Elternhass

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elternhass - was ist das? Wie geht man damit um? Elternhass ist der Hass auf seine Eltern. Natürlich wäre eine Liebe zu seinen Eltern. Die Eltern kümmern sich um einen, geben alles für einen. Damit ein Mensch Elternhass bekommt, muss er starke Enttäuschungen gemacht haben. Misshandlung und Missbrauch können Ursache von Elternhass sein.

Liebe hilft beim Umgang mit Elternhass

Häufiger ist übertriebene Liebe, übertriebene Sorge in Verbindung mit Einschränkung von Freiheit oder auch wahrgenommene Ungerechtigkeit die Ursache von Elternhass. Wer merkt, dass er in sich Elternhass spürt, kann sich das zur Aufgabe machen, diesen Elternhass zu überwinden. Ein Mensch wird stark davon geprägt, wie er seine Eltern sieht. Zum Erwachsenwerden gehört auch, mit seinen Eltern ins Reine zu kommen.

Umgang mit Elternhass anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht ist in deiner Umgebung jemanden, der seine Eltern hasst. Wie gehst du damit um? Wenn jemand Hass auf seine Eltern verspürt, dann hat er typischerweise Gründe dafür. Das normale wäre, dass Kinder ihre Eltern lieb haben. Wenn Kinder Elternhass haben, dann steckt dort etwas dahinter. Du musst überlegen, willst du dort tiefer eindringen? Willst du dich damit konfrontieren oder hältst du dich da lieber raus?

Manchmal hilft es Menschen, wenn sie mit anderen darüber sprechen können. Du könntest ja mal fragen: Du sprichst immer so negativ über deine Eltern. Du hast sie jetzt schon jahrelang nicht mehr gesehen. Wann immer die Rede auf Eltern kommt, dann merkt man, dort ist eine große Ablehnung vorhanden. Was war denn eigentlich mit deinen Eltern, wie waren Sie denn? Du musst dann aber auch bereit sein zuzuhören, eventuell musst du dir Zeit nehmen. Wenn der andere Mensch sagt, dass er nicht darüber sprechen will, dann gilt es, dies zu akzeptieren. Manchmal sagt der Mensch, dass dich dies nichts angeht oder er eher nicht darüber sprechen will. Wenn du dann den Mut hast, ihn eine Minute in Ruhe anzuschauen, eine Minute lang den anderen zu spüren, dann sprudelt es vielleicht doch aus dem anderen raus. Vielleicht will der andere dir nur die Gelegenheit geben, dich ohne Schwierigkeit wieder von dannen zu begeben.

Also wenn jemand schon sagt, er will nicht sprechen, aber er lenkt nicht gleich ab, dann braucht er etwas Zeit und du solltest warten. Vielleicht will er oder sie sprechen, manchmal hilft es, wenn Menschen Yoga und Meditation üben. Über Yoga und Meditation kann man die Seele heilen. Über Yoga und Meditation können Verspannungen verschwinden. Über Yoga und Meditation können Menschen sich auch vom Herzen her öffnen. Und manchmal verwandelt sich der Elternhass dann doch in eine gewisse Elternliebe und manchmal gibt Yoga und Meditation Menschen auch die Kraft, eine weitere Psychotherapie zu suchen, damit sie ihren Eltern vergeben können.

Elternhass in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Elternhass gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Elternhass - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Elternhass sind zum Beispiel Ehekrieg, Elternfeindschaft, Elternabneigung, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Elternhass - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Elternhass sind zum Beispiel Elternliebe, Elternzuneigung, Achtung, Respekt, Ehrfurcht, Verachtung, Verächtlichkeit, Erniedrigung, Missachtung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Elternhass, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Elternhass, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Elternhass stehen:

Eigenschaftsgruppe

Elternhass kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Elternhass sind zum Beispiel das Adjektiv hassend, das Verb hassen, sowie das Substantiv Elternhasser.

Wer Elternhass hat, der ist hassend beziehungsweise ein Elternhasser.

Siehe auch

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

14. Jun 2017 - 16. Jun 2017 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Nicht immer ist es an der Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Stille und Innehalten angesagt, Bilanz ziehen, vielleicht sogar Bestehendes genießen und würdigen, sich Zeit nehmen…
Susanne Sirringhaus,
15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation