Reinkarnationslehre

Aus Yogawiki

Reinkarnationslehre Die Reinkarnationslehre besagt, dass der Mensch kein physischer Körper, sondern eine Seele ist, die nicht stofflich ist und sich dann in einen menschlichen Körper inkarnierte.

Reinkarnationslehre - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Reinkarnationslehre

Leben nach dem Tod

In der Reinkarnationslehre wird davon ausgegangen, dass die Seele nach dem Tod den physischen Körper wieder verlässt, sich eine Weile in einer feinstofflichen Welt aufhält, die man als Astralwelt bezeichnen kann. Diese kann entweder schöner sein – dann kann man sie als Himmelswelt bezeichnen – oder weniger schön – dann könnte man sie als Höllenwelt bezeichnen. Der Aufenthalt in der Astralwelt dauert so lange bis sich der Mensch wieder in einem physischen Körper reinkarniert, also wieder verfleischlicht. "Carnis" heißt "Fleisch". "Inkarnation" hieße demnach Fleischwerdung. Reinkarnation heißt, wieder Fleisch und Knochen, also einen menschlichen Körper, annehmen.

Ziel des Lebens

Die Reinkarnationslehre gibt es in verschiedenen Ausprägungen. Man könnte zum Beispiel sagen, dass du dich so lange reinkarnierst, bis du Gott verwirklichst, dich von allen Verhaftungen löst, in das Nirvana, die Befreiung, eingehst und Brahma Jnana erhältst. Üblicherweise ist die Reinkarnationslehre auch mit einem Ziel des Lebens verbunden, eben das Überbewusstsein, die Gottverwirklichung, welches du aber erst nach sehr vielen Leben mit vielen Erfahrungen und dem Bemühen über viele Leben erreichst.

Video Reinkarnationslehre

Vortragsvideo mit dem Thema Reinkarnationslehre :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Reinkarnationslehre Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Reinkarnationslehre :

Yogische Reinkarnationslehre

Du bist eins mit allem

- Abschnitt aus Karma und Reinkarnation von Sukadev Bretz -

Im letzten Kapitel bin ich auf Reinkarnationslehre im Lauf der Geschichte, in verschiedenen Kulturen und im Licht der Reinkarnationsforschung eingegangen. Dabei habe ich nicht zwischen den unterschiedlichen Fassungen der Reinkarnationstheorien differenziert.

Es gibt durchaus Unterschiede, und die Reinkarnationslehre kann in die unterschiedlichsten Religionen integriert werden. Viele Buddhisten zum Beispiel glauben gar nicht an die Existenz einer Seele. Also ist es auch nicht die Seele, die inkarniert. Christen, die an einen persönlichen Gott glauben, werden weiter glauben, dass sie durch die Gnade Jesu Christi die Erlösung erlangen, auch wenn das mehrere Leben dauert. Manche Kulturen glauben an Reinkarnation vom Tier- ins Menschenreich und umgekehrt, andere nicht.

Ich werde im weiteren Verlauf des Buches so gut wie nicht auf diese verschiedenen Theorien eingehen. Vielmehr möchte ich ab jetzt die Breite des Themas reduzieren und dafür mehr in die Tiefe gehen. Ich werde ganz konkret die Yogatheorie zum Leben nach dem Tod darlegen und ihre praktischen Konsequenzen im Alltag eines spirituellen Aspiranten.

Ich halte mich dabei an das, was mein Meister, Swami Vishnu-devananda, uns erzählt hat und wie es Swami Sivananda in seinem Buch „What Becomes of the Soul After Death“ beschrieben hat. Die Schriften, auf die sich diese Meister bezogen haben, sind das Yoga Sutra des Patanjali, die Bhagavad Gita, die Shrimad Bhagavatam, andere Puranas, tantrische Schriften, die Manu Smriti und die Werke von Shankaracharya. Der indologisch vorgebildete Leser wird aus diesen Werken schließen können, welcher Tradition ich folge.

Auch wenn ich mich hier also auf diese konkrete Tradition beziehe, habe ich die Werke anderer Meister auch studiert und meine, dass letztlich die Unterschiede zwischen den Traditionen doch erheblich kleiner sind als die Gemeinsamkeiten. Wer also aus einer anderen Tradition kommt, wird hoffentlich aus diesen Darlegungen auch seinen Nutzen ziehen und mit kleinen Übersetzungstransfers und Abwandlungen in seine Tradition integrieren können.

Ich möchte dabei auf folgende Fragen eingehen:

  • Was passiert im Moment des Todes
  • Wie kann man sich auf den Tod vorbereiten
  • Wie verhält man sich am besten im Moment des Todes
  • Wie kann man anderen helfen, sich auf den Tod vorzubereiten
  • Wie kann man anderen im Moment des Todes helfen
  • Wie kann man Menschen helfen, die gestorben sind
  • Was erwartet einen nach dem Tod, zwischen zwei Leben
  • Wann inkarniert die Seele wieder

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Reinkarnationslehre, dann könnte für dich auch interessant sein Reinigungserfahrung, Reinigung, Reiki Einweihung, Reittier, Reliabel, Rente.

Literatur

Seminare

Reinkarnation

18.11.2022 - 20.11.2022 Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In diese…
Maharani Fritsch de Navarrete
25.11.2022 - 27.11.2022 Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In diese…
Maharani Fritsch de Navarrete
25.11.2022 - 27.11.2022 Entdecke deine Bestimmung - gestalte dein Schicksal
Hast du dich schon gefragt, was deine Bestimmung ist, dein Schicksal? Warum du hier auf dieser Welt bist? Wofür du da bist? Worum es in deinem Leben geht? Diese Fragen zu beantworten ist gar nicht so…
Janaki Marion Hofmann
29.01.2023 - 05.02.2023 Der Trauer einen Platz geben - Verabschieden von Lebenskonzepten
Spätestens mit der Pandemie ist uns bewusst, wie Lebenskonzepte von heute auf morgen nicht mehr gelten. Plötzlich betreffen schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle uns alle. Beziehungen geraten ins…
Premala Wachtel, Claudia Antarjyoti Machate
24.03.2023 - 26.03.2023 Karma und Reinkarnation
Die Beschäftigung mit Karma, den grundlegenden Gesetzen vom Sein, vermittelt eine lebensbejahende Grundeinstellung. Die Reinkarnationslehre hilft dir, Ereignisse und zwischenmenschliche Beziehungen b…
Ananta Heussler
26.03.2023 - 31.03.2023 Zeit für Trauer
Während dieser Tage findest du die Zeit und eine unterstützende Umgebung und Gemeinschaft, um deiner Trauer zu begegnen, Ausdruck zu verleihen und deren transformierende Kraft zu erleben.
Tod, A…
Claudia Antarjyoti Machate, Premala Wachtel