Yoga Aspirant

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga Aspirant Fühlst du dich als Yoga Aspirant? Fühlst du dich vielleicht sogar als spiritueller Aspirant? Oder was heißt es überhaupt, ein Yoga Aspirant zu sein?

Yoga Aspirant - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ausdrücke für Yoga Praktizierende

Im Yoga Kontext gibt es verschiedene Ausdrücke für diejenigen, die praktizieren.

  • Es gibt einen Yogaübenden, der übt einfach Yoga. Das kann aus verschiedenen Motivationen sein: Menschen üben Yoga für Gesundheit, für Wohlbefinden, für sportliche Entwicklung und so weiter. Dort würde man einfach sagen, das ist ein Yogaübender, eine Yogaübende.
  • Als zweites gibt es den Yogaschüler, die Yogaschülerin. Das sind Menschen, die bereit sind viel lernen zu wollen. Schüler/in hat etwas zu tun mit Schulen, Schüler/in hat etwas zu tun mit Lehrer. Und so hat ein/e Yogaschüler/in vielleicht eine größere Demutshaltung, will lernen und will auch immer mehr lernen (währenddessen ein Yogaübender einfach etwas üben will).
  • Ein Yoga Aspirant ist noch etwas mehr. Ein/e Yoga Aspirant/in, da steckt "aspirare" dahinter. "Aspirare" heißt zum einen "streben", heißt auch "etwas wünschen", hat auch etwas mit Atem zu tun. "Spirare" heißt "atmen". Es gibt auch auf Englisch inspiration, expiration und auf Französisch inspiration, expiration ‒ und das hat etwas mit Ein- und Ausatmung zu tun. Ein Aspirant ist also jemand, der etwas erlangen will und was ein tiefes Herzensanliegen ist, als ob man das fürs Atmen braucht. Und so ist ein Yoga Aspirant typischerweise jemand, der mittels Yoga Höheres erreichen will ‒ vielleicht die Erleuchtung, vielleicht die Gottverwirklichung, vielleicht Samadhi, Bewusstseinserweiterung.

Bist du ein Yoga Aspirant im Sinne von du willst durch Yoga zur Erleuchtung kommen? Dann schätze dich glücklich: Yoga wird dich auf diesem Weg voranbringen können.

Yoga Aspirant - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Was es zu beachten gilt als Yoga Aspirant

Als Yoga Aspirant hast du verschiedenen Dinge, die es zu tun gibt. Ich will auf einiges eingehen:

  • Beschäftige dich mit der Yoga Philosophie und der Spiritualität im Yoga: Halte die spirituellen Ideale und das spirituelle Ziel im Sinn. Lass nicht den Alltag deine hohen Ideale reduzieren. Und auch die Tatsache, dass es für viele lange dauert, bis du die Erleuchtung bekommst, sollte nicht dazu führen, dass du als Yoga Aspirant/in das hohe Ziel verlierst. Sage dir innerlich: „Ich strebe nach dem Höchsten, ich strebe nach der Erleuchtung, der Gottverwirklichung.“
  • Praktiziere jeden Tag Yoga Praktiken: Meditation, Atemübungen, Asanas, was auch immer zu den wichtigen Übungen deiner Tradition gehört ‒ als Yoga Aspirant/in praktiziere wirklich jeden Tag. Am besten nimmst du dir jeden Tag mindestens eine Stunde für spirituelle Praktiken.
  • Spiritualisiere den Alltag: Spiritualisiere den Alltag durch Jnana Yoga, indem du dir bewusst machst, hinter allem gibt es die höchste göttliche Wirklichkeit. Spiritualisiere den Alltag mit Bhakti Yoga, indem du dir bewusst machst, hinter allem ist göttliches Wirken. Bitte Gott zu erkennen und bitte Gott durch dich zu wirken. Opfere alles, was du tust, als Dienst an Gott. Habe die Karma Yoga Einstellung, die Einstellung, dass du Gutes bewirken willst in der Welt, dass du anderen helfen und dienen willst. Und habe die Raja Yoga Einstellung: Nutze den Alltag mit seinen Herausforderungen als Gelegenheit, deinen Charakter zu kultivieren, dein Temperament zu kultivieren, Ethik in den Alltag umzusetzen, deine hohen Ideale in den Alltag umzusetzen.
  • Nutze Hilfsmittel, um dich an Gott zu erinnern: Nutze Satsang, gemeinsame Praxis mit anderen. Besuche spirituelle Zentren, vielleicht einmal pro Woche, und einen Yoga Ashram ein-, zwei-, dreimal im Jahr oder häufiger. Lies Yoga-Bücher, spirituelle Bücher geschrieben von selbstverwirklichten Heiligen oder heilige Schriften wie die Bhagavad Gita. Lass dich so inspirieren. Habe einen Altar, der dir hilft jeden Tag deinen Geist und dein Bewusstsein zu erheben. Führe ein spirituelles Tagebuch und entwickle Hingabe zu Gott.

Das sind einige Tipps für einen Yoga Aspiranten, eine Yoga Aspirantin. Sei dir bewusst: Du kannst die Gottverwirklichung erreichen. Aber als Yoga Aspirant/in musst zu auch einiges dafür tun, und dann vertraue der Führung durch Gott, das Göttliche, das kosmische Bewusstsein und vertraue der Gnade.

Video Yoga Aspirant

Hier findest du ein Vortragsvideo über Yoga Aspirant :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Yoga Aspirant Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Yoga Aspirant :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Yoga Aspirant, dann interessierst du dich vielleicht auch für Yoga Anfängerkurs, Yoga Alliance, Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe, Yoga Ausbildung, Yoga bei psychischen Problemen, Yoga Bodywork.

Jnana Yoga, Philosophie Seminare

07.06.2020 - 12.06.2020 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
12.06.2020 - 14.06.2020 - Vedanta with James Swartz - Kaivalya Upanishad - English Online
The Kaivalya Upanishad is a short yet sublime scripture of little over twenty-four verses. Classified as a “minor Upanishad,” it is attached to both the Artharva Veda and the Yajur Veda. The wo…
James Swartz,
13.06.2020 - 14.06.2020 - Vedische Kosmologie - die vedische Alternative zu Himmel und Hölle online
Buh Bhuvar und Svarga loka, Die Welt der Engel und hungrigen Geister, der Götter und Vorväter. Aus dem Brhad Bhagavatamrta erfahren wir über die Entstehung des Universums wie es auf diesen einze…
Sadbhuja Dasa,
19.06.2020 - 21.06.2020 - Der radikale Mittelweg
E.F. Schumacher „ Die Aufgabe unserer Generation ist ohne Zweifel der einer metaphysischen Umstrukturierung.“ Workshop für die Weltverbesserer, Denker und solche, die gerne welche sein wollen.…
Sadbhuja Dasa,
19.06.2020 - 21.06.2020 - Yoga der drei Energien: Vedanta und Gunas
Sattva, rajas und tamas sind die drei Energien, aus denen die Welt besteht. Sie finden sich in allem was dich umgibt: die wunderschöne Intelligenz in einer Sonnenblume (sattva), die transformieren…
Alexandra Rohlje,
19.06.2020 - 21.06.2020 - Reinkarnation und Karma - Reise durch die Zeit
Entdecke deine Bestimmung in diesem Leben durch eine Reise in die eigene Vergangenheit. Wir werden in deine vergangenen Leben eintauchen und dabei dein Karma herausfinden. Ebenso wird das Erinnerte…