Geheimlehren

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geheimlehren sind Lehre, die nicht für die Allgemeinheit sondern für ein ausgewähltes Publikum bestimmt sind. In früheren Zeiten gab es immer einen esoterischen und exoterischen Teil. Sogar in allen Religionen und spirituellen Systemen. Bewusst wurden bestimmte Teile der Religion wie Geheimlehren behandelt.

Die meisten Geheimlehren sind der Öffentlichkeit heute frei zugänglich

Im Christentum wurde die Bibel nur auf Latein gelesen. Das normale Publikum kannte die Bibel nicht. Sie war für sie wie eine Art Geheimlehre. Die Gottesdienste waren zum größten Teil auf Latein. Das gemeine Volk hat gar nicht verstanden, was dort vor sich geht. Aber hat es wohl etwas gespürt. Im alten Indien durften die Veden, Upanishaden nur von Brahmanen gelesen, gelehrt, rezitiert werden. Manche durften noch nicht einmal Veda Mantras zuhören. Auch verschiedene Hatha Yoga und Tantra Techniken und Mantras waren Teil der Geheimlehre. Heutzutage ist da vieles anders. Schon unter dem Einfluss von Martin Luther im 19. Jahrhundert wurde die Bibel übersetzt. Es gab zwar schon Bibelübersetzungen vor Martin Luther. Aber durch Martin Luther wurde es erst richtig populär. Die Katholiken sind dem einige Zeit später auch gefolgt.

In Indien sind die Veden, Upanishaden, heilige Mantras heute für alle zugänglich

So ist das, was früher noch eine Geheimlehre war, heute zum großen Teil öffentlich erreichbar. Swami Sivananda spielte eine große Rolle darin Geheimlehren des Yogas der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sein Buch „Japa Yoga“ war zu seiner Zeit ein Skandal. In englischer Sprache wurden die geheimen Mantras beschrieben, ihre Wirkungen ausgeführt und wie man sie verwenden kann. Auch die Bücher „Kundalini Yoga“ und „Pranayama“ waren Skandale, weil Techniken, die man vorher nach jahrelanger Prüfung vom Lehrer gelernt hat, öffentlich in einem englischsprachigen Buch veröffentlicht wurden. Heutzutage sind viele Meister dem Beispiel von Swami Sivananda gefolgt. Auch wenn es heute zum Beispiel in der Kriya Yoga Tradition geheime Einweihungen gibt, findest du im Grunde genommen alles, was es dort zu lernen gibt, auch kostenlos im Internet als Youtube Video, Anleitung und vieles andere. Auch wir bei Yoga Vidya geben unser Wissen freizügig weiter, kostenlos. Praktisch all unsere Lehren findest du auch irgendwo auf Youtube, als mp3 und so weiter. Manchmal werde ich gefragt: „Wird das nicht dazu führen, dass niemand mehr in den Ashram geht, wenn du all dein Wissen so kostenlos und frei weitergibst?“. Meine Antwort ist: „Nein“. Denn im Grunde genommen bleibt es auch immer noch deshalb geheim, weil man es wirklich verwirklichen muss. Mensch lernt immer noch am besten von Menschen. Die besten Yogavideos werden eine Yogastunde nicht ersetzen können. Die schönste Meditationsanleitung wird niemals die gleiche Erfahrung geben können, wie wenn du bei einem Meditations Retreat oder Meditation Intensiv Schweigen teilnimmst. So können diese Veröffentlichungen in Büchern, Mp3s, Videos, CDs und so weiter nur ergänzend sein und einem einen Geschmack geben. Geheimlehre hieß auch, dass Schüler, die in einen Ashram gegangen sind, geprüft wurden. Auch darauf verzichten wir bei Yoga Vidya weitestgehend. Wir haben einfach objektive Teilnahmevoraussetzungen. Wer diese erfüllt, kann kommen. Es muss jetzt nicht beurteilt werden: Hat der Mensch sich als würdig erwiesen? Wenn du eine 4-wöchige Yogalehrer*innen Ausbildung mitmachen willst, Intensivkurs, lehren wir dort alles Mögliche, was in anderen Traditionen als geheim gilt. Einschließlich [[fortgeschrittenes Pranayama)) und so weiter. Aber du brauchst vorher keine Tests zu bestehen. Es braucht kein Gespräch vorher, ob dich jemand für würdig empfindet. Du musst dich nur verpflichten und das nehmen wir ernst an allem teilzunehmen. Keinen Fleisch, Fisch während der Ausbildung zu dir zu nehmen, auf alkoholische Getränke, Tabak und illegale Drogen zu verzichten und dich dann auf alles einzulassen. Das sind die Tests und dann kannst du in die Geheimlehren eingeführt werden. Wir haben fortgeschrittene Kundalini Yoga Seminare, wo auch fortgeschrittene Mudras, Bandhas, Bija Mantras usw. gelehrt werden. Auch hier geben wir das Wissen freizügig weiter, aber du musst den Regeln dort folgen. Wenn du in einem Ashram Sevaka (Gemeinschaftsmitglied) werden willst, gibt es nicht so viele Überprüfungen. Da musst du auch wieder bereit sein dem Ashram Lebensstil zu folgen.

