Gewinnsucht

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gewinnsucht - woher kommt das? Wie kann man das überwinden? Gewinnsucht ist eine Art innerer Zwang, immer gewinnen zu müssen. Gewinnsucht kann tatsächlich eine Art Sucht werden: Man kann den inneren Zwang entwickeln, den Kick zu bekommen, über etwas zu triumphieren. Wer Gewinnsucht hat, versucht immer besser zu sein als andere, sie zu übertreffen. Aus Gewinnsucht bemüht man sich, in einen ständigen Wettbewerb mit anderen zu kommen.

Sehnsucht nach Schönheit, ein Grund für Gewinnsucht

Gewinnsucht kann verschiedene Manifestationen haben: (1) Gewinnsucht kann sein der Zwang, ständig gegen andere gewinnen zu wollen, Kollegen, Partner, Wettbewerber, Verhandlungspartner etc. (2) Gewinnsucht kann zur Spielsucht werden und dazu führen, dass man sein ganzes Vermögen aufs Spiel setzt um zu gewinnen (3) Gewinnsucht kann zur Gier nach Geld und Reichtum werden und dazu führen, dass man mit nichts zufrieden ist und immer mehr ansammeln will. Gegenmittel zu Gewinnsucht sind Zufriedenheit, Teilen mit anderen sowie die Kultivierung von Freude an einfachen Dingen wie ein Spaziergang, ein Gespräch, ein Hobby, ein soziales Engagement – oder einfach am Hier und Jetzt, Stichwort Achtsamkeit.

Umgang mit Gewinnsucht anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht ist in deiner Umgebung jemand, der will immer gewinnen. Der sieht alles wie ein Spiel, wo es ihm darum geht zu gewinnen. Wie gehst du damit um?

Eine Möglichkeit wäre, ignoriere es einfach. Wenn es ihn motiviert, soll er doch. Wenn das zu unmoralischem, unethischem Verhalten oder gar kriminellem Verhalten führt, dann solltest du natürlich einschreiten. Ein kriminelles Verhalten solltes du nicht dulden, sondern zur Anzeige bringen. Wenn jemand unfair wird, dann kannst du auch das sagen und sagen: Das ist unfair, das sollte man nicht tun. In vielerlei Hinsicht hilft es auch, den andern darauf aufmerksam zu machen, dass es hier nicht um Gewinn und Verlust geht, sondern um gemeinsame Anliegen. Manchmal hilft es, dass Menschen nicht mehr gegeneinander kämpfen, in dem man das gemeinsame Anliegen verdeutlicht und dann überlegt, wie können wir gemeinsam unsere Ziele erreichen.

Gewinnsucht in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Gewinnsucht gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Gewinnsucht - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Gewinnsucht sind zum Beispiel Wucher, Raffgier Habgier, Besitzgier, Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit, Haushaltung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Gewinnsucht - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Gewinnsucht sind zum Beispiel Zufriedenheit, Unabhängigkeit, Großzügigkeit, Großherzigkeit, Faulheit, Passivität, Trägheit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Gewinnsucht, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Gewinnsucht, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Gewinnsucht stehen:

Eigenschaftsgruppe

Gewinnsucht kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Gewinnsucht sind zum Beispiel das Adjektiv gewinnsüchtig, das Verb gewinnen, sowie das Substantiv Gewinnsüchtiger.

Wer Gewinnsucht hat, der ist gewinnsüchtig beziehungsweise ein Gewinnsüchtiger.

Siehe auch

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation