Kraft Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kraft Sanskrit - Was bedeutet das deutsche Wort Kraft auf Sanskrit? Für das deutsche Wort Kraft gibt es verschiedene Übersetzungen in's Sanskrit. Sanskrit für Kraft ist Bala, Hatha, Shakti, Tejas. . Deutsch Kraft kann also übersetzt werden auf Sanskrit mit Bala . Unten weitere Informationen dazu, evtl. auch mit anderen Sanskritwörtern mit ähnlicher Bedeutung.

Das Lakshmi Yantra, ein Symbol für Glück, Freude und die Natur


Mehr Informationen und einen umfangreichen Artikel zu diesem Sanskritwort findest du durch Klicken auf Bala

Siehe auch

Weitere Sanskrit Übersetzungen zu ähnlichen Begriffen wie Kraft

Weitere Sanskrit-Übersetzungen für diesen deutschen Begriff

  • Bala, Sanskrit बल bala n. (für vala, lat. valor), Kraft, Leibeskraft, Stärke (des Körpers, des Armes u. siehe auch w.). Bala ist ein Sanskritwort und kann übersetzt werden mit Kraft, Leibeskraft, Stärke.
  • Barhana, Sanskrit बर्हणा barhaṇā f., Kraft, Macht (von bṛh); insbesondere Macht über jemand (G.); Instrumental als Adverb: mit Macht, kräftiglich; ) vielleicht eine wuchtige Waffe, wie etwa ein Schleuderstein. Barhana ist ein Sanskritwort und wird übersetzt Kraft, Macht Macht mit Macht, kräftiglich.
  • Daksas, Sanskrit दक्षस् dakṣas n. (von dakṣ), Kraft, Tüchtigkeit; concret: der Tüchtige (von Agni). Daksas ist ein Sanskritwort und hat die Bedeutung Kraft, Tüchtigkeit; Tüchtige.
  • Kratuvid, Sanskrit क्रतुविद् kratuvid adj., Kraft, Stärkung verleihend; einsichtig, verständig (vid von. vid). Kratuvid ist ein Sanskritwort und hat die deutsche Übersetzung Kraft, Stärkung verleihend; einsichtig, verständig.
  • Ojas, Sanskrit ओजस् ojas n.a Sg. und Pl., Kraft, Stärke, Tüchtigkeit, Lebensfrische, Energie. Ojas ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung Kraft, Stärke, Tüchtigkeit, Lebensfrische, Energie. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Ojas, Sanskrit ओजस् ojas n., Kraft, Stärke, Macht (von uj = vaj, vgl. ugra); vgl. tadojas u. siehe auch w. und acyuta, anāmi, asāmi, apratimāna, abhibhūti, ugra, ojiṣṭha, dāsa, dhṛṣṇu, dhruva, panāyia, papṛkṣeṇya, bhūyiṣṭha, bhūri, vāma, vibhu. Ojas ist ein Sanskritwort und kann ins Deutsche übersetzt werden mit Kraft, Stärke, Macht.
  • Ojman, Sanskrit ओज्मन् ojman m., Kraft. Ojman ist ein Sanskrit Substantiv männlichen Geschlechts und wird übersetzt Kraft. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Ojman, Sanskrit ओज्मन् ojman m., Kraft (von uj = vaj, vgl. ojas). Ojman ist ein Sanskritwort mit der Übersetzung Kraft.
  • Shachi, Sanskrit शची śacī f. (von śac), Kraft, Energie, Krafterweisung, kräftiger Eifer, fast überall von Göttern; der Instrumental bisweilen fast adverbial kräftiglich, tüchtig. Shachi ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung Kraft, Energie, Krafterweisung, kräftiger Eifer, kräftiglich, tüchtig.
  • Shaka, Sanskrit शाक śāka m., Kraft (von śak); vgl. puruśāka. Shaka ist ein Sanskritwort und heißt auf Deutsch Kraft.
  • Shakman, Sanskrit शक्मन् śakman n. (von śak), Kraft, Geschick; Werk, Arbeit. Shakman ist ein Sanskritwort mit der Übersetzung Kraft, Geschick; Werk, Arbeit.
  • Shakman, Sanskrit शाक्मन् śākman n., Kraft (von śak). Shakman ist ein Sanskritwort und kann ins Deutsche übersetzt werden mit Kraft.
  • Shakti, Sanskrit शक्ति śakti f. (von śak), Kraft; Können, Vermögen; Hilfleistung, namentlich ) mit Gen. des Hilfe leistenden; Gabe, Geschenk der Götter (G.) an die Menschen, oder ) der Menschen (G.) an die Götter, Opfergabe; ) Speer (bei BR. śakti). Shakti ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung Kraft; Können, Vermögen; Hilfleistung, Gabe, Geschenk Opfergabe.
