Jana Loka

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jana Loka, auch geschrieben Janaloka bzw. Janarloka, bedeutet Ebene der Geschöpfe, der Kreaturen. Es ist die 5. der 7 Himmelsebenen, oberhalb von Maharloka gelegen.

Darstellung der himmlischen Sphären aus dem Buch Le livre du Ciel et du Monde, 1677

Jana Loka ist der Himmel der Heiligen, der sich 20 Millionen Meilen über Dhruva befindet. Sanandana und andere Söhne Brahmas reinen Geistes wohnen in Jana Loka. Dieser Ort ist für die verzehrenden Flammen Pralayas, des allgemeinen Feuers am Ende eines Kalpas, unerreichbar.

Sukadev über Jana Loka

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Jana Loka

Jana Loka ist der Name einer der sieben Ebenen. Loka heißt Ebene, Loka heißt auch Welt. Jana Loka ist die Loka der Janas, und Janas heißt Geschöpfe, Kreaturen und Menschen. Jana Loka, kann man sagen, ist die höchste Ebene, die man als Mensch erreichen kann, um sich dann wieder als Mensch zu inkarnieren. Wenn du über dieser Jana Loka bist, welche die fünfte von sieben Ebenen ist, dann brauchst du dich nicht mehr zu reinkarnieren, dann wirst du in den höheren Welten eine Weile sein, bis du schließlich zur höchsten Welt gehst.

Jana Loka, also die höchste Ebene, die man als Kreatur, als Geschöpf erreichen kann, um dann wieder sich zu inkarnieren in der physischen Ebene. Jana Loka ist auch die Ebene der Söhne von Brahma, dem Schöpfer. Jana Loka ist auch die Ebene von Heiligen und Weisen. Jana Loka, also die fünfte der sieben Lokas. Die höchste Loka ist natürlich Satya Loka, auch Brahma Loka genannt.

Wenn du mehr wissen willst über die Lokas, dann gehe einfach auf unsere Internetseiten, auf www.yoga-vidya.de. Da kannst du eingeben, "Loka" oder auch "sieben Lokas" und findest dort die Namen der sieben Lokas und was diese zu bedeuten haben. Die verschiedenen Welten, die alle an der gleichen Stelle sind, aber in unterschiedlichen Dimensionen des Universums.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Karma Yoga

18.10.2020 - 23.10.2020 - Karma Yoga intensiv mit Gartenarbeit
Du kannst kostenfrei alle Facetten des ganzheitlichen Yoga kennen lernen und vertiefen, und dabei deine überschüssige Energie in der Gartenarbeit ausleben. Nach dem Morgensatsang gibt es einen Vo…
Swami Divyananda,
18.10.2020 - 25.10.2020 - Karma Yoga intensiv mit Gartenarbeit
Du kannst kostenfrei alle Facetten des ganzheitlichen Yoga kennen lernen und vertiefen, und dabei deine überschüssige Energie in der Gartenarbeit ausleben. Nach dem Morgensatsang gibt es einen Vo…
Swami Divyananda,

Indische Schriften

30.10.2020 - 01.11.2020 - Erkenne dich selbst - das Yoga Sutra von Patanjali
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ (Francis Picabia)In diesem Seminar lernst du, dich auf der Grundlage des Yoga Sutra von Patanjali selbst zu erforschen und zu e…
Michael Büchel,
06.11.2020 - 08.11.2020 - Die Geschichte des Hatha Yoga
Hatha Yoga wird seit ungefähr 1000 n. Chr. in indischen Texten erwähnt. Er ist eng verbunden mit den Nath Yogis, die insbesondere auf Kundalini Yoga spezialisiert waren. Sie hatten im indischen M…
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,