Der Mond im Tarot

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mond im Tarot : Einsichten und Überlegungen zum Stichwort Der Mond im Tarot . Simple und komplexe Gedankengänge zum Thema Der Mond im Tarot aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Der Mond im Tarot - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Der Mond im Tarrot

Der Mond ist eine der großen Arkana, eine der großen Geheimnisse des Lebens. Der Mond ist eine der Trumpfkarten des Tarots. Bei der Darstellung des Mondes wird manchmal ein Weg abgebildet, der sich zwischen zwei Türmen oder zwei Säulen hindurch schlängelt. Manchmal sieht man einen Schakal und einen Hund bei der Seite. Der Hund ist die Treue, der Schakal symbolisiert den Tod. Man findet einen Hummer oder einen Krebs. Diese symbolisieren natürlich den Krebs und damit das Mondelement.

Der Mond kann manchmal als Mondsichel dargestellt werden, manchmal als Vollmond, manchmal als beides. Der Mond symbolisiert Gelassenheit und Hingabe, er symbolisiert auch Träume, das Unterbewusstsein, die Irrationalität. Er symbolisiert auch unterbewusste Ängste. Die Sonne steht für philosophische Geistesklarheit, für Strahlen und Leuchten, Mond steht für Mythen, Symbole, Märchen, intuitives Wissen, das Empfangende, das Weibliche und das Loslassen. Der Mond kann dem Tierkreiszeichen Krebs zugeordnet werden, wird auch oft dem Tierkreiszeichen Fische zugeordnet und der hebräische Buchstabe Koph wird der Tarotkarte Mond zugeordnet.

Der Mond im Tarot Video

Hier findest du ein Video zu Der Mond im Tarot mit einigen Informationen und Anregungen:

Audiovortrag zu Der Mond im Tarot

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Der Mond im Tarot anhören:

Der Mond im Tarot - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Der Mond im Tarot  ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Siehe auch

Der Mond im Tarot gehört zu den Themengebieten Esoterik, Tarot, Große Arkana, Mantie, Zukunftsdeutung, Karte. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Begriffe im Alphabet vor und nach Der Mond im Tarot

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Der Mond im Tarot :

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Der Mond im Tarot :

Fastenseminare Seminare

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Ayurveda Fasten
Wenn das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Mit ayurvedischem Fasten wird Agni wieder angekurbelt. Der Körper wird mit Hilfe von Suppen und heißen…
Kuldeep Kaur Wulsch,
10. Feb 2019 - 15. Feb 2019 - Fastenwoche
Yoga und Fasten sind eine ideale Kombination, um zu entschlacken, sich wieder richtig wohlzufühlen und zu starken spirituellen Erfahrungen zu kommen. Täglich Yogastunden, Meditation, Vorträge un…
Kalima Colagrossi,
22. Feb 2019 - 03. Mär 2019 - Heil- und Reinigungsfasten Intensiv
Ein ausgeklügeltes Programm um den Körper gründlich zu entschlacken: Fasten mit speziellen Säften und Gemüsebrühen, besondere Reinigungskräuter oder -tees. 2 Saunabesuche, 2 Ayurveda Massage…
Sharima Steffens,
24. Mär 2019 - 29. Mär 2019 - Fit in den Frühling - Entschlacken mit Ayurveda Fasten
Wenn laut Lehre des Ayurveda das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Im Ayurveda kann man durch Fasten Agni wieder ankurbeln. Der Körper wird beim F…
Ananda Schaak,


Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Der Mond im Tarot zu tun haben:

Patanjali Yoga Sutra Podcast

Kaivalya
Kommentar von Yoga Meister Sukadev Bretz zu dem 34. Vers des 4. Kapitels aus dem Raja Yoga Sutra von Patanjali.
2010-05-06 02:29:15
Der Film unseres Lebens
Kommentar von Yoga Meister Sukadev Bretz zu dem 33. Vers des 4. Kapitels aus dem Raja Yoga Sutra von Patanjali.
2010-05-05 02:28:00
Yoga Sutra -Kapitel 4 Vers 32
Kommentar von Yoga Meister Sukadev Bretz zu dem 32. Vers des 4. Kapitels aus dem Raja Yoga Sutra von Patanjali.
2010-05-04 02:26:26
Das Leben mit der höchsten Erfahrung
Kommentar von Yoga Meister Sukadev Bretz zu dem 31. Vers des 4. Kapitels aus dem Raja Yoga Sutra von Patanjali.
2010-05-03 02:22:24