Also jeden Tag Satsang mitzumachen, Asanas und Pranayama jeden Tag zu üben, wirklich ernsthaft sagen, dass du nach spirituellem Wissen strebst. Du musst dich im Seva (uneigennützigen Dienst) engagieren und dich bemühen mit anderen zurechtzukommen. Mehr braucht es nicht und dann hast du Zugang zu dem, was vielleicht doch kleine Geheimlehren im Ashram sind. Ja, mein Name ist Sukadev und alle Geheimlehren vom Yoga findest du auf www.yoga-vidya.de. Natürlich nicht alle, aber doch eine ganze Menge. Die geheimsten Lehren vom Yoga kommen ja auch erst, wenn du dich ganz darauf einlässt. Dann geschieht es subtil, durch innere Erweckung. Das bleibt weiter solange geheim, bis du diese Erweckung erfährst.

Video Geheimlehren

Hier findest du einen Videovortrag über Geheimlehren :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Geheimlehren Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Geheimlehren :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Geheimlehren, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Gefühlskalt, Gefühle kontrollieren, Gedankenkraft und positives Denken, Geheimnis des Hatha Yoga, Geistheilung, Gekeimtes Brot.

Seminare

Energiearbeit Seminare

08.12.2019 - 13.12.2019 - Kundalini Yoga Intensiv Praxis
Intensives Praktizieren der im Mittelstufen-Seminar gelernten Übungen für noch tiefere Erfahrung und Erweiterung des Bewusstseins ohne viel Theorie. Lade dich so richtig auf mit Energie und fühl…
Swami Divyananda,
20.12.2019 - 22.12.2019 - Selbstheilung mit energetischer Marma Behandlung
Marmas sind Vitalpunkte bzw. Felder auf der Haut, an denen es eine spezielle Verbindung von Bewusstsein und Körperphysiologie gibt. Sie eignen sich daher besonders zur Anregung der Selbstheilung b…
Julia Lang,
20.12.2019 - 22.12.2019 - Bhastrika Mudra Reihe - Lebensenergie wecken und erweitern
Schärfe deine spirituelle Weisheit und Intuition durch Steuerung und Sammlung deiner Energie. Du erlernst und praktizierst intensives Pranayama und fortgeschrittene Mudras zur Energieerweckung und…
Keshava Schütz,
20.12.2019 - 24.12.2019 - Deine Lebensenergie erwecken
Erwecke, aktiviere und harmonisiere deine Lebensenergie, das Prana. Erfahre, wie Du die Techniken für die erweckte Lebensenergie in Deinen Alltag integrieren kannst. Mehr Prana bedeutet mehr Kraft…
Bhakti Skarupke,
20.12.2019 - 26.12.2019 - Deine Lebensenergie erwecken
Erwecke, aktiviere und harmonisiere deine Lebensenergie, das Prana. Erfahre, wie Du die Techniken für die erweckte Lebensenergie in Deinen Alltag integrieren kannst. Mehr Prana bedeutet mehr Kraft…
Bhakti Skarupke,
22.12.2019 - 25.12.2019 - Der Weg des Herzens
Viele praktische Übungen zur Herzöffnung und Heilung aus Yoga, Buddhismus und energetischer Heilarbeit bilden das Kernstück dieses Seminars. Du lernst Achtsamkeit, Liebe, Mitgefühl, Freude und…
Suryadev Christian Müller,