Ehrfurcht vor dem Leben

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehrfurcht vor dem Leben: Ehrfurcht vor dem Leben zu haben heißt vom Herzen her einen tiefen Respekt vor allem Leben zu spüren und auch daraus zu handeln.

Im Yoga ist es wichtig, Respekt vor dem eigenen Leben und dem Leben Anderer zu haben.

Was bedeutet Ehrfurcht vor dem Leben

Alles Leben ist heilig. Alles Leben ist etwas Großartiges. Lebendiges fühlt und Yogis würden sagen alles Leben ist eine Manifestation des Göttlichen.

Jesus hat gesagt was ihr getan habt dem geringsten eurer Brüder und Schwestern das habt ihr mir getan. Im Yoga sagen wir Aham brahmasmi. Die Tiefe meines Wesens ist Brahman. Tat twam asi. Das du, das Gegenüber ist auch nichts anderes als Brahman. Es gilt Ehrfurcht vor dem Leben zu haben und danach zu handeln. Und zwar vor dem Leben in Allem.

Wenn du einen Baum siehst verharre einen Moment und habe Ehrfurcht vor diesem Baum. Wenn du einen Menschen siehst habe Ehrfurcht vor dem Leben das sich in diesem Menschen, in diesem Leben manifestiert.

Sogar eine Mücke, eine Fliege ist eine Offenbarung des Göttlichen. Ehrfurcht vor dem Leben heißt respektvoll mit anderen Menschen um zu gehen. Es heißt zu sehen das jeder Mensch eine Manifestation des Göttlichen ist. Auch in den scheinbaren Dummheiten, die Menschen begehen, in den offensichtlichen Dummheiten, die Menschen begehen manifestiert sich trotzdem das Göttliche auf irgend eine Weise.

So wie es ja auch heißt die Würde des Menschen ist unantastbar. Das ist nichts Anderes als auch eine Form der Ehrfurcht vor dem Leben. Man kann nicht sagen der Mensch ist wertvoll und der andere nicht.

Glücklicherweise ist das im Zuge der Aufklärung in die meisten Verfassungen eingegangen. Die Würde des Menschen, das heißt Ehrfurcht vor dem Leben. Ehrfurcht vor dem Leben weil es sich als Mensch manifestiert.

Aber Ehrfurcht vor dem Leben muss mehr sein als nur Ehrfurcht vor dem Menschen. Es gibt auch Ehrfurcht vor den Tieren. Daher solltest du Tiere nicht quälen, auch nicht quälen lassen. Du solltest keine Tiere töten und auch keine Tiere töten lassen.

Du solltest Vegetarier*in sein und letztlich auch Veganer*in. Aus Ehrfurcht vor dem Leben solltest du so wenig Leid erzeugen wie möglich. Ehrfurcht vor dem Leben heißt Ahimsa, nicht verletzen.

Natülich vollständiges Ahimsa ist auch nicht möglich. Wenn du durch einen Wald gehst trittst du auf den Boden und im Boden sind so viele Lebewesen. Trotzdem Ehrfurcht vor dem Leben heißt Leid soweit wie möglich vermeiden.

Ehrfurcht vor dem Leben heißt auch das du darauf achtest welche Auswirkungen hat dein Verhalten auf alles Lebendige.

Ehrfurcht vor dem Leben muss sich auch manifestieren in einem ökologischen Lebensstil. Ehrfurcht vor dem Leben heißt nur wenig Raum für dich zu nehmen. So wenig Wohnraum wie möglich. So wenig Autofahren und fliegen wie möglich, so wenig Besitztümer anhäufen wie möglich. So viel anderes Lebendiges braucht etwas. Aus Ehrfurcht vor dem Leben bauen wir bei Yoga Vidya nach Möglichkeit keine neuen Häuser.

Wir haben für unsere Ashrams zum Beispiel immer nur Häuser gekauft, die unverkäuflich waren. Ehrfurcht vor dem Leben hieß auch wir wollten nicht in Konkurrenz mit jemand anders treten. Keines unserer Gebäude haben wir in einem Bieterwettstreit gewonnen. Das wollten wir nie. Ehrfurcht vor dem Leben heißt auch Ehrfurcht zu haben vor Anderen und ihren Interessen.

Was machst du aus Ehrfurcht vor dem Leben? Hast du Ehrfurcht vor dem Leben? Was heißt das als Konsequen? Überlege und schreibe das doch in die Kommentare.

Mein Name ist Sukadev von Yoga Vidya.


Video Ehrfurcht vor dem Leben

Hier findest du ein Vortragsvideo über Ehrfurcht vor dem Leben :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Ehrfurcht vor dem Leben Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Ehrfurcht vor dem Leben :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Ehrfurcht vor dem Leben, dann hast du vielleicht auch Interesse an Ehemann, Egozentrisch, Edelsteinwasser, Ein bisschen Wahnsinn, Einfühlsame Kommunikation, Einsatzbereit.

Karma Seminare

02.10.2020 - 04.10.2020 - Karmische Muster erkennen und lösen
Wiederkehrende Verhaltensweisen bzw. Vermeidungsverhalten können ein Hinweis auf karmische Muster sein. Erkenne sie und löse sie dann anschließend über Heilgebete ... und spüre den Unterschied…
Prema Schlossorsch,
13.11.2020 - 15.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Das Feld der Ahnen
Wir leben zwar als freie Individuen, doch energetisch gesehen unterliegen wir dem Einfluss unserer Ahnenlinie. Unser heutiges "So-sein" wird durch Gene, Ahnenkarma und Sozialisation geprägt. In di…
Maharani Fritsch de Navarrete,
27.11.2020 - 29.11.2020 - Entdecke deine Bestimmung - gestalte dein Schicksal
Hast du dich schon gefragt, was deine Bestimmung ist, dein Schicksal? Warum du hier auf dieser Welt bist? Wofür du da bist? Worum es in deinem Leben geht? Diese Fragen zu beantworten ist gar nicht…
Janaki Marion Hofmann,
22.01.2021 - 24.01.2021 - Karma und Reinkarnation
Die Beschäftigung mit Karma, den grundlegenden Gesetzen vom Sein, vermittelt eine lebensbejahende Grundeinstellung. Die Reinkarnationslehre hilft dir, Ereignisse und zwischenmenschliche Beziehunge…
26.03.2021 - 28.03.2021 - Lernen vom eigenen Schicksal
Immer wieder geraten wir in Situationen mit schmerzhaften Erlebnissen und Blockaden, die uns schon bekannt vorkommen. Welchen Lernauftrag gibt uns dann das gegenwärtige Leben? Die Auseinandersetzu…
Janaki Marion Hofmann,