Identifizierung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Identifizierung‏‎ bedeutet etwas erkennen und es kann auch heißen, etwas gleichzusetzen. Identifizierung ist das Substantiv von identifizieren. Identifizierung bedeutet, die Identität feststellen, einander gleichsetzen und etwas erkennen.

Identifizierung‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Identifizierung

Du kannst z. B. sagen, dass du etwas als dein Eigentum identifizierst. Jemand kann behördlich den Täter identifizieren. Aber im Yoga sprechen wir insbesondere von Identifizierung, wenn man sich über etwas definiert, was man nicht wirklich ist. Menschen identifizieren sich z. B. mit ihrem Körper. Sie denken, ich bin der Körper. Yogis würden sagen, du bist nicht der Körper. Du bist das Bewusstsein, du bist das unsterbliche Selbst. Menschen identifizieren sich mit den Rollen, die sie spielen. Menschen sagen, ich bin ein Künstler, ich bin Musiker, ich bin Hausfrau, ich bin ein reicher Mensch, ich bin usw.

Menschen definieren sich, identifizieren sich mit ihrem Charakter und sagen, ich bin extrovertiert, ich bin introvertiert. Menschen identifizieren sich auch über ihre besonderen Fähigkeiten. Menschen sagen, ich bin mathematisch gut begabt, ich kann logisch denken, ich bin intuitiv. Menschen identifizieren sich auch über ihre Religion, Rasse, Nation und Überzeugungen. Alle Identifizierungen führen letztlich zum Leiden. Im Yoga Sutra spricht man von den fünf Kleshas, den fünf Ursachen des Leidens.

Die erste ist Avidya, Unwissenheit. Man weiß nicht, wer man wirklich ist und vergisst, dass hinter allem die göttliche Wirklichkeit ist. Der zweite Schritt ist Asmita, das Ego. Eben die Identifizierung, die Identifikation. Man macht sich eine Identität. Man identifiziert sich mit Körper, Psyche, mit seinem Selbstbild, Talenten, Fähigkeiten, mit seinem Besitz und mit der Rolle, die man in der Gesellschaft spielt. Aus dieser Identifizierung kommt dann Raga und Dvesha. Man möchte, dass es dem, mit dem man sich identifiziert, gut geht. Und lehnt das ab, womit man sich identifiziert, irgendwo, sich auf irgendeine Weise negativ entwickelt oder dass Menschen das, womit man sich identifiziert nicht wertschätzen. Wenn du z. B. eine Identifizierung mit einem musikalischen Talent hast, dann magst du natürlich einen Beruf oder auch eine Tätigkeit, die mit Musikalität in Verbindung steht. Du magst, wenn Menschen deine Musikalität loben und du magst es überhaupt nicht, wenn andere Menschen sagen, dass du schon mal besser gespielt hast oder dass andere besser spielen als du.

Als fünftes folgt dann Abhinivesha, die Furcht, die Angst vor dem Vergehen. Wenn du dich mit deiner Musikalität identifizierst, hast du z. B. Angst davor, dass dein Gehör schlechter werden kann oder auch dass deine Fähigkeiten gut zu musizieren schlechter werden oder dass andere, dass was du magst, was du gerne tust, nicht mehr so schätzen oder dass dein Talent irgendwann den Zeitgeschmack nicht mehr trifft. So ist Identifizierung einer der Grundkonditionen des Menschseins, Grundbedingungen des Menschseins, die zum Leiden führen. Und gerade im Yoga wollen wir über alle Identifizierungen hinauswachsen.

Identifizierung‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Identifizierung‏‎:

Einige Infos zum Thema Identifizierung‏‎ in diesem Vortragsvideo. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Identifizierung‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Identifizierung‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Verbindung stehen mit Identifizierung‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Ich weiß es nicht‏‎, Ich reise mit‏‎, Ich hätte gerne‏‎, Ikonographie‏‎, Immer‏‎, Infektion‏‎.

Spiritualität Seminare

08. Jul 2017 - 08. Jul 2017 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
08. Jul 2017 - 08. Jul 2017 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
Swami Divyananda,
08. Jul 2017 - 08. Jul 2017 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
Shivakami Bretz,
08. Jul 2017 - 08. Jul 2017 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
Sukadev Bretz,

Identifizierung‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Identifizierung‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Identifizierung‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.