Lebensferne

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lebensferne - Wortdefinition und praktische Tipps. Lebensferne ist eine Bezeichnung für etwas oder für jemanden, das oder der vom normalen Leben sich weit entfernt hat. So kann man von der Lebensferne der abstrakten Kunst sprechen. Man kann sich über die die Lebensferne der Philosophie beklagen. Manchmal meinen Menschen, dass die hohen Ideale der Spiritualität oder auch die hehren Gedanken der Vedanta Philosophie lebensfern seien. Moderne Yogameister wie Swami Sivananda haben sich bemüht so zu lehren, dass spirituelles Leben als sehr lebensnah erscheint. Was nutzen lebensferne Lehren, wenn sie nicht gelebt werden können? Yoga ist ein praktisches Übungssystem, das in den Alltag integriert werden will.

Freude, ein Hintergrund von Lebensferne

Umgang mit Lebensferne anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht bist du mit jemandem konfrontiert, der dir sehr lebensfremd, sehr lebensfern erscheint. Seine Lebensferne erscheint dir irgendwie komisch. Lebensferne zum einen, weil er sich zurückzieht, vielleicht ganz alternativ lebt, vielleicht sogar auf Elektrizität verzichtet, also irgendwie ganz anders lebt. Vielleicht, weil er keine Freunde hat, oder keine Auto oder wie auch immer. Oder hat verrückte Vorschläge, die dir ganz lebensfern erscheinen.

Mein Tipp wäre, freue dich darüber, wertschätze es, schaue was dort Besonderes ist an dem Menschen. Viele großartige Dinge, die es heute gibt, sind von Menschen entstanden oder ins Leben gerufen worden, die von anderen den Vorwurf der Lebensferne bekommen haben. Menschen in der Einsamkeit sind manchmal solche, die besonders tief denken und aus ihrem tiefen Denken kommen dann letztlich die verschiedensten Ideen die heute unser Leben prägen. Und Menschen haben manchmal ganz verrückte Ideen gehabt, die selbst in ihrem Leben nie umgesetzt wurden aber andere wieder inspiriert haben.

Lebensferne ist nur scheinbare Lebensferne. Was dem allgemeinen Leben anscheinend fern ist, ist letztlich etwas, was beflügeln kann - kann, nicht muss. Und noch etwas: Lebensferne ist ja schon ein komischer Ausdruck, jemand der lebendig ist, ist nicht Lebensfern sondern er lebt. Daher, Lebensferne gibt es eigentlich nicht.

Lebensferne in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Lebensferne gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Lebensferne - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Lebensferne sind zum Beispiel Weltabgewandtheit, Weltverlorenheit, Verträumtheit, Schwärmerei .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Lebensferne - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Lebensferne sind zum Beispiel Lebensnähe, Realitätssinn, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Lebensferne, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Lebensferne stehen:

Eigenschaftsgruppe

Lebensferne kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Lebensferne sind zum Beispiel das Adjektiv lebensfern, das Verb entfernen, sowie das Substantiv Lebensferner.

Wer Lebensferne hat, der ist lebensfern beziehungsweise ein Lebensferner.

Siehe auch

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

14. Jun 2017 - 16. Jun 2017 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Nicht immer ist es an der Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Stille und Innehalten angesagt, Bilanz ziehen, vielleicht sogar Bestehendes genießen und würdigen, sich Zeit nehmen…
Susanne Sirringhaus,
15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation