Bhringaraja

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bhringaraja (Sanskrit: भृङ्गराज bhṛṅgarāja m.) bedeutet wörtlich "Bienenkönig" (Bhringa-Rajan), große Bienenart bzw. gabelschwänziger Würger; eine Heilpflanze, lateinische Bezeichnungen für diese auch im Ayurveda verwendete Pflanze sind u.a. Eclipta alba und Eclipta prostata. Die englische Bezeichnung ist false daisy ("Falsches Gänseblümchen"); die Heilpflanze Sphagneticola calendulacea (Pitabhringaraja).

Bhringaraja

