Divodasa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Divodasa (Sanskrit: divodāsa m.) Diener des Himmels. (1) Ein frommer aufgeschlossener König, der in dem Rigveda erwähnt wird und von ihm wurde gesagt, dass Indra einhundert Steinstädte einriss, die mythologisch gesehen vermutlich die luftigen Städte der Asuras waren. (2) Ein Brahmane, der der Zwillingsbruder von Ahalya war. Er wird in der Veda als ein "sehr großzügiger Darbringer von Opferungen" dargestellt. Durch die Götter wurde er von seinem Unterdrücker Shambara befreit. Er wird auch Atithigva, "derjenige, der gastiert, sollte gehen" genannt. (3) Ein König von Kashi, der Sohn von Bhimaratha und der Vater von Pratardana. Er wurde von den Söhnen des Königs Vitahavya angegriffen und alle seine Söhne wurden getötet. Sein Sohn Pratardana wurde ihm durch eine Opferung, die von Bharadvaja durchgeführt worden war, geboren. Er war ein bekannter Arzt und wurde Dhanvantari genannt.

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005