Gewöhnlich

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gewöhnlich - Definition und praktische Lebenshilfe. Gewöhnlich bezeichnet eigentlich das, was gewöhnlich, normal, ist, was also viele Menschen tun. Der Ausdruck gewöhnlich wird allerdings hauptsächlich abwertend gebraucht. Im Ausdruck gewöhnlich schwingt die Geringschätzung des Adels für das gemeine Volk bzw. des Bildungsbürgertums gegenüber Bauern und Arbeitern. Mann kann z.B. sagen, dass der Kleidungsstil eines Menschen, seine Sprechweise, seine Tischgewohnheiten gewöhnlich sind und dass abwertend meinen. Im Yoga will man auch über das "Normale", das "Gewöhnliche" hinaus, eben hin zu einer Höheren Wirklichkeit. Jedoch sollte man sich davor hüten überheblich und arrogant zu sein.

Vertrauen kann sehr hilfreich sein im Umgang mit jemandem, der gewöhnlich ist oder so erscheint.

Gewöhnlich ist ein Adjektiv zu Gewöhnlichkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Gewöhnlichkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Gewöhnlichkeit.

Gewöhnlich in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Gewöhnlich ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme gewöhnlich - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv gewöhnlich sind zum Beispiel primitiv, niveaulos, stillos, normal, bodenständig, einfach. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. normal, bodenständig, einfach.

Gegenteile von gewöhnlich - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von gewöhnlich sind zum Beispiel extravagant, besonders, sensationell, überheblich, oberflächlich.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu gewöhnlich mit positiver Bedeutung sind z.B. extravagant, besonders, sensationell. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Gewöhnlichkeit sind Extravaganz, Besonderheit, Sensation, Einzigartigkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem überheblich, oberflächlich.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach gewöhnlich kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Gewöhnlichkeit und gewöhnlich

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu gewöhnlich und Gewöhnlichkeit.

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

05.07.2019 - 07.07.2019 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmitten einer sich ständig verändernden Welt, mit ihrer Vielzahl von Wahlmöglichkeiten? Normalerweise schwankt unser Geist – in einem Zustand der Verw…
Radharani Priya Wloka,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Achtsam Sein im Hier und Jetzt
Mit der Achtsamkeit bringst du Körper und Geist zusammen und bist ganz präsent im gegenwärtigen Augenblick. Jeder Moment ist ein kostbares Geschenk. Jeder Atemzug, jeder Schritt bringt dich nach…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Heilung der Kriegserfahrung deiner Eltern und Großeltern in dir
Klärung deiner Seelen-Erinnerungsfelder von Kriegserfahrungen deiner Vorfahren. Wir werden uns in diesem Seminar mit den Kriegs- und Nachkriegserfahrungen beschäftigen, die bis heute in deinem Le…
Verena Kaczmarek,Dr. Gunnar Kaczmarek,