Geltungsdrang

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geltungsdrang - Überlegungen und Anregungen zu einer schwierigen Persönlichkeitseigenschaft. Geltungsdrang ist ein Drang danach, viel zu gelten. Geltungsdrang ist das Bestreben von anderen anerkannt und beachtet zu werden, für seine Leistungen respektiert zu werden. Wenn andere aber sehen, dass jemand Geltungsdrang hat, dann führt das eher zu Missachtung, Spott und Verachtung. Geltungsdrang kann man sehen als Kompensation bzw. Überkompensation eines Minderwertigkeitsgefühls. So hat das der Individualpsychologe Alfred Adler gesehen: wer kein ausreichendes Selbstwertgefühl hat, der entwickelt Geltungsdrang, braucht die Bestätigung der anderen. Viel Ehrgeiz und Getriebenheit kann durch Geltungsdrang aus mangelndem Selbstwertgefühl erklärt werden.

Demut ist ein Gegenpol zu Geltungsdrang

Geltungsdrang in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Geltungsdrang gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Geltungsdrang - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Geltungsdrang sind zum Beispiel Machtwahn, Herrschaftsanspruch, Machtbesessenheit, Ruhmsucht, Machtstreben, Anerkennungswunsch, Ehrgeiz, Selbstbewusstheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Geltungsdrang - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Geltungsdrang sind zum Beispiel Demut, Zurückhaltung, Distanziertheit, Gefasstheit, Kaltblütigkeit, Verschlossenheit, Verlegenheit, Hemmung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Geltungsdrang, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Geltungsdrang, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Geltungsdrang stehen:

Eigenschaftsgruppe

Geltungsdrang kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Geltungsdrang sind zum Beispiel das Adjektiv drängend, das Verb drängen, sowie das Substantiv Drängler.

Wer Geltungsdrang hat, der ist drängend beziehungsweise ein Drängler.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare

Seminare Entspannung und Stressmanagement:

23.10.2020 - 25.10.2020 - Entschleunigen mit Yin Yoga
Wir leben heute in einer Zeit, die geprägt ist von einem dominierenden „Yang“-Lebensstil mit viel Aktivität und Zielorientiertheit. Die Folge davon sind Dauerstress, chronische Verspannungen…
Christian Bliedtner,
25.10.2020 - 30.10.2020 - Entspannungskursleiter Ausbildung
Schluss mit Stress! ?! Jaaa, bitte! Aber wie? Mit einer Entspannungskursleiter Ausbildung. Die Ausbildung, Yoga und Kurse in Entspannung helfen Stress abzubauen und durch Stress bedingten Krankheit…
Mangala Narayani,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation