ist eine machtvolle Technik, um Konzentration zu üben und die Wirkung des Mantras zu spüren, denn er verbindet körperliche Aktivität mit geistiger Rezitation. Deine Hand ist dabei, gleichzeitig siehst du etwas und hörst etwas, weil du innerlich den Mantra wiederholst. So ist Hören, Sehen und Fühlen beteiligt, die drei wichtigen Aspekte des Geistes.

Wie kannst du Likhita Japa einsetzen

Likhita Japa kannst du machen

  • als zusätzliche spirituelle Praxis
  • während du auf etwas wartest und die geistige Wiederholung allein nicht ausreicht,
  • als Ersatz für die Japa Meditation in Phasen starker emotionaler Aufgewültheit und in Phasen, in denen du nicht in der Lage bist, dich zu konzentrieren
  • als Heilenergie für einen bestimmten Menschen,
  • zu Beginn der Meditation, um dich einzustimmen und den Geist zur Konzentration zu führen
  • zur Unterstützung deiner Meditation, indem du die Blätter/das Heft mit den geschriebenen Mantras an deinem Meditationsplatz aufbewahrst und so die spirituelle Kraft dort auflädst.

Likhita Japa kann auch eine kollektive Praxis sein, wo mehrere Menschen gleichzeitig einen Mantra schreiben, zum Beispiel „oṃ namo nārāyaṇāya“-Schreiben für den Weltfrieden.

Zusätzlich zu Likhita Japa im engeren Sinne als explizite Praxis, wo du eine gewisse Zeit lang einen Mantra geistig wiederholst und ihn gleichzeitig aufschreibst, kannst du auch zwischendurch einfach ein paar Mal den Mantra schreiben. Zum Beispiel, während du darauf wartest, dass jemand bei einem Telefonat den Hörer abnimmt oder bei einer längeren Telefonansage. Oder zu Beginn oder zum Ende von E-Mails, Chats, Briefen oder Tagebucheinträgen kannst du erst eine Zeile mit deinem Mantra schreiben, was den Akt des Schreibens mit spiritueller Kraft füllt und eine Segens- und harmonisierende Energie in die Worte bringt.

Likhita Japa Praxis

Wenn du Likhita Japa ausführen willst, brauchst du einen Stift, ein Heft oder ein leeres Blatt.

Du kannst den Mantra in der normalen Schreibschrift schreiben oder auf Devanagari, also mit den Sanskrit-Zeichen , was nochmals eine besondere Schönheit und Tiefe hat.

  • Du schreibst dabei ganz normal von links nach rechts.
  • Einen kurzen Mantra kannst du auch mehrmals in eine Zeile schreiben.
  • Der Mantra sollte in der Zeile komplett sein und nicht ein Teil davon in die nächste Zeile geschrieben werden. Gegebenenfalls lässt du ein bisschen Platz leer am Ende der Zeile. Bei längeren Mantras wirst du für einen Mantra zwei oder vier Zeilen brauchen.
  • Da es eine meditative Praxis ist, versuche, dich ganz auf das Schreiben zu konzentrieren.
  • Wiederhole auch geistig den Mantra, während du ihn schreibst. Mache das Schreiben nicht mechanisch, sondern bewusst und lasse den Geist nicht abschweifen.
  • Versuche, während der ganzen Zeit die Augen auf das Papier gerichtet zu halten und dich nicht im Raum umzuschauen – so wie du in der Meditation auch nicht herumschaust.
  • Nimm dir eine bestimmte Anzahl Mantras vor, die du schreiben willst. Oder eine Seite oder mehrere Seiten.
  • Mache Likhita Japa eine Weile lang regelmäßig jeden Tag, zum Beispiel eine Woche oder einen Monat oder länger, wenn du dir die Zeit dafür nehmen kannst.

Übung - Likhita Japa

Wenn du magst, probiere jetzt das Mantra-Schreiben aus.
Nimm dir ein Heft oder ein Blatt Papier und einen Stift.
Schreibe ein paar Minuten lang, vielleicht drei bis fünf Minuten, Oṃ namaḥ śivāya oder einen anderen Mantra deiner Wahl.

