Jagadamba

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Durga auf dem Löwen

Jagadamba (Sanskrit: जगदम्बा jagad-ambā f.) Mutter der Welt / des Universums; Beiname der Göttin Durga. Das Wort Jagadamba erscheint häufig in Kirtans, in Mantra-Texten. Jagat bedeutet Welt, Universum, Amba heißt Mutter. Jagadamba ist die Weltenmutter, die Göttliche Mutter. Erfahre im folgenden Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, mehr über die Weltenmutter.


Sukadev über Jagadamba

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Jagadamba

Jagadamba – Mutter des Universums, Beiname von Durga, Kali und auch von anderen Göttinnen. Jagadamba – Amba heißt Mutter. Amba ist auch ein sehr höflicher, respektvoller und gleichzeitig naher Ausdruck für Mutter. Und Jagad heißt Universum. Jagadamba – Mutter des Universums. Durga wird als Mutter des Universums angeredet, auch Lakshmi wird als Mutter des Universums angeredet und Kali. Meistens jedoch, wenn man sagt, „Jay Jagadamba“, dann bezieht es sich auf Durga.

Viele Kirtans besingen die Jagadamba. „Om Jay Jagadamba Mata, Om Jay Jagadamba Mata“ ist ein Refrain eines beliebten Durga-Liedes oder auch eigentlich Göttliche-Mutter-Lied. Jagadamba – du kannst dich an die göttliche Mutter wenden. Jeder Mensch hat eine Beziehung zu seiner Mutter. Die Mutterliebe ist eine uneigennützige Liebe, die Mutterliebe ist eine vergebende Liebe. Mutterliebe ist bedingungslose Liebe. Und des Weiteren, Mutterliebe heißt, die Mutter hat dich hervorgebracht, die Mutter ist immer mit dir zusammen.

Die göttliche Mutter, egal, ob du sie als Shakti, kosmische Energie verehrst, ob du sie als Devi, die Leuchtende, verehrst, ob du sie konkret als Durga, Lakshmi, Saraswati verehrst, du kannst sie sehen als Mutter des Universums. Im Tantra wird gesagt, dass die ganze Welt eine Manifestation von Shakti ist. Und so bist du im Mutterschoß Gottes. Die ganze Welt ist eine Manifestation von Shakti, du bist in dieser Welt wie der Embryo im Mutterleib.

Und so ist die ganze Welt Amba, die Mutter. Du bist umgeben von der göttlichen Mutter. Du könntest aber auch sagen, alle Geschöpfe sind Kinder Gottes und Kinder der Göttin. Daher sind alle deine Brüder, alle sind deine Schwestern. Auch die Tiere sind deine Schwestern und Brüder. Jagadamba, die göttliche Mutter, kümmert sich um alle, kümmert sich um all ihre Kinder, die scheinbar guten, die scheinbar schlechten, denn in Wahrheit gibt es nicht gut und schlecht, sondern es gibt nur Kinder Gottes. Jagadamba, die göttliche Mutter, kümmert sich um alle.

Daher kannst du dich an die göttliche Mutter wenden. Gerade dann, wenn es dir nicht so gut geht, kannst du sagen: „Oh göttliche Mutter, bitte hilf mir.“ Oder auch, wenn du jemandem helfen willst und es ist nicht möglich, sei es, dass er nicht einsichtig ist, sei es, dass deine Ratschläge nicht ausreichend helfen, sei es, dass du nicht die Zeit hast, dich um jeden zu kümmern, dann kannst du sagen: „Oh göttliche Mutter, ich kann ihm, ihr nicht helfen, ich übergebe ihn, sie ganz dir. Oh Jagadamba, oh Mutter des Universums, bitte hilf ihm, hilf ihr.“

Es gibt auch viele Mantras, mit denen besonders die göttliche Mutter zu Hilfe gerufen wird. Oder wenn du in emotionalen Schwierigkeiten bist, dann kannst du dich an die göttliche Mutter wenden. Mein Yogameister, Swami Vishnudevananda, hat gern Menschen in emotionalen Schwierigkeiten gesagt: „Niemand kann dir helfen außer der göttlichen Mutter. Wende dich an die göttliche Mutter, bete zu ihr, bitte um Hilfe.“ „Sharanagata Dinarta Paritrana Parayane Sarvasyarti Hare Devi Narayani Namostu Te. Oh göttliche Mutter, du kümmerst dich um alle, die in Not geraten sind, du kümmerst dich um alle, denen es nicht so gut geht. Oh göttliche Mutter, du wohnst in allen Wesen, oh göttliche Mutter, hilf mir, hilf diesem Menschen, lindere die Not.“ Jagadamba – göttliche Mutter, Mutter des Universums, Mutter der ganzen Welt. „Jagadamba, Jay Jagadamba, oh göttliche Mutter, Mutter des Universums, Dir sei Ehrerbietung.“

Der Spirituelle Name Jagadamba

Jagadamba, Sanskrit जगदम्बा jagadambā f, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Mutter der Welt. Jagadamba kann Aspirantinnen gegeben werden mit Durga Mantra, Shakti Mantra.

Wenn du den Namen Jagadamba hast, dann soll das heißen, dass du die göttliche Mutter Amba in der ganzen Welt jagad sehen willst. Und du willst dir bewusst sein, dass die ganze Welt eine Manifestation der göttlichen Mutter ist.

Du weißt auch, dass sich diese göttliche Mutter um dich kümmern wird. Du bist wie ein Kind der göttlichen Mutter. Die göttliche Mutter lässt sich auch zum göttlichen Vater, zu Shiva, zurückführen und damit zu Brahman. Du willst dieser göttlichen Mutter dienen. Du willst dich ihr ganz anvertrauen. Eine Mutter will, dass ihre Kinder aufwachsen. Eine Mutter beschützt ihre Kinder, eine Mutter nährt ihre Kinder, eine Mutter kümmert sich um die Kinder.

Und so kümmert sich die göttliche Mutter um dich. Sie lehrt dich, sie lässt dich wachsen, sie sorgt dafür, dass du dich entfaltest und dass du schließlich deiner Hauptbestimmung gerecht wirst, nämlich die Gottverwirklichung zu erreichen.

Siehe auch

Literatur

Seminare

Mantras und Musik

14. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Om Namo Bhagavate Sivanandaya-Singen
12 Stunden Singen des Mantras. Swami Sivanandas Gegenwart – und damit die aller Meister/innen – wird stark erfahrbar. Du kannst deine Beziehung zu Swami Sivananda und andereren Meistern aufbaue…
14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Yoga und Didgeridoo
Lerne auf einfache Weise, Didgeridoo zu spielen. Das Didgeridoo der australischen Aborigines ist eines der ältesten Instrumente der Welt. Sein umfangreiches, einmaliges Klangspektrum kannst du lei…
Sven Apenburg,

Bhakti Yoga

14. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Maha-Samadhi Swami Sivananda
Maha-Samadhi von Swami Sivananda - Festliche Zeremonie mit Puja, Mantra-Singen und Meditation.
Swami Divyananda,
14. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Maha-Samadhi Swami Sivananda
Maha-Samadhi von Swami Sivananda - Festliche Zeremonie mit Puja, Mantra-Singen und Meditation.
Sukadev Bretz,


Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch