Gehören

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gehören‏‎ hat etwas mit Eigentum zu tun. Man sagt, dass einem das oder das gehört. Oder man kann sagen, dass man das [[Erbe|geerbt] hat und es einem gehört deswegen. Oder: "Das gehört mir, weil ich es hart erarbeitet habe." Aber eigentlich gehört einem gar nichts.

Gehören‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Auch wenn man sagt, dass man manches mit eigener Anstrengung erreicht hat, in Wahrheit mussten so viele andere Faktoren dabei sein, damit man ein Eigentum erwerben konnte. In diesem Sinne gehört einem nichts. Als Kind hast du vielleicht von deinen Eltern gehört: "Schließe die Augen, was du dann siehst gehört dir." Aber es gehört dir nicht physisch sondern, was du siehst gehört dir als Gedanke. Die Gedanken kann dir keiner wegnehmen, obgleich auch ein Schlaganfall oder das, was im Gehirn ist, sich verändern kann. Eine traumatische Erfahrung und schon sind deine Gedanken anders. In diesem Sinne kann man sagen, dass einem eigentlich nichts gehört.

Was wir haben ist wie eine Leihgabe unbestimmter Nutzungsdauer. Selbst, wenn es uns juristisch gehört kann es uns jederzeit durch das Schicksal oder einen Unfall oder auf andere Weise abhanden kommen. Daher denke nicht, dass dir irgendetwas gehört. Sei dankbar für das, was du bekommen kannst, was du positiv nutzen kannst. Nutze, das was du hast nach besten Wissen und Gewissen als Treuhänder und anschließend übergib alles Gott. Und tue, das was zu tun ist, um deine Pflicht zu erledigen, um Menschen Gutes zu tun. Aber handele nicht hauptsächlich, um mehr zu bekommen, von dem du sagen kannst, dass das dir gehört.

Gehören‏‎ Video

Vortragsvideo zum Thema Gehören‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Gehören‏‎ in einem kurzen Spontan-Videovortrag. Sukadev spricht hier über Gehören‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Gehören‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nur indirekt in Beziehung stehen mit Gehören‏‎, aber für dich von Interesse sein könnten, sind unter anderem Gehend‏‎, Geheim‏‎, Gegenwärtig‏‎, Geige‏‎, Geldschein‏‎, Gelöst‏‎.

Meditation Seminare

23.02.2020 - 28.02.2020 - Achtsamkeitsmeditation Kursleiter Ausbildung
In der Achtsamkeitsmeditation werden Geistesinhalte einfach beobachtet und nicht bewusst gesteuert. So lernst du (und deine Teilnehmer) dich nicht mit den Gedanken zu identifizieren. Man wird sich…
Savitri Retat,
28.02.2020 - 01.03.2020 - Yoga und Meditation Aufbauseminar
Vertiefung, Festigung und Erweiterung des im Einführungsseminar Gelernten: Mache Fortschritte in den Yogastunden, vertiefe deine Meditation, öffne dein Herz beim Mantra-Singen. Lerne wirkungsvoll…
Erkan Batmaz,
06.03.2020 - 08.03.2020 - Heile dein Herz
Eine Reise tief in dein Herz. Mit Elementen von intuitivem Tanz, tiefer Seelenmeditation bis hin zum Sharing durch verschiedene Schichten des Seins. Du schaust alles an, auch das, was möglicherwei…
Radharani Priya Wloka,Sanketvan Devi Papazova,
08.03.2020 - 13.03.2020 - Achtsamkeits-Meditation
Die Achtsamkeits-Meditation (Vipassana) geht auf die durch Buddha vor seiner Erleuchtung praktizierte Übung zurück. So wie er intuitiv die Wahrheit finden wollte, betrachtest du einfach nur alle…
Jochen Kowalski,

Gehören‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Gehören? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Verb Gehören‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.