Geheimnis des Hatha Yoga

Aus Yogawiki
Hatha Yoga - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Geheimnis des Hatha Yoga „Geheimnis Hatha Yoga“ ‒ so lautet ein Buch von Swami Sivananda Radha

„Geheimnis Hatha Yoga“ ‒ so lautet auch ein Seminar bei Yoga Vidya

Was ist jetzt beim Hatha Yoga so geheimnisvoll? In früheren Zeiten war Hatha Yoga schon deshalb geheimnisvoll, weil es keine wirklichen Bücher dazu gab. Die Schriften wie die Hatha Yoga Pradipika oder die Gheranda Samhita waren so geschrieben, dass man ohne Anleitung des Lehrers nicht damit üben konnte. Wenn du Hatha Yoga lernen wolltest, musstest du zu einem Guru gehen, der typischerweise nicht in einer Stadt war. Du musstest ein paar Monate oder ein paar Jahre in einem Ashram verbringen. So hast du die Körperübungen gelernt, die Asanas, du hast Pranayama, die Atemübungen gelernt, Tiefenentspannung, Savasana, Yoga Nidra, Mudras und Bandhas.

So war Hatha Yoga lange Zeit ein Geheimnis. Was übrigens auch ein Grund ist, weshalb zum Beispiel Theosophen und Anthroposophen Ende des 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eher abfällig über Hatha Yoga geurteilt haben. Sie kannten es einfach nicht ‒ und so war es eher mysteriös.

Heutzutage gibt es Yogalehrer in jeder Stadt, mindestens in Europa und Amerika. Natürlich auch in Südamerika, in Indien sowieso, auch in China, in Japan, in Afrika gibt es viele Hatha Yoga Lehrer und Lehrerinnen. Im Internet gibt es kostenlose Yogastunden als Videos.

Also Geheimnis des Hatha Yoga? Vielleicht würde man erst einmal sagen: nein.

Geheimnis des Hatha Yoga heißt aber auch:

Was Yoga wirklich bewirkt, ist vielleicht nicht ganz so offensichtlich. Auf der einen Seite wirkt das Geheimnis des Hatha Yoga intensiv auf der physischen Ebene. Hatha Yoga gibt Muskelstärke, Muskelkraft und Flexibilität, das ist relativ offensichtlich. Hatha Yoga hilft auch den inneren Organen, das weiß man auch aus empirischer Forschung.

Warum aber Hatha Yoga sich in vielen vergleichenden Studien zum Beispiel für die Heilung von Rückenproblemen als effektiver gezeigt hat als Fitnesstraining, Rückengymnastik, ist vielleicht ein gewisses Geheimnis. Warum das Üben von Hatha Yoga während der Chemotherapie und der Rekonvaleszenz nach Krebs das Wiederauftreten, die Remission, von Krebs reduziert, ist auch ein gewisses Geheimnis. Und warum Hatha Yoga mehr als manche Sportarten eine bessere Wirkung gegen Diabetes und auch gegen Bluthochdruck hat ‒ auch das ist irgendwo ein Geheimnis.

Beim Hatha Yoga ist irgendetwas mehr dabei als das, was offensichtlich ist. Sogar auf der physiologischen Ebene ist Hatha Yoga geheimnisvoll.

Geheimnis des Hatha Yoga ‒ von den Lebensenergien (Prana) aus betrachtet

Menschen, die eine traditionelle Hatha Yoga Stunde besuchen, spüren danach eine Energie, eine Leichtigkeit, eine Freude, die für sie irgendwo geheimnisvoll ist. Man fühlt sich nach einer Hatha Yoga Stunde anders als nach einem Fitnesstraining oder nach Schwimmen, Joggen oder Fahrradfahren, obgleich Hatha Yoga auch körperlich ist.

Aber nach Hatha Yoga, irgendwas ist da ein Geheimnis, fühlst du dich anders, leicht, weit und freudevoll. Egal wie dein Tag war, wenn du am Abend eine Yogastunde machst, geht’s dir gut.

Yogis lösen dieses Geheimnis des Hatha Yoga mit der Aussage: Hatha Yoga wirkt auf das Prana, die Lebensenergie. Der Mensch ist nicht nur physischer Körper, es gibt Chakren (Energiezentren), es gibt Prana (Energie), es gibt Nadis (Energiekanäle). Der Mensch hat eine Ausstrahlung, eine Aura ‒ und darauf wirkt Hatha Yoga. Hatha Yoga hilft, dass dein Energielevel weit wird und großartig.

