Kaum vernehmbar

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaum vernehmbar: Kaum vernehmbar ist manchmal der Ruf der Seele. Kaum vernehmbar ist manchmal der Ruf des Göttlichen. Kaum vernehmbar ist manchmal die Führung des Meisters. Kaum vernehmbar heißt aber doch vernehmbar, es braucht nur größere Intensität des Zuhörens und vielleicht brauchst du Verstärkung.

Yoga kann deine Wahrnehmung feiner werden lassen.

Was ist kaum vernehmbar?

Was verstärkt den kaum vernehmbaren Ruf der Seele des Göttlichen und letztlich des Meisters?

Das sind deine eigenen spirituellen Praktiken.

Wenn du meditierst, wenn du Yogaübungen wie Asanas und Pranayama machst, lässt das den kaum vernehmbaren Ruf lauter werden. Und wenn du eine sattwige Ernährung hast, dann verstärkt das diese innere Führung. Wenn du dagegen eine tamasige Ernährung hast, Fleisch isst, Alkohol trinkst, Nahrung zu dir nimmst die dich grob und schwer macht, ja sogar Zwiebeln und Knoblauch reduzieren die Lautstärke des kaum vernehmbaren Rufs der Seele.

Lebe ein sattwiges Leben. Ernähre dich rein. Mache spirituelle Praktiken und verstärke so das, was in dir ist.

Kaum vernehmbar heißt, du kannst es vernehmbar machen. Vernehmbar kann sein, dass das innere Gefühl für das was zu tun ist stärker ist.

Vernehmbar kann sein, dass du von innen heraus die Führung sogar hörst oder du kannst Licht erfahren und sehen was zu tun ist.

Vernehmen geht über diese 3 Kanäle: spüren, fühlen, den Ruf hören oder von Licht geführt werden. Vernimm die höhere Führung.

Video Kaum vernehmbar

Videovortrag zum Thema Kaum vernehmbar :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Kaum vernehmbar Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Kaum vernehmbar :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Kaum vernehmbar, dann sind für dich vielleicht auch Artikel und Vorträge interessant zu den Themen Kategorischer Imperativ, Karmische Verbindung, Kalorienreduzierte Ernährung, Kehlchakra, Keine Lebensfreude, Kirtan und Mantrasingen.

Klang, Nada Yoga Seminare

06.08.2021 - 08.08.2021 - Chakra - Heilung - Klang
Intensiviere deine Beziehung zu deinen Chakras durch Tönen und achtsames Atmen. Durch meditative Klang- und Atemübungen kannst du deinen Körper und deine Energien besser beobachten, die Energien…
06.08.2021 - 08.08.2021 - Klangtherapie im Yogaunterricht - Yogalehrer Weiterbildung
Du möchtest Klangschalen und/oder Gongs im Yogaunterricht einsetzen? Hier lernst du, wie du mit Hilfe von Klang deinen Yogastunden eine besondere Note geben kannst. Mit den Klängen kannst du dein…
22.08.2021 - 27.08.2021 - Yin Yoga und Klang
Meditativ ausgerichtet, gänzlich ohne Kraft, mit fasziengerecht-extralangen Asana Haltedauern. Wirklich tiefenentspannend, deine Lebensenergie aktivierend und harmonisierend, verhilft es auch ents…
22.08.2021 - 27.08.2021 - Asana meditativ mit Klangschalen
Mit chakrenorientiertem Einsatz von Klangschalen und Mantren. Durch intensives Sonnengebet, langes Halten der Asanas mit dem Einsatz von Klangschalen öffnest du dich sehr weit in den Stellungen, e…
27.08.2021 - 29.08.2021 - Klang erleben mit Yoga
Schenk’ dir diese Auszeit vom Alltag, um ganz bei dir anzukommen. Genieße eine intensive Zeit der Entspannung, Aktivierung, Harmonisierung und Stille. Ein Praxisseminar in dem Dich meditative sa…
27.08.2021 - 29.08.2021 - Anahata Meditationen mit Klangschalen
In unserem spirituellen Herzen, dem Anahata Chakra, sind Emotionen wie Liebe, Mitgefühl, Ehre, Respekt und Freude, aber auch Hass, Ungeduld, Arroganz und Grausamkeit gespeichert - letztere Gefühl…