Penibel

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Penibel - Bedeutung, ähnliche Begriffe, Gegenteile. Penibel bedeutet große Sorgfalt, manchmal auch übertriebene Sorgfalt walten zu lassen. Penibilität kommt vom Adjektiv penibel, peinlich genau, sehr sorgfältig. Es gibt auch penible Fragen, penible Situationen - dann steht penibel für peinlich, unbequem. Penibel als Adjektiv wurde Anfang des 18. Jahrhunderts aus dem Französischen pénible übernommen. Pénible bedeutet mühsam, beschwerlich, schmerzlich, peinlich. Pénible kommt vom französischen peine, Mühe, Schmerz, Sorge, Kummer, welches wiederum vom lateinischen poene, Strafe, Qual, Sühne. Anfang des 18. Jahrhunderts bedeutete penibel beschwerlich, mühsam, anstrengend. Ende des 18. Jahrhundert wurde daraus gewissenhaft, kleinlich, sehr genau. Denn letztlich verursacht es einige Mühe, penibel zu sein. Penibilität ist also eine Vorgehensweise, die von großer Sorgfalt geprägt ist. Es gibt Kontexte, in denen es eine große Hilfe ist, penibel zu sein z.B. beim Versuchsaufbau von wissenschaftlichen Experimenten, auch bei der Vorbereitung von geplanten Operationen in der Chirurgie. Des gibt andere Kontexte, in denen zu große Penibilität nicht förderlich ist, nur Zeit kostet.

Einen Baum sich vorzustellen, kann eine Hilfe sein beim Umgang mit jemandem, der penibel ist oder so erscheint.

Penibel ist ein Adjektiv zu Penibilität. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Penibilität in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Penibilität.

Penibel in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Penibel ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme penibel - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv penibel sind zum Beispiel pingelig, haarspaltend, übergenau, sorgfältig, genau, exakt, gründlich. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. sorgfältig, genau, exakt, gründlich.

Gegenteile von penibel - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von penibel sind zum Beispiel großzügig, tolerant, freizügig, schlampig, nachlässig, ungenau.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu penibel mit positiver Bedeutung sind z.B. großzügig, tolerant, freizügig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Penibilität sind Großzügigkeit, Toleranz, Freizügigkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem schlampig, nachlässig, ungenau.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach penibel kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Penibilität und penibel

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu penibel und Penibilität.

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

01.10.2021 - 01.10.2021 - Selbstbewusstsein stärken - Online Workshop
Zeit: 11:30 – 14:30 Uhr "Erinnere dich, dass alles nur Meinung ist und dass es in deiner Macht steht zu meinen, was du willst.“ - Mark Aurel Welche Rolle spielt das Selbstbewusstsein? Eine…
01.10.2021 - 03.10.2021 - Hormonyoga an der Nordsee
Hormonyoga ist mehr als eine Yogapraxis zur Milderung von Beschwerden in den Wechseljahren! Hier lernst du einen neuen Zugang zu dir selbst. Du erfährst deinen Körper neu und entwickelst ein neue…
01.10.2021 - 03.10.2021 - Schamanischer Weg zu deiner Intuition
Lasse dich liebevoll von deiner Intuition führen. Die unendliche Kraft und das Wirken von Mutter Erde helfen dir, die Lichttore in eine höhere Bewusstseinsebene zu öffnen. Durch Hingabe und das…