Geheimnis des Hatha Yoga ‒ psychologisch und psychotherapeutisch gesehen

Es gibt einige schöne empirische Studien, die zeigen, dass Hatha Yoga sehr effektiv ist gegen Depressionen, gegen Angstgefühle, Minderwertigkeitsgefühle usw. 2017 gab es eine Studie, die im Deutschen Ärzteblatt veröffentlicht wurde und die eine Metastudie war, die gezeigt hat: Die regelmäßige Praxis von Hatha Yoga ist für die Behebung von psychischen Erkrankungen genauso wirksam wie eine Psychotherapie. Hatha Yoga wirkt mehr auf die Psyche als einfach nur Sport, wirkt mehr als mit einer Gruppe zusammen einfach etwas zu machen. Warum und wieso? ‒

Geheimnis des Hatha Yoga!

Man kann es auf verschiedene Weise lösen. Das Geheimnis des Hatha Yoga kannst du folgendermaßen erklären: Wenn es dem Körper besser geht, geht es natürlich auch der Psyche besser. Wenn Energieblockaden beseitigt werden und das Prana ausstrahlt, fühlst du dich leicht und weit.

Aber es passiert noch mehr: Im Hatha Yoga werden Körperspannungen gelöst, dadurch lösen sich psychische Spannungen auf. Im Hatha Yoga werden über den Körper auch psychische Zustände induziert, die heilsam sein können. In der Stellung des Kindes kommt Urvertrauen und Loslassen. Im Kopfstand kommt die Fähigkeit, anders zu sein als andere, sich wie ein König zu fühlen. In der Fischposition wird das Herz weit, du verbindest dich mit dem Himmel. In der Vorwärtsbeuge lässt du los, du übst Geduld, du übst Hingabe. In der Kobra kommt wieder die Öffnung des Herzens mit der Verbindung zur Erde. Danach fühlst du dich in der Bauchentspannungslage wie getragen von Mutter Erde. Im Drehsitz öffnest du dein Herz in die Weite. In den Stehhaltungen spürst du Stärke und Mut. In der Tiefenentspannung vertraust du dich Mutter Erde an, öffnest dich für die Kraft des Himmels ‒ und du fühlst dich aufgeladen. Wenn du das so ein bisschen überlegst, ist es nicht mehr so geheimnisvoll, dass Hatha Yoga so wirkt. Es ist nichts Mystisches, es ist erfahrbar und spürbar.

Geheimnis des Hatha Yoga ‒ spirituelle Erfahrungen

Menschen, die in Hatha Yoga Stunden gehen, machen manchmal spirituelle Erfahrungen. Ich kannte mal jemanden, der einfach nur aus Neugier in die erste Stunde eines Anfängerkurs‘ gegangen ist ‒ nur um mal zu sehen, was Yoga ist ‒, und er hatte in der ersten Tiefenentspannung eine außerkörperliche Erfahrung. Er hat seinen Körper verlassen, sich von oben gesehen, einen Zustand von Freude und Gottesnähe erfahren. Das hat sein ganzes Weltbild durcheinandergebracht. Denn er war eigentlich Atheist und hat an all diesen „esoterischen Klamauk“ nicht geglaubt. Das Geheimnis des Hatha Yoga heißt, Hatha Yoga führt zwar nicht jeden, aber doch recht viele relativ zügig in spirituelle Erfahrungen, in die Bewusstheit „Ich bin nicht der Körper, ich bin nicht die Psyche, da ist mehr da.“ Das Geheimnis des Hatha Yoga heißt, Hatha Yoga hilft dir, dich selbst zu erfahren als reine Seele, als eins mit der Weltenseele, als reines Bewusstsein.


Video Geheimnis des Hatha Yoga

Hier ein Vortragsvideo über Geheimnis des Hatha Yoga :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Geheimnis des Hatha Yoga Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Geheimnis des Hatha Yoga :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Geheimnis des Hatha Yoga, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie z.B. Geheimlehren, Gefühle verstehen und umwandeln in Wissen, Gedankenübertragung, Geistheiler, Geistige Aufrichtung, Gelotologie.

Hatha Yoga Seminare

23.08.2024 - 25.08.2024 Hatha Yoga Prävention für Anfänger
Yoga als ganzheitliches Übungssystem erhöht die Beweglichkeit, kräftigt unseren Organismus, stärkt das Immunsystem und fördert die Fähigkeit zur Entspannung.
Dieser Hatha Yoga Präventionskurs…
Jyotidas Neugebauer
25.08.2024 - 30.08.2024 Hatha Yoga Prävention Ferienwoche
Yoga als ganzheitliches Übungssystem erhöht die Beweglichkeit, kräftigt unseren Organismus, stärkt das Immunsystem und fördert die Fähigkeit zur Entspannung.
Der Hatha Yoga Präventionskurs in…