Ungeschickt

Aus Yogawiki

Ungeschickt - Praktische Tipps. Ungeschickt zu sein bedeutet, sich in bestimmten Situationen oder generell unpassend oder unelegant zu verhalten. Wer ungeschickt ist, kann Herausforderungen nicht einfach oder schnell lösen. Ein Mensch kann ungeschickt in einer Situation sein. Wer seine Verhandlung nicht diplomatisch genug geführt kann, kann als ungeschickt bezeichnet werden. Eine Tat kann ungeschickt sein. Ein Gespräch kann ungeschickt verlaufen, jemand kann sich ungeschickt ausdrücken, so dass es jemanden verletzt. Wem es an Feinmotorik im Handwerk mangelt, der zu grobmotorisch für Feinarbeiten ist, kann auch als ungeschickt bezeichnet werden. Yoga ist Geschick im Handeln, sagt Krishna im 50. Vers, vom zweiten Kapitel in der Bhagavad Gita. Im Yoga übt man, geschickt zu handeln. Alles was man tut, soll man lernen, schrittweise besser zu tun. Kein Meister ist vom Himmel gefallen, alle haben ungeschickt angefangen. Man kann fast alles erlernen.

Ehrlichkeit ist ein hohes Ideal, auch wenn du jemanden triffst, der ungeschickt ist oder so erscheint.

Ungeschickt ist ein Adjektiv zu Ungeschicktheit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Ungeschicktheit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Ungeschicktheit.

Ungeschickt in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Ungeschickt ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme ungeschickt - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv ungeschickt sind zum Beispiel begabungsfrei, talentfrei, dumm, sturköpfig, tollpatschig, unkonzentriert, unaufmerksam, amüsant, süß, niedlich, sympathisch. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. amüsant, süß, niedlich, sympathisch.

Gegenteile von ungeschickt - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von ungeschickt sind zum Beispiel wach, klar, talentiert, elegant, routiniert, zu durchdacht, langweilig, unmenschlich, unnatürlich, vorhersehbar.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu ungeschickt mit positiver Bedeutung sind z.B. wach, klar, talentiert, elegant. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Ungeschicktheit sind Wachheit, Klarheit, Talent.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem routiniert, zu durchdacht, langweilig, unmenschlich, unnatürlich, vorhersehbar.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach ungeschickt kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Ungeschicktheit und ungeschickt

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu ungeschickt und Ungeschicktheit.

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

03.03.2023 - 05.03.2023 Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren spirit…
Ramashakti Sikora
03.03.2023 - 05.03.2023 Deinem Herzen folgen
Was will ich wirklich? Fühle ich, was ich will, oder denke ich nur, was ich will? Oft ist unser Kopf lauter als unser Herz. Im Alltag haben wir verlernt genau hin zum Herzen zu horchen. Dieses „Horch…
Mario Langewald
10.03.2023 - 12.03.2023 Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Prax…
Mahavira Wittig, Kaivalya Meike Schönknecht, Maximilian Hohl