  • Shavas, Sanskrit शवस् śavas n. (von śū), Kraft, Stärke. Vgl. besonders die Adjektiven ugra, tveṣa, dhṛṣṇu, śaviṣṭha, māghona, sthira, śuṣmin, vṛṣṇi, vṛṣṇia, amavat, manyumat, pṛtanāṣāhia, vithura, asāmi, aparīta, aṣāḍha, avṛka, anānata, und die Zusammensetzungen apratidhṛṣṭaśavas u. siehe auch w. Nicht vollständig die Stellen für śavasā. Shavas ist ein Sanskritwort und hat die Bedeutung Kraft, Stärke.
  • Tavasya, Sanskrit तवस्य tavasya n., Kraft (von tavas). Tavasya ist ein Sanskritwort und bedeutet auf Deutsch Kraft.
  • Tavishi, Sanskrit तविषी taviṣī f., substantivisches Fem. des vorigen, Kraft, Stärke, neben śuṣma (; ), śavas (; insbesondere Instrumental pl., ībhis, mit Macht. Adj. adhṛṣṭa, anutta, panīyas. Tavishi ist ein Sanskritwort und bedeutet Kraft, Stärke, mit Macht.
  • Tejaskara, Sanskrit तेजस्कर tejaskara Adj., Kraft, Lebenskraft u.s.w. verleihend. Tejaskara ist ein Sanskrit Adjektiv und hat die deutsche Übersetzung Kraft, Lebenskraft usw verleihend. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Tuvis, Sanskrit तुविस् tuvis, n., Kraft (von tu), enthalten in tuviṣmat und zu Grunde liegend in tuviṣṭama. Tuvis ist ein Sanskritwort und kann übersetzt werden mit Kraft.
  • Vaja, Sanskrit वाज vāja m. (von vaj). Neben der Grundbedeutung „Kraft, rüstige Kraft, Regsamkeit” tritt der Begriff der „Raschheit” besonders hervor. Daher bedeutet es weiter, das worin Kraft oder Raschheit zur Geltung kommt: „Kampf, Wettlauf”, oder das was dadurch errungen wird: „Beute, Preis des Wettlaufs”; ferner das was Kraft giebt, „Stärkungsmittel, Nahrung, Speise, Opferspeise, Opfer”, und andererseits „reiches Gut, reiche Gabe, Wohlstand”; ferner concret, was Raschheit oder Stärke besitzt: „das Ross”, „der Starke” als Bezeichnung eines der Ribhus. Kraft, Stärke; Raschheit (des Rosses); Kampf; ) Wettlauf; Beute; ) Preis des Wettlaufes; ) Labung, Stärkungsmittel, Nahrung, Speise; ) Opferspeise, Opfertrank, Opfer; ) Labungsmittel, reiches Gut, reiche Nahrung, Wohlstand; ) Ross, besonders das am Streitwagen; der Starke, Eigenname eines der drei Ribhus, der bald neben den beiden andern genannt wird, bald neben dem ersten derselben (ṛbhu, ṛbhukṣā, ṛbhukṣan), bald im pl. die Ribhus bezeichnet. Vgl. citravāja u. siehe auch w. Unter den zahlreichen Adjektiven hebe ich hervor: gādhia (zu ; citra, gomat, kṣumat, sthavira, ghṛṣvi, sahasrin (zu ). Vaja ist ein Sanskritwort und wird übersetzt Kraft, Stärke; Raschheit Kampf; Wettlauf; Beute.
  • Vajasani, Sanskrit वाजसनि vājasani adj., Kraft, Macht (vāja ) verleihend; Beute (vāja ) gewinnend. Vajasani ist ein Sanskritwort und bedeutet Kraft, Macht verleihend; Beute gewinnend.
  • Vajina, Sanskrit वजिन vajina n. (von vāja), Kraft, Heldenkraft; Wettkampf (mit Liedern). Vajina ist ein Sanskritwort und hat die deutsche Übersetzung Kraft, Heldenkraft; Wettkampf.
  • Varchoda, Sanskrit वर्चोदा varcodā,, Kraft. Varchoda ist ein Sanskritwort und kann übersetzt werden mit Kraft. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Vayodha, Sanskrit वयोधा vayodhā Adj., Kraft, Gesundheit gebend. Vayodha ist ein Sanskrit Adjektiv und wird übersetzt Kraft, Gesundheit gebend. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Vrijana, Sanskrit वृजन vṛjana m. (von der in ūrj, ūrjay zu Grunde liegenden Wurzel * varj), Kraft, Kraftfülle (balanāma Negh.), auch neben iṣ (wie ūrj). Vrijana ist ein Sanskritwort und bedeutet auf Deutsch Kraft, Kraftfülle.