Uma Maheshwara Vrata

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uma Maheshwara Vrata ist das Gelübde, Shiva zufrieden zu stellen um weltlichen Wohlstand und spirituelle Befreiung zu erlangen.

Shiva und Parvati mit ihrem Sohn Ganesha

Es ist eines der acht großen Gelübde, Ashta Maha Vratas, die im Skandapurana erwähnt werden. Das Gelübde wird am Vollmondtag wahrgenommen, wenn die Sonne im Monat Karthika (Mitte November bis Mitte Dezember) das Skorpionzeichen, Vruchika Rashi, bestrahlt.

Ausführung des Uma Maheshwara Vrata

Dieses Gelübde wird wie folgt ausgeführt: Der Verehrer steht an diesem besonderen Vollmondtag früh auf und verrichtet zuerst seine täglichen Obliegenheiten. Dann betet er die Form Uma Maheshwaras an, die aus Gold oder Silber mit verschiedenen kostbaren Materialien bereitet ist. Dann zündet er die Lampe und Weihrauch an und opfert dem Gott Naivedya (Nahrung) und Aarti (Licht). Dann geht der Gläubige in den Tempel um Parvati und Parameshwara (andere Namen Uma Maheshwaras) Abhisheka (Flüssiges) und Panch Amrutam (mit Zucker und anderen Substanzen gemischte Früchte) darzubringen. Dem Gott wird auch Tambulam (Betelnusspriem) geopfert. Die Anhänger beten zu Gott mit Verehrungsgesten.

Nach Hause zurückgekehrt beschenkt der Gläubige andere Anhänger Shivas. Er isst nur enmal täglich oder zusammen mit anderen Gläubigen Früchte und Süssigkeiten. Ein Idol Uma Maheshwaras wird einem Shivajnani gegeben.

Wirkung des Uma Maheshwara Vrata

Wer dieses Gelübde aufrichtig einhält erlangt materielle weltliche Wohltaten und sogar Befreiung nach dem Tod. Ein blinder Weiser namens Dhiranabindhu befolgte dieses Gelübde und erhielt schöne Augen. Dieses Gelübde ist so mächtig, dass eine es befolgende Frau ihren toten Mann wiederbeleben konnte, ein Kind gebar und Shivaloka erreichte. Vishnu, der dieses Gelübde im Krishna Vratam ausführte, bekam viele Kinder. Brahma heiratete Gayatri und Savitri. Indra bekam den Sohn Jayantan. Vasishtha erhielt Kamadhenu aufgrund dieses Yagna. Rishi Goutama erhielt seinen Sohn Sadananta Maharishi durch die Herrlichkeit dieses Vratas, Janaka seine Tochter Sita.

Ein Stummer namens Sudharman, der von anderen wegen seiner Dummheit immer verspottet wurde, übte dieses Gelübde mit großer Verehrung aus. Durch Gottes Segen gewährte ihm Saraswati ihre Gnade und er wurde ein Weiser. König Sindhusenan wurde von seinen Feinden verjagt. Der heilige Agastiya bat ihn das Vrata zu beobachten. Gott gefiel es und wies Kubera an, für den König zu kämpfen um dessen Herrschaft und verlorenes Reich zurückzugewinnen.

Das Uma Maheshwara Vrata bringt dem es beobachtet Reichtum und gewährt spirituelle Befreiung.

Siehe auch

Seminare

Bhakti Yoga

21.07.2019 - 26.07.2019 - Kirtan und Harmonium - Yogalehrer Weiterbildung
Für alle Yogalehrer, deren Herz beim spirituellen Klang von Kirtan Musik und Mantras aufblüht. Du kannst deine Kirtan- und Harmoniumpraxis unter der sehr inspirierenden Leitung von Devadas erweit…
Devadas Mark Janku,
21.07.2019 - 28.07.2019 - Motto der Woche: Bhakti Yoga mit Swami Gurusharanananda
Eine Bhakti Yoga Woche mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. In dieser speziellen Bhakti Yoga Woche kannst du dich von Swami Guru-sharanananda auf eine…
Sitaram Kube,Swami Gurusharanananda,

Hinduistische Rituale

28.07.2019 - 31.07.2019 - Bhakti Yoga - ISKCON meets Yoga Vidya
Swami Sivananda über Bhakti Yoga: Wir werden den Bezug auf die entsprechenden Stellen in den Büchern von Swami Sivananda nehmen sowie Parallelen zu anderen traditionellen Werken und Gelehrten aus…
Dhira Nitai Das,
04.08.2019 - 09.08.2019 - Yoga Ferienwoche - Bhakti, Homa und Puja mit Swami Nivedanananda
In dieser Woche haben wir Swami Nivedanananda zu Gast. Er wird in dieser Woche berührende indische Rituale ausführen und machtvolle klassische Veda-Mantras rezitieren. Du erhältst tiefe Einblick…
Swami Nivedanananda,