Harschheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harschheit - Überlegungen und Tipps. Harschheit ist das Substantiv für zu harsch. Das Adjektiv harsch bedeutet hart, rau, eisig. Schnee z.B. kann harsch sein. Insbesondere bei einer Schneekruste spricht man von Harsch. Es kann auch harsche Witterungsverhältnisse, harsches Wetter geben. Aus dieser Bedeutung kommt auch eine übertragene Bedeutung von harsch im Sinne von hart, rau, barsch und grob.

Es gibt die Harschheit der Worte eines Redners. Kritik kann harsch und rücksichtslos sein. Es gibt harsche Reaktionen auf eine Rede. Man kann schwierige Entscheidungen eher mit Diplomatie und Mitgefühl - oder eben mit Harschheit äußern.

Mitgefühl ist eine Hilfe beim Umgang mit Harschheit

Umgang mit Harschheit anderer

Wenn du erlebst dass jemand sehr harsch mit anderen umgeht, kannst du überlegen, was jetzt deine Aufgabe ist. Manchmal brauchen Menschen, mit denen harsch umgegangen wird Unterstützung. Eventuell brauchen Sie, wenn sie während eines Meetings harsch angegangen werden, Unterstützung und du musst für Sie einstehen. Einfach damit sie wissen, dass es jemanden gibt, der weiter da ist.

Manchmal wirst du dich neutral verhalten müssen, weil die Harschheit angemesse ist. Manchmal wirst du nach dem Meeting dem Menschen, der so harsch angegangen wurde, deinen Beistand ausdrücken. Manchmal wirst du demjenigen, der so harsch gewesen ist, nach dem Meeting sagen: "Weißt du, du bist so und so mit dem anderen umgegangen, dass ist sehr haarig rübergekommen. Warst du dir dessen bewusst wie deine Worte wirken?"

Eventuell wirst du den Menschen auch nachher sagen, das du auch die Unterstützung von anderen brauchst. Selbst wenn du dort nicht Unrecht hast, so wie du es ausgesprochen hast, so wie du es gesagt hast, werden andere Menschen schon wegen deinem Ton dort Gegner sein. Es wäre vielleicht klüger, wenn du das Ganze verbindlicher ausdrückst. Manchmal wirst du aber auch feststellen müssen, dass man auch mal harsch sein muss. Manchmal ist es angemessen harsch zu sein, um die Sache auch tatsächlich zu Ende zu bringen.

Harschheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Harschheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Harschheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Harschheit sind zum Beispiel Derbheit, Unfreundlichkeit, Taktlosigkeit, Aggressivität, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Harschheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Harschheit sind zum Beispiel Taktgefühl, Freundlichkeit, Anstand, Unaufrichtigkeit, Charakterlosigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Harschheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Harschheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Harschheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Harschheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Harschheit ist zum Beispiel das Adjektiv harsch .

Wer Harschheit hat, der ist harsch .

Siehe auch

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Asana Intensiv mit Kriya Hatha Yoga
Langes Halten der Stellungen, verbunden mit Achtsamkeit und Konzentration hilft, die Energien zu sublimieren. Yogastunden mit verschiedenen Schwerpunkten: Chakrakonzentration, Affirmationen, Mantra…
Anantharavi Thillainathan,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Kundalini Yoga Fortgeschrittene
Du übst intensiv fortgeschrittene Praktiken. Du praktizierst Asanas mit längerem Halten, Bija-Mantras und Chakra-Konzentration, lange Pranayama-Sitzungen, Mudras, Bandhas, Kundalini Yoga Meditati…
Atmamitra Mack,Sivanandadas Elgeti,Christian Bliedtner,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation