Hohlheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hohlheit - Wortursprung, Synonyme, Antonyme. Hohlheit drückt aus, dass etwas oder jemand hohl, also ohne Substanz, ist. Z.B. muss ein Geigenkasten Hohlheit besitzen, sonst könnte man keine Geige rein tun. Auch eine Flöte muss hohl sein - sonst kann man auf ihr keine Melodien spielen. Aber ein politisches Programm kann Hohlheit besitzen, also keine Substanz haben.

Weisheit - ein Gegenpol zu Hohlheit

Etwas was nichtssagend ist, ist hohl. So gibt es hohle Versprechen, hohles Gerede. Auch einem Menschen kann man Hohlheit nachsagen. Wenn man einem Menschen Hohlheit zuschreibt, meint man, dass er oberflächlich sei, keine Tiefe, Dinge nicht wirklich durchdenkt, dass man sich auf ihn nicht verlassen kann. Geistlosigkeit und innere Leere sind auch Aspekte der Hohlheit. Auch ein Mensch selbst kann Hohlheit empfinden, Sinnlosigkeit, innere Leere, die bis zur Suizidalität gehen kann.

Umgang mit Hohlheit Anderer

Vielleicht bist du mit einem Menschen zusammen, in einem Verein, bei der Arbeit, in deinem Verwandtenkreis oder Nachbarschaft, den du als hohl empfindest. Er ist nur auf Äußerlichkeiten aus und es steckt nicht viel dahinter. Sei vorsichtig. Das ist ein vorschnelles Urteil. Kein Mensch ist wirklich hohl. Jeder Mensch ist tief im Inneren göttlich. Jeder Mensch hat einen göttlichen Kern. Jeder Mensch hat in sich Liebe. Jeder Mensch hat Talente und Fähigkeiten. Er mag es nicht zeigen. Es wäre klüger nicht von Hohlheit zu sprechen, sondern nur sehen, dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Anliegen haben, die sie nach außen weitergeben. Aber jeder Mensch hat eine Tiefe. Jeder Mensch ist im Inneren sehr, sehr wertvoll.

Hohlheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Hohlheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Hohlheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Hohlheit sind zum Beispiel Stumpfsinn, Trivialität, Beschränktheit,, Leere .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Hohlheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Hohlheit sind zum Beispiel Fülle, Einfallsreichtum, Ideenreichtum, Kreativität, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Hohlheit, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Hohlheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Hohlheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Hohlheit ist zum Beispiel das Adjektiv hohl .

Wer Hohlheit hat, der ist hohl .

Siehe auch

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

29. Sep 2017 - 01. Okt 2017 - Hormonyoga an der Nordsee
Hormonyoga ist mehr als eine Yogapraxis zur Milderung von Beschwerden in den Wechseljahren! Hier lernst du einen neuen Zugang zu dir selbst. Du erfährst deinen Körper neu und entwickelst ein neue…
Gabriele Hörl,
29. Sep 2017 - 01. Okt 2017 - Yoga und The Work nach Byron Katie
"Du kannst nur das sehen, was du glaubst. Nichts anderes ist möglich.“ -Byron Katie“The Work nach Byron Katie" ist eine kraftvolle und einfache Methode den Verstand zu klären und damit auch u…
Elvira Lukas,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation