Überheblich

Aus Yogawiki

Überheblich : "Eine überhebliche Person bewertet die eigenen Stärken über und verfügt über ein gesteigertes Selbstbewusstsein. Ein bescheidenes Verhalten wäre demgegenüber als tugendhaftes Gegenteil zu benennen. Es gibt Menschen, die neigen dazu, sich nach persönlichen Erfolgen als höherwertig einzuschätzen, so dass auch das Sprichwort ""Hochmut kommt vor dem Fall"" eintreten kann. Dies bedeutet, dass nicht selten auf ein überhebliches Verhalten ein Ungeschick passiert oder etwas Negatives, da Bescheidenheit und Demut verloren gegangen sind.

Im Hinduismus wachen die Götter darüber, dass jemand nicht zu überheblich ist oder so erscheint.

Überheblich ist ein Adjektiv zu Überheblichkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Überheblichkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Überheblichkeit.

Überheblich in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Überheblich ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme überheblich - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv überheblich sind zum Beispiel arrogant, eingebildet, hochmütig, stolz, emotional distanziert, pedantisch, überkorrekt, überlegen, abgegrenzt, sich abgrenzend, selbstbewusst. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. abgegrenzt, sich abgrenzend, selbstbewusst.

Gegenteile von überheblich - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von überheblich sind zum Beispiel nachgiebig, demütig, treu, ergeben, ehrfürchtig, bescheiden, unterwürfig, erniedrigt, feige.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu überheblich mit positiver Bedeutung sind z.B. nachgiebig, demütig, treu, ergeben, ehrfürchtig, bescheiden. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Überheblichkeit sind Nachgiebigigkeit, Demut, Treue, Ergebenheit, Ehrfurcht, Teamfähigkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem unterwürfig, erniedrigt, feige.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach überheblich kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Überheblichkeit und überheblich

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu überheblich und Überheblichkeit.

Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare

Seminare Entspannung und Stressmanagement:

19.07.2024 - 21.07.2024 Hilfe! Alltag! Yoga für Eltern mit ihren Kindern
Eltern und ihre Kinder brauchen Momente der Entspannung um sich selbst spüren zu können und sinn-voll mit allen Sinnen ihre Zeit zu verbringen. In der heutigen Zeit sind Eltern und Kinder vollgestopf…
Radhika Siegenbruk, Maik Piorek
28.07.2024 - 02.08.2024 Familienyoga mit Yoga für Eltern und Kinder
Die Yoga Übungen (Asanas) werden mit Pranayama (Atemtechniken) verbunden. Dadurch spüren Erwachsene ebenso wie die Kinder schon eine beruhigende Wirkung für Körper, Geist und Seele.
Für die Erw…
Madhavi Veronika Broszinski, Venulo Bernd Broszinski