Likhita Japa – geschriebener Japa

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Likhita Japa

Japa heißt Wiederholung des Mantras, heißt eigentlich Rezitation, murmeln. Japa ist aber insgesamt das Wiederholen des Mantras, das laut sein kann, das flüsternd sein kann und leise sein kann. Und "Likhita" heißt aufgeschrieben. Likhita Japa ist das Aufschreiben des Mantras bei gleichzeitig geistiger Rezitation. Likhita Japa ist eine gute Ergänzung zu anderen Praktiken. Gerade auch, wenn du in einer tief emotionalen Phase bist, dann ist es sogar gut, die Zeit der stillen Meditation etwas zu reduzieren und die Zeit des Likhita Japas zu erhöhen.

Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda haben das gerne auch Schülern empfohlen, die in einer emotionalen Krise waren und die gesagt haben: „Ich kann mich in der Meditation nicht konzentrieren. Ich habe keine Ruhe für anderes.“ Dann schreibe auf. Auch hat dieses Schreiben eine besondere Kraft, du bist voll konzentriert. Wenn du ein Mantra schreibst, ist deine Hand dabei, also hast du etwas mit deinen Händen zu tun. Als zweites siehst du etwas. Als drittes hörst du es geistig, weil du ja geistig das Mantra mit rezitierst. So ist also das Sehen, das Hören und das Fühlen daran beteiligt, die drei wichtigen Aspekte des Denkens, sehen, hören und fühlen.

Likhita Japa ist daher eine sehr machtvolle Technik, um wirklich ganz konzentriert zu sein. Likhita Japa, eine Technik, um Konzentration zu üben, eine Technik, um die Wirkung des Mantras zu spüren. Du kannst auch auf die Yoga Vidya Seiten gehen, www.yoga-vidya.de, und gib dort ein, „Likhita Japa“. Dort findest du noch viel mehr Informationen über Likhita Japa. Du findest dort auch alle Mantras auf Devanagari, also in der Sanskrit-Schrift geschrieben. Du kannst Mantras in der römischen Schrift, also deiner normalen Schreibschrift schreiben, du kannst sie auch im Computer eingeben, aber du kannst sie auch auf Devanagari schreiben, was eine besondere Schönheit hat.

Likhita Japa - das Schreiben eines Mantras Video und Audio

Hier ein Videovortrag von und mit Sukadev Bretz zum Thema Likhita Japa - das Schreiben eines Mantras:

Likhita Japa, das Schreiben eines Mantras, ist eine effektive spirituelle Übung, um Konzentration des Geistes zu erlangen. Gerade in Perioden von innerer Unruhe oder emotionaler Aufgewühltheit kann Likhita Japa sehr hilfreich sein. Sukadev spricht über Likhita Japa, gibt dir Tipps zum Schreiben von Mantren - und leitet dich dazu an.

Dieser Vortrag ist ein Auszug aus dem 7. Kursvideo des Mantra Meditation Kurses - Mantrameditation vertiefen in 8 Wochen.


Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weblinks

Literatur

Seminare

Mantras und Musik

24.05.2022 - 12.07.2022 - Hatha Yoga Inspiration Präventionskurs - Online Kurs Reihe
Termine: 8x Dienstag 24.05. – 12.07.2022 Uhrzeit: jeweils 18:30 – 20:00 Uhr Für alle, die regelmäßiges Üben in einer festen Gruppe schätzen. Gehe in die Tiefe, lerne Variationen und erfahr…
24.05.2022 - 12.07.2022 - Rücken Yoga Nidra Präventionskurs - Online Kurs Reihe
Termine: 8x Dienstag 24.05. - 12.07.2022 Uhrzeit: jeweils 18:30 - 20:00 Uhr Für Menschen mit Rückenbeschwerden, Bandscheiben-, Nacken-, oder Gelenkproblemen. Kräftigungs- und Dehnübungen und ge…

Indische Schriften

24.05.2022 - 12.07.2022 - Hatha Yoga Inspiration Präventionskurs - Online Kurs Reihe
Termine: 8x Dienstag 24.05. – 12.07.2022 Uhrzeit: jeweils 18:30 – 20:00 Uhr Für alle, die regelmäßiges Üben in einer festen Gruppe schätzen. Gehe in die Tiefe, lerne Variationen und erfahr…
24.05.2022 - 12.07.2022 - Rücken Yoga Nidra Präventionskurs - Online Kurs Reihe
Termine: 8x Dienstag 24.05. - 12.07.2022 Uhrzeit: jeweils 18:30 - 20:00 Uhr Für Menschen mit Rückenbeschwerden, Bandscheiben-, Nacken-, oder Gelenkproblemen. Kräftigungs- und Dehnübungen und ge…