Dvaitin

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dvaitin (Sanskrit: द्वैतिन् dvaitin m.) jemand, der der Lehre der Zweiheit (dvaita) folgt. Ein Dvaitin ist ein Dualist, jemand der der Lehre der Zweiheit folgt. Dvaitin ist der Gegenpol zu Advaitin. Shankaracharya zum Beispiel gilt als großartiger Advaitin. Ein Anhänger der Lehre des Monismus, der Lehre von der vollkommenen Einheit, wird Advaitin genannt. Wer von zwei Urprinzipien ausgeht, wie zum Beispiel ein Anhänger der Sankhya Philosophie, die Purusha und Prakriti als ewige Prinzipien postuliert, wird Dvaitin genannt.

Hanuman Yantra, Symbol der Kraft

Sukadev über Dvaitin

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Dvaitin

Dvaitin ist ein Dualist, Dvaitin ist jemand, der der Lehrer von Dvaita, der Dualität, folgt. Was ist Dvaita? Darüber gibt es ja auch einen eigenen Vortrag. Dvaita ist die Lehre des Dualismus. Dvaita postuliert, es gibt Gott und es gibt die Welt. Oft ist Dvaita sogar eine Dreiteilung, da gibt es Gott, Welt und Mensch. Trotzdem spricht man hier von Dvaita und nicht vielleicht von Traita oder Trita, Tri hieße drei, sondern da spricht man von Dvaita. Sowie man Gott separiert sieht von allem anderen, ist es Dvaita. Es gibt Advaita, insbesondere Kevala Advaita, und Kevala Advaita sagt: "Es gibt nur ein einziges höchstes Prinzip und das ist Brahman. Brahma Satyam, es gibt nur eine Wahrheit und das ist Brahman. Und die ganze Welt in ihren Manifestationen ist letztlich nur eine Modifikation, eine Manifestation von Brahman. Und so gibt es nur Brahman, nichts anderes als Brahman und so ist alles eins."

Dvaita sagt: "Es gibt Gott und Gott hat die Welt geschaffen. Und Gott und Welt sind ewig Verschiedenes, daher Dvaita." Oder auch im Sankhya ist auch Dvaita und da greift man nicht auf einen Gottesbegriff zurück, sondern sagt: "Es gibt Purusha, Bewusstsein an sich. Und es gibt Prakriti, die Materie und damit die Welt. Und Purusha und Prakriti sind auf ewig zwei, daher Dvaita, sie sind getrennt. Prakriti kann niemals vollständig mit Purusha verschmelzen. Zwar kann Prakriti, die Natur, zum Stillstand kommen, und so existiert sie nur noch als Potenzial, aber Prakriti – Purusha, ständig getrennt." Das ist die Sankhya Philosophie. So hast du Bhakti Philosophien, die Dvaita sind, weil sie Welt und Gott als getrennt erachten und selbst die individuelle Seele als dauerhaft von Gott getrennt erachten, und als Ziel sieht, dass die individuelle Seele praktisch in die Nähe von Gott kommt und so über die Nähe zu Gott zur Freude kommt. Das ist alles Dvaita. Advaita sagt: "In Wahrheit gibt es nur ein Göttliches. Und das Ziel ist es, dieses Göttliche zu verwirklichen." Ein Dvaitin ist jemand, der Anhänger der Lehre von Dvaita und damit der Dualität ist.

Verschiedene Schreibweisen für Dvaitin

Shankara, der große Lehrer des Vedanta

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Dvaitin auf Devanagari wird geschrieben " द्वैतिन् ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " dvaitin ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " dvaitin ", in der Velthuis Transkription " dvaitin ", in der modernen Internet Itrans Transkription " dvaitin ".

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Dvaitin

Siehe auch

Quelle

Weblinks

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Dualist, (ph.). Sanskrit Dvaitin
Sanskrit Dvaitin Deutsch Dualist, (ph.).

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

07.06.2019 - 16.06.2019 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv C - Bhagavad Gita
Bhagavad Gita, Karma Yoga, Bhakti Yoga, Hatha Yoga,. Unterrichtstechniken, Meditation, Sanskrit. Bhagavad Gita: Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitun…
Sitaram Kube,Vani Devi Beldzik,
20.06.2019 - 23.06.2019 - Asanas im Geiste des Sanskrit
Du hältst in diesen Stunden die Asanas etwas länger als (evtl.) gewohnt und genießt dabei Sanskritaffirmationen, die ich aus den Yogasutras von Patanjali und Vedantischen Texten von Adi Shankara…
Atman Shanti Hoche,

Indische Meister

07.06.2019 - 09.06.2019 - Yoga und Meditation Aufbauseminar
Vertiefung, Festigung und Erweiterung des im Einführungsseminar Gelernten: Mache Fortschritte in den Yogastunden, vertiefe deine Meditation, öffne dein Herz beim Mantra-Singen. Lerne wirkungsvoll…
07.06.2019 - 09.06.2019 - Yoga der Achtsamkeit auf Körper und Atmung
Mit dem Mittel der Achtsamkeit lässt sich Lebensqualität und Gesundheit verbessern und Stress bewältigen. Der Weg des Yoga ist auch ein spiritueller Erfahrungsweg, der die Kontrolle über Gedank…

Multimedia

Dualität wie Lob u. Tadel sind für den Weisen gleich - Sukadev im Podcast

Gehe jenseits der Dualität – Bhagavad Gita VI 7 - Sukadev im Podcast

Das Individium hat Angst seine Individualität zu verlieren, Hingabe hilft – Bh.G. XII 1 - Sukadev im Podcast