Imaginationsübungen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Imaginationsübungen sind Vorstellungen, mit denen du bestimmte körperliche, psychische und auch spirituelle Effekte erzielen kannst.

Imaginationsübungen - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Imaginationsübungen in verschiedenen Kontexten

Wenn du dir vorstellst, dass du voller Kraft bist, dann wirst du tatsächlich physisch kraftvoll sein. Im mentalen Training zum Beispiel spielen Imaginationsübungen eine große Rolle. Spitzensportler im Tennis und auch in anderen Sportarten stellen sich genau vor, wie sie die Bewegung machen und wie sie funktioniert.

Yogaübungen visaulisieren

Eine Imaginationsübung hat für das Gehirn fast eine ähnliche Wirkung, wie wenn du sie physisch ausführst. Angenommen du bist Yogaübender und du hast dich mal verletzt oder du bist länger unterwegs und du kannst die Asanas nicht selbst ausführen, dann mache die Asanas als Imaginationsübungen. Du wirst feststellen, du wirst die Flexibilität nicht so schnell verlieren. Im Gegenteil, für die Imaginationsübungen gibt es keine Grenzen.

  • Stelle dir in der Vorwärtsbeuge, nicht nur vor, dass du mit den Händen an die Füße kommst, sondern stell dir vor, du liegst flach wie eine Flunder auf den Oberschenkeln und du gibst die Unterarme um die Füße und du bist voll in der Stellung drin.
  • Wenn du die Kobra machst, dann mach die Imaginationsübung so, dass du die Knie beugst und die Füße von hinten auf den Kopf setzt. Selbst, wenn das normalerweise nicht geht und es für deinen Rücken nicht einmal gut ist.
  • Mach Imaginationsübungen für Gleichgewichtsstellungen. Stell dir vor, du stehst wunderbar im Handstand, im Skorpion und im Pfau.

Wenn du geistig diese Imaginationsübungen machst, wird dein Körper das irgendwann auch mal können.

Beruflicher Erfolg

Du kannst auch Imaginationsübungen für beruflichen Erfolg machen. Stelle dir vor, wie du souverän auftrittst, wie du im Kollegenkreis sprichst, dass andere dir folgen. Mache die Imaginationsübungen wie du vor Kunden auftrittst, wie du eine Präsentation gut gibst. Spiele es im Geist durch.

Psyche

Imaginationsübungen können dir auch für die Psyche helfen.

  • Stelle dir vor wie es wäre du wärst glücklich. Du kannst dir vorstellen, angenommen ich würde jetzt mit Freude das tun, was ich tun muss. Was würde ich machen, wie wäre ich, wie würde ich es angehen. Diese Wundervisualisierungen sind Imaginationsübungen.
  • Oder stell dir vor morgens wachst du auf und alle Probleme sind verschwunden. Es geht alles leicht und gut. Wie wäre es, was hätte sich geändert.

Diese Imaginationsübungen können die Psyche mit Freude aufladen und füllen.

Du könntest auch Imaginationsübungen machen, wie:

  • angenommen ich würde indem was ich zu tun habe, meine besonderen Talente und Fähigkeiten einsetzen. Wie würde ich das machen?
  • angenommen ich würde das machen, was zu tun ist so machen, dass es mir Energie gibt, statt zu kosten. Wie würde ich das machen?
  • angenommen ich würde mit meiner Frau / mit meinem Mann einen Abend so verbringen, dass er voller Euphorie und Liebe ist. Wie wäre das?

Das sind so einige Imaginationsübungen.

Spirituelle Imaginationsübungen

  • Du kannst dir die Weite des Universums vorstellen.
  • Du kannst dir den Sternehimmel vorstellen, du kannst ihn auch anschauen.
  • Du kannst dir bewusst machen, ich bin Teil dieser Unendlichkeit.
  • Du kannst dir Lichtsegen vorstellen.
  • Du kannst dir dein Meister deine Meisterin, der oder die die dich beschützt vorstellen.

So gibt es viele Imaginationsübungen. Vielleicht magst du jetzt einen Moment deine eigene Imaginationsübung machen. Entweder eine für die körperliche Kraft, für beruflichen Erfolg, für Freude und Energie psychisch oder eine spirituelle Imaginationsübung.

Video Imaginationsübungen

Videovortrag zum Thema Imaginationsübungen :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Imaginationsübungen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Imaginationsübungen :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Imaginationsübungen, dann interessierst du dich vielleicht auch für Illusion, Identifizieren, Ich bin dann mal weg, In die Stille gehen, Indien Religionen, Indische Schriften.

Naturspiritualität und Schamanismus Seminare

23.10.2020 - 25.10.2020 - Wie Bäume dir Kraft geben
Eine spirituelle magische Reise zu den Baumwelten wartet auf dich. Nimm den Zauber der Bäume in dich auf. Spüre die tiefe Heilkraft und die wohltuende Stille, die von den Bäumen ausgeht. Du lern…
Satyadevi Bretz,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Heile dich selbst: freie Bodymotions
Jede Zelle unseres Körpers hat ihr eigenes Bewusstsein. Unverarbeitete, nicht ausgedrückte Gefühle hat unser Körper in sich abgespeichert und lädt uns durch Krankheiten, Blockaden, Ängste daz…
Sina Blagotinschek,
13.11.2020 - 15.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
11.12.2020 - 13.12.2020 - Das Medizinrad - Schamanische Zeremonie
In der schamanischen Medizinrad-Zeremonie spielen die Kräfte der Himmelsrichtungen eine zentrale Rolle. Welche Richtung welche Energien repräsentiert, werden wir während dieser Tage kennenlernen…
Christof Schnepp,
18.12.2020 - 20.12.2020 - Vorbereitung auf die Rauhnächte
Die Tore zur Anderswelt öffnen sich bald und es kommen 12 Tage zwischen den Jahren, in denen du das alte Jahr verabschieden und Wünsche für das neue Jahr formulieren und hinaus geben kannst. Du…
Verena Bußjäger,Nicholas Köberl,