Ayurvedaferien

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Welche Möglichkeiten für Ayurvedaferien gibt es bei Yoga Vidya? Was ist überhaupt Ayurveda? Ayurveda ist ein Medizinsystem für Prävention und Therapie. Ayurveda ist auch Lebensstil und Wellness. Hier erfährst du, wie du in den Ferien Ayurveda in seiner Fü lle kennenlernen kannst.

Ayur02.jpg

Insbesondere erfährst du, welche Arten von Ayurvedaferien du bei Yoga Vidya Bad Meinberg machen kannst. Und du lernst einiges über Vata, Pitta und Kapha, also die Doshas. Ayurveda gilt es aber erleben. Es empfiehlt sich, ganz in eine Ayurveda Schwingung, eine Ayurveda Atmosphäre einzutauchen. Das geht durch Ayurvedaferien bei Yoga Vidya ganz besonders gut.

Was ist eigentlich Ayurveda?

Ayur-pindasveda-close.jpg

Ayurveda ist die uralte indische Weisheit und Wissenschaft vom Leben. Ayurveda hat verschiedene Aspekte: Ayurveda ist zunächst die Heilkunde in Indien. Wenn jemand krank ist oder früher krank war, dann ist er zu einem Arzt gegangen, das war typischerweise ein Ayurveda Arzt. In früheren Jahrhunderten galt Ayurveda als mit die fortschrittlichste Medizin. Ayurveda war nicht nur Naturheilkunde, Ayurveda war auch Heilkunde im Sinne von Ayurveda Chirurgie. Es gab schon Blinddarmoperationen, Schädeloperationen, Wundoperationen, Knochen, alles mögliche wurde dort gemacht. Ayurveda war außerdem Wundversorgung. Ayurveda war auch Kräuterheilkunde, verschiedene Ayurvedische Medikamente gab es, verschiedene Behandlungen, um bei akuten und doch schweren Krankheiten wieder gesund zu werden.

Ayurveda hatte früher zwei Hauptrichtungen: Es gab die Volksmedizin, da wurde mit Kräutern gearbeitet und mit Ernährung und Tagesablauf. Und es gab jenes königliche Ayurveda, was etwas intensiver war. Neben Massagen waren die Panchakarmakuren und die aufwändigeren Behandlungen wie Stirngus usw. dabei, denn diese waren natürlich in größerem Stil für den Durchschnittsmenschen nicht so erschwinglich gewesen.

Ayurveda ist darüber hinaus auch ein Lebensstil, d.h. ein System, das lehrt, wie man gesund und typgerecht leben kann. Zum Ayurveda gehört dazu, dass man seine Grundkonstitution, sein Dosha, herausbekommt. Und dann lernt man, wie kann man typgerecht leben sollte, so dass man nicht krank wird.

Die drei Konstitutionstypen im Ayurveda

Angenommen, du bist ein Mensch mit Pitta-Temperament, also ein Mensch, der feurig ist, dann ist das durchaus gut, wenn du etwas tust, bei dem du Freude hast, bei dem du enthusiastisch bist, oder einiges bewirken willst. Der Pitta-Typ will gern etwas leisten, braucht Anerkennung, braucht Herausforderungen, braucht Ziele usw. Wenn du weißt, dass du ein Pitta-Typ bist, ist es auch wichtig, dass du so lebst. Aber ein Pitta-Typ kann auch sein Pitta übersteuern, und wenn ein Pitta-Typ übersteuert, dann kann man das daran merken, dass er sich vielleicht frustriert fühlt, sich häufig ärgert, dass er vielleicht zornig reagiert, dass er sein Gleichgewicht verliert. Vielleicht kommt auch die eine oder andere Entzündung oder der Magen grummelt, oder er bekommt Durchfall, Hauterkrankungen entzündlicher Art, das Gesicht wird rot. Wenn ein Pitta-Mensch diese Symptome merkt, bevor er krank wird, kann er sagen, mein Pitta wird zuviel, ich sollte mich jetzt etwas um mein Pitta kümmern, es reduzieren. Und dann leitet man eben Pitta-Reduzierungsmaßnahmen ein, aber vielleicht auch etwas mehr Tiefenentspannung, vielleicht Meditation, vielleicht eine angenehm entspannende Massage, vielleicht etwas weniger Stress, etwas mehr Freizeit, mehr Schlaf, und insgesamt etwas mehr Ruhe.

Umgekehrt beim Kapha-Typ: der Kapha-Typ, der ist ein eher gemütlicher Typ, eher erdiger Typ, und der Kapha-Typ sollte normalerweise ein Leben führen, das schön und etwas gemütlicher ist, das die Sinne gut angeregt. Kapha Personen suchen eine angenehme Geselligkeit mit anderen Menschen. Aber wenn der Kapha-Typ sein Kapha etwas übertreibt, gibt es Symptome: zum Beispiel kann der Kapha-Typ zu viele Ödeme bilden, er kann zu dick werden, Wassereinlagerungen haben, merken, dass er vielleicht etwas zu träge wird, das er in eine Depression hineinrutscht, innere Antriebslosigkeit usw. Dann weiß der Kapha-Typ: mein Kapha wird etwas stark, ich brauche etwas mehr Anregungen, einen Tritt in den Hintern, ich sollte mich mit Leuten umgeben, die mich vielleicht ein bisschen fordern. Also der Kapha-Typ, wenn er etwas müde und träge wird, der soll eben nicht sich mehr ausruhen, sondern der braucht eher Anregung, der braucht ein bisschen Feuer, der braucht etwas Anregendes. Sollte dem Kapha-Typ das jetzt schwerfallen, sich selbst anzuregen, braucht er anregende Massagen, er braucht anregende Ernährung, vielleicht etwas Scharfes, vielleicht etwas Ingwer und vielleicht auch die Umgebung von Menschen, die irgendwie fordern und inspirieren.

So, das gleiche könnte ich jetzt noch für den Vata-Typ sagen. Aber mache doch einfach mal Ayurvedaferien mit Kindern, dann lernst doch etwas mehr über den Vata-Typ. Das ist ein zweiter Aspekt vom Ayurveda, nämlich typgerecht leben und dann auch sich selbst kennen zu lernen und zu merken, wann vielleicht Krankheiten beginnen könnten, um die ersten Symptome zu spüren, bevor es echte Krankheiten werden, und dann sein Leben entsprechend anzupassen.

Ayurveda als Prävention von Krankheiten

Ein dritter Aspekt von Ayurveda heißt auch, dass man, bevor man richtig krank wird und gleich in die Klinik oder zum Arzt müsste, etwas tut, um Körper und Geist zügig zu regenerieren. Und dazu gehört eben auch eine Ayurvedakur mit Massagen, mit Stirnguss, mit einer gesunden Ernährung, mit Yogaübungen, Meditation und Mantrasingen.

Dieser dritte Aspekt von Ayurveda hat zwei Aspekte: Zum einen, wenn man sich in der Vorstufe der Krankheit befindet und dann mit Behandlungen und mit Yoga, Meditation wieder gesund wird. Oder sogar, wenn man gesund ist, noch gesünder wird als gesund, dass die Selbstheilkräfte, die Resilienz, gestärkt werden.

Warum Ayurvedaferien?

Ayurvedaferien wollen auch die Resilienz des Menschen fördern, das heißt, dass der Mensch in die Lage kommt, mit mehr Stress, mit mehr Herausforderungen, besser und gelassener umzugehen können. Genau dazu sind Ayurvedaferien gut.

Ayurvedaferien helfen dir zum einen, dich selbst besser kennenzulernen, du bekommst Tipps, wie du selbst typgerecht leben kannst. Und du machst eben Kuren, du bekommst Anwendungen, die dir helfen, entweder bei Vorstufen von Erkrankung, also Stress, Unruhe, Ängstlichkeit, oder Erschöpfung zügig wieder gesund, voller Energie, voller Freude und Gelassenheit zu werden. Oder einfach deine Resilienz zu stärken, das ist es, worum es bei Ayurvedaferien gehen kann.

Ayurvedaferien bei Yoga Vidya

RTE fasten Ayurveda magicC Ruheraum277.jpg.jpg

Ayurvedaferien kannst du zum Beispiel bei Yoga Vidya Bad Meinberg kostengünstig machen, es gibt verschiedene Möglichkeiten: Die eine Möglichkeit ist, du buchst ein Seminar. Es gibt verschiedene Ayurveda Seminare. Dort lernst du insbesondere die Theorie des Ayurveda kennen, du übst Yoga, Meditation und du machst bei der einen oder anderen Ayurveda Anwendung, bei Workshops usw. mit. Dabei sind mehr Anwendungen in der Gruppe und weniger Einzelanwendungen.

Wenn du lieber Einzelanwendungen möchtest, dann sind insbesondere die Ayurvedakuren oder die Ayurveda Pakete geeignet. Yoga Vidya Bad Meinberg hat zweitägige, dreitägige, viertägige, fünftägige und siebentägige Pakete bzw. Kuren. Da sind die verschiedensten Ayurveda Anwendungen dabei. Es gibt ein breites Angebot an Ayurveda Anwendungen: die klassische Abhyanga Ganzkörpermassage, die Pinda Sveda, Garshan, eine Handschuhmassage, Svedana, die Dampfbäder. Es gibt auch Reinigungstechniken, diese und mehr sind in der Panchakarma Kur drin. Es gibt noch viele weitere Anwendungen - das ganze Ayurveda Spektrum gibt es bei Yoga Vidya. Und in den verschiedenen Paketen oder Kuren sind sie dann auch enthalten.

Zusammenfassend kann man sagen: Ayurvedaferien sind ideal, um zu neuer Kraft und Energie zu kommen, um dich von drohenden Problemen zu lösen, um aus der Erschöpfung herauszukommen, aber insbesondere auch, um deine Resilienz zu erhöhen. Aber bei Yoga Vidya Bad Meinberg spielen auch Yoga, Meditationen, auch Spiritualität eine Rolle, sodass Ayurvedaferien auch Reisen zum Ich sind. Ferien, um dich zu lösen von alten Denkstrukturen. Ferien, um Zugang zu finden zu einer höheren Wirklichkeit. Yoga Vidya ist ein Ort, wo du viel Freude finden kannst, auch Freunde finden kannst, tiefe Erfahrungen machen kannst und dich verbinden kannst mit der Tiefe deiner Seele.

Willst du mehr wissen, dann besuche unsere Internetseite. Dort kannst du in das Suchfeld eingeben: Ayurveda, Ayurvedaferien oder Ayurveda Kur, Ayurvedapaket oder Ayurveda Seminar, und dann bekommst du alle Informationen. Du kannst auch eine Broschüre anfordern über die E-Mail info@yoga-vidya.de. Oder du kannst auch telefonieren und mehr Informationen bekommen, dich beraten lassen oder gleich buchen: Tel.-Nr. 05234/870.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Ayurveda Seminare

22.11.2019 - 24.11.2019 - Ayurveda und Yoga Wellness Wochenende
Du eignest dir Grundkenntnisse in Entspannungstechniken, natürlichen Heilverfahren, Ayurveda und Aromatherapie an und lernst einfache Anwendungen für dich und andere. Erfahre die wohltuende und h…
Julia Lang,
29.11.2019 - 01.12.2019 - Ayurvedisch Kochen
Lerne die Geheimnisse der ayurvedischen Küche kennen. Wie kannst du dich und deine Lieben gesund, lecker, typgerecht ernähren? Mit Infos zur ayurvedischen Ernährungslehre und Grundrezepte, mit d…
Manikaran Goel,Annedore Kurzweil-Goel,

Ayurveda Ausbildungen

02.02.2020 - 07.02.2020 - Fußreflexzonen-Massage Ausbildung Teil 1
Diese Fußreflexzonenmassage Ausbildung verbindet westliche und asiatische Ansätze der Fußreflexzonenmassage zu einer eigenständigen, tief greifenden Behandlungsmethode. Die Füße sind ein Spie…
Bhajan Noam,
02.02.2020 - 01.03.2020 - Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung Intensivkurs
Du möchtest dir einen Überblick über Ayurveda und die indische Medizin verschaffen?Die vegetarisch-vegane Ayurveda Gesundheitsberater Ausbildung ist ideal dafür. Die vegetarisch-vegane Ayurveda…
Janavallabha Das Wloka,Radharani Priya Wloka,