Kashi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Kashi (Sanskrit: काशि kāśi u. काशी kāśī f.) Licht, Sonne, die Leuchtende; der historische Name der Stadt Varanasi bzw. Benares; Name einer Gattin Vasudevas und Bhimasenas.

2. Kashi (Sanskrit: काशि kāśi m.) die geschlossene Hand oder Faust (Mushti), eine Handvoll; die Sonne (Surya); Name eines Volkes (Pl.), eines Fürsten und eines Fürstengeschlechts.

3. Kashi (Sanskrit: काशी kāśī f.) eine Grasart aus der Familie der Süßgräser (Poaceae): Saccharum spontaneum (Kasha).

Kashi काशी Kāśī Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Kashi, काशी, Kāśī ausgesprochen wird:

Kashi, die strahlende Stadt

Kashi ("die Strahlende") ist der alte Name für Varanasi, das zur Engländerzeit auch als Benares bezeichnet wird. Benares, Varanasi, Kashi, das sind drei Namen für die gleiche Stadt. Kashi, Varanasi, ist eine der altesten Städte Indiens. Kashi gilt als eine der sieben heiligen Städte Indiens. In Varanasi, in Kashi, wird besonders Shiva verehrt. Es gibt beispielsweise den Ausdruck: „Kashi Vishwanatha Gange“. Das heißt also, Shiva ist Vishwanath, er ist der Herr des Universums, und er wohnt besonders in Kashi. Kashi ist auch an der Ganga.

Jain Ghat, Varanasi, Indien, Copyright

So findest du hier alle drei zusammen: Vishvanatha, Herr – Natha, von Vishva - des ganzen Universums.

Kashi, Varanasi ist ein besonders heiliger Ort. Und Varanasi, Kashi, liegt an der Ganga. Der Haupttempel in Kashi ist auch ein Vishwanath-Tempel. Da ist eine wunderschöne Murti von Shiva, die Vishwanatha Murti. Und so findest du in Varanasi, in Kashi, eine besondere Verehrung von Shiva. Es gibt dort zwar auch einen Annapurna Tempel. Annapurna ist ja ein anderer Name für Parvati, die Göttin der Nahrung, die die Anna - Nahrung, in Purna – in Fülle, gibt. Und das ist der weibliche Aspekt von Shiva, eben Parvati. Der große Tempel in Kashi ist also der Vishwanath Mandir, der Vishwanath Tempel, und Annapurna ist der Tempel von dem weiblichen Aspekt von Shiva. Im Sivananda Ashram Rishikesh gibt es auch einen Vishwanatha Tempel.

Das hängt unter anderem damit zusammen, dass der Guru von Swami Sivananda ein Swami Vishwananda war, der aus Varanasi stammte, aus Kashi. Und so hat er im Sivananda Ashram auch einen Vishwanath Mandir gegründet oder errichtet, der so wie der Haupttempel seines Gurus eben Vishwanath Tempel hieß. So findest du viel zu Kashi.

Kashi ist die Stadt der Gelehrten, die Stadt, in der bis heute viele Sanskrit-Schulen sind. Kashi war früher die Haupt-Universitätsstadt Indiens, in der sowohl hinduistische als auch buddhistische Universitäten waren. In Kashi hat Shankaracharya seine großen Kommentare geschrieben und seine großen Werke über Vedanta. Kashi – die heilige Stadt, die strahlende Stadt. (Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Kashi)

Siehe auch

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

07. Dez 2018 - 09. Dez 2018 - Vedanta Meditationen
Du willst dein wahres Selbst und diese Welt besser verstehen? Der Selbstverwirklichung näher kommen? - Vedanta, das „Ende des Wissens“, kommt schrittweise zum ernsthaften Schüler, der sich vo…
Narada Marcel Turnau,
14. Dez 2018 - 16. Dez 2018 - Vom Karma zum Dharma
Was bedeutet Karma und wie hängt es mit deiner Lebensaufgabe und deiner Bestimmung zusammen? Wir erarbeiten, was mdit dem Karma-Begriff und dem Karmayogaweg in Verbindung steht. Anschließend komm…

Sanskrit und Devanagari

09. Nov 2018 - 11. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,
16. Nov 2018 - 18. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Bhakti Turnau,