Privileg

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Privileg‏‎ ist ein besonderes Vorrecht; es ist ein Ausnahmerecht, das einer bestimmten Person oder auch einer Gruppe von Menschen zusteht. Es kommt aus dem lat. und hat damit zu tun, was vor dem Gesetz ist. Lex heißt Gesetz und Privilegium ist eine Verordnung, die nur einer besonderen Person zusteht und damit ein Ausnahmegesetz ist. Es ist also etwas, was über das Gesetz hinausgeht. Privus heißt für sich bestehen, daraus kommt auch privat, und bedeutet einzeln und eigentümlich. Primus heißt der Erste und Privus der Einzelne, für sich selbst bestehend. So ist das Privileg ein Gesetz, das für einen einzelnen, eine Einzelperson oder eine Einzelgruppe besteht.

Privileg‏‎ - erläutert vom [Yoga] Standpunkt aus

Privilegien können manchmal etwas sein, was notwendig ist. Man kann sagen, dass mit einer bestimmten Verantwortung oft ein bestimmtes Privileg einhergeht. Wenn Privilegien aber über Verantwortung und Leistung hinausgehen, dann führt dies zu einem Gefühl der Ungerechtigkeit. So sind Privilegien oft auch als Begünstigung empfundene Dinge, die andere nicht gut finden. Eine Gesellschaft, die von zu vielen Privilegien gekennzeichnet ist, ist das Gegenteil einer egalitären Gesellschaft und somit eine ungerechte Gesellschaft.

Gerade in der heutigen Zeit, spielen die Ideale der französischen Revolution eine große Rolle: Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit. Diese drei Ideale beinhalten auch, dass es Privilegien nach Möglichkeit so wenig wie möglich geben soll.

Gleichheit heißt, dass alle Menschen gleich sind. Vom Yoga her würde man sagen, dass alle Menschen Manifestation der höchsten Seele sind und alle Menschen mit Körpern und Psychen ausgestattet sind, die alle ihre besonderen Fähigkeiten und Aufgaben haben.

Freiheit heißt auch, dass jeder soweit frei sein sollte, wie er die Freiheiten von anderen nicht einschränkt. Brüderlichkeit oder auch Geschwisterlichkeit heißt, dass Menschen sich umeinander kümmern, füreinander da sind. Dass sie das, was sie haben mit anderen haben und dass sie es als einen Sinn in ihrem Leben sehen, anderen zu helfen und zu dienen. All das verträgt sich nicht mit besonderen Privilegien für Einzelpersonen.

Privileg‏‎ Video

Hier ein Vortragsvideo über Privileg‏‎:

Erfahre einiges über Privileg‏‎ in diesem Videovortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz spricht hier über Privileg‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Privileg‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Privileg‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Priorität‏‎, Preya‏‎, Preiswert‏‎, Produktion‏‎, Prozent‏‎, Pullover‏‎.

Burnout Seminare

08.03.2019 - 10.03.2019 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Ayurveda bei Burnout
Nahezu jeder 10. Deutsche leidet an Burnout-mit steigender Tendenz.Ayurveda bietet dir wertvolle Hilfen zur Vorbeugung und Auswege aus Erschöpfungszuständen; u.a.: Zur Steigerung deiner Lebensene…
Kati Tripura Voß,
12.04.2019 - 14.04.2019 - Fest und stark im Leben stehen
Im täglichen Leben sind wir ständig gefordert unseren Mann oder Frau zu stehen. Wir sehen uns mit Herausforderungen und Widerständen konfrontiert. An diesem Wochenende lernst du, die Kraft dafü…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,
01.05.2019 - 05.05.2019 - Stressreduktion durch Achtsamkeit
Die Lebens- und Arbeitswelt bringt die Menschen an den Rand ihrer Belastbarkeit. Stresssymptome wie Hypertonie, Hörsturz, Burnout oder chronisches Müdigkeitssyndrom nehmen rasant zu. Verlustängs…
Beate Menkarski,


Privileg‏‎ Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Privileg‏‎ ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Privileg‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.