Woche

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Woche‏‎ ist ein Zeitabschnitt, der sieben Tage umfasst. Die Woche beginnt je nach Zählung am Montag und endet am Sonntag. So spricht man vom Wochenende Samstag und Sonntag, manchmal auch von Freitagabend bis Sonntag. Im Christlichen beginnt allerdings am Sonntag die Woche. Denn in der jüdischen Woche war Samstag der letzte Tag der Woche, der siebte Tag, der heilige Sabbat. Und am nächsten Tag begann die Woche.

Woche‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Bei den Christen wurde dann, weil Jesus am Sonntag auferstanden ist, wurde der Sonntag zum heiligen Tag, dem Tag, an dem nicht gearbeitet wurde aber der Wochenanfang ist dann tatsächlich der Sonntag. Eben in der jüdischen Tradition war der Sonntag, der Tag an dem die Woche begonnen hat. Aber da es komisch ist nicht am Wochenanfang zu arbeiten hat es sich eingebürgert, dass man Samstag und Sonntag als Wochenanfang definiert und die Arbeitswoche beginnt dann tatsächlich am Montag.

Wie oft sollte man Yoga in der Woche üben?

Vielleicht willst du mit Yoga anfangen, oder hast mit Yoga begonnen und jetzt willst du wissen, wie oft du Yoga die Woche machen solltest. Das Minimum ist einmal die Woche. Wenn du einmal die Woche zu einer Yogastunde gehst, bei einem Yogalehrer oder einer Yogalehrerin, in einer Gruppe, dann tust du schon sehr viel Gutes. Es braucht einmal die Woche Yoga, um langfristig Wirkungen zu spüren, und einmal die Woche ist tatsächlich schon ausreichend, um auch wirklich etwas zu bewirken.

Wenn du mehr machen willst, dann empfehle ich, jeden Tag zu üben. Du kannst, zum Beispiel, einmal die Woche zum Yogastudio gehen und dann übe jeden Tag zwischen 5 und 20 Minuten die Übungen, die dein Yogalehrer oder deine Yogalehrerin empfiehlt. Wenn du jetzt keine konkreten Empfehlungen bekommst, oder verschiedenste Empfehlungen, dann suche dir Übungen aus, die du gerne machst, die sich gut anfühlen, und wo du merkst, dass sie dir etwas bringen, dass also danach die Wirkung anhält.

So kannst du mit 5-15 Minuten jeden Tag und einmal die Woche 90 Minuten Yogastunde eine Menge tun. Übe also mindestens einml die Woche, aber am besten sieben Mal und alles dazwischen ist auch okay!

Die indische Woche

Es gibt Arbeitswoche, es gibt Ferienwoche usw. Die Wochentage haben auch interessante Aussagen. Vermutlich ist die Woche als Zeitabschnitt von sieben Tagen babylonischen und jüdischen Ursprungs.

Heutzutage gibt es auch in Indien die sieben Wochentage aber vermutlich wurden in früheren Zeiten die indischen Zeitabschnitte nicht in Wochentagen gemacht, sondern in Mondphasen. So sprechen die Inder von den Tagen nach Vollmond und nach Neumond. Und eigentlich hat die indische Woche eher 15 Tage als sieben Tage. Heutzutage zählen aber auch die Inder von Montag bis Sonntag und sie haben auch den Wochentagen Namen gegeben, die mit den astrologischen Begebenheiten zusammenhängen. Montag ist dann Soma Vara, Soma heißt Mond und Vara heißt Tag, also ist es der Mondtag, Soma Vara, der auch dem Shiva als heilig gilt.

Dienstag ist dann Mangala Vara, und Mangala ist der Mars und auch auf Französisch ist ja Mardi, der Marstag. Also der Tag des Kriegsgottes. Mangala ist im Hindi und im Sanskrit die Bezeichnung für den Mars. Dienstag ist aber auch nicht nur der Tag des Mars, sondern auch der Tag von Ganesha und Subrahmanya.

Merkur Tag, Mercredi ist der Mittwoch und der Mittwoch wird in Indien als Budha Vara bezeichnet. Und Budha mit einem d ist der Merkur. Mittwoch ist auch der Tag von Krishna.

Donnerstag ist in Indien entweder Guru Vara oder auch Brihaspati Vara. Es ist der Tag des Gurus. Und Guru ist auch eine Bezeichnung für den Jupiter. Jupiter ist der höchste der griechischen Götter und der römischen Götter gewesen und Thor wird oft mit dem Donnergott Jupiter in Verbindung gebracht, daher Donnerstag, der Donnergott. Auf Französisch auch jeudi, das kommt von jovis und jovis ist eine andere Bezeichnung für Jupiter.

Freitag, Freya Tag, auf Französisch vendredi, auch Venustag ist der Tag der göttlichen Mutter. Manchmal wird der Freitag als Devi Vara bezeichnet. Freitag ist also der Freya Tag. Freitag auf Sanskrit heißt shukra Vara. Und Shukra heißt auch Venus. Aber Freitag ist eben auch der Tag der göttlichen Mutter, Durga, Lakshmi, Saraswati.

Der Samstag ist Shani Vara. Samstag auf Englisch Saturday, ist der Tag von Saturn. Und auf Sanskrit heißt es Shani Vara, eben der Tag des Saturns. Samstag ist auch dem Hanuman besonders heilig.

Und Sonntag ist Ravi Vara auf Sanskrit, also der Tag der Sonne. Ravi ist auch eine Bezeichnung von Surya und Surya ist die Sonne. Sonntag ist aber auch dem Vishnu heilig und damit auch dem Rama. Die Sonne gilt auch als ein Aspekt von Vishnu. In diesem Sinne kannst du die verschiedenen Aspekte Gottes in der Woche wiedererkennen und auch die sieben Planeten der Woche auch im Sanskrit, auch im Hinduismus, auch im Yoga.

Woche‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Woche‏‎:

Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Woche‏‎ in diesem Vortragsvideo. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Woche‏‎ vom einem Yogastandpunkt aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Woche‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Woche‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Wo‏‎, Wissenschaftler‏‎, Wirksamkeit‏‎, Wochentag‏‎, Wohlgefällig‏‎, Wohnen‏‎.

Psychologische Yogatherapie Weiterbildung Seminare

02. Nov 2018 - 04. Nov 2018 - Yoga mit geistig behinderten Erwachsenen - Yogalehrer Weiterbildung
Erwachsene Menschen mit geistigen Behinderungen sind sehr sensibel und auch ängstlich. Sie haben Defizite in der Motorik und in der Sprache. Du lernst wie du sie Schritt für Schritt zu den Asanas…
Jyoti Maya Hartmann,
11. Nov 2018 - 16. Nov 2018 - Grundlagen der Yoga Psychologie - für Yogalehrer, Therapeuten, Gesundheitsberufe
Wie steht der Geist im Verhältnis zur materiellen Welt, zu unserem Körper und unserer Seele und wie funktioniert er überhaupt in diesem ständigen Zusammenspiel? Dies erfährst du während diese…
Harilalji,
01. Jan 2019 - 06. Jan 2019 - Autogenes Training Kursleiter Ausbildung
In der Autogenes Training Kursleiter Ausbildung lernst du Kurse in Entspannung zu konzipieren und Teilnehmer im Autogenen Training anzuleiten. Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine Tiefenen…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,
05. Apr 2019 - 07. Apr 2019 - Finde deinen Focus - nutze deine Ressourcen - Yogalehrer Weiterbildung
Im täglichen Leben stellst du dich vielen Herausforderungen und versuchst die Dinge „unter einen Hut“ zu bringen. Deine Arbeit machst du trotz der Arbeitsverdichtung so gut es eben geht und au…
Gudakesha Prof. Dr. Kurt Becker,

Woche‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Woche‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Woche‏‎ kann genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Zeit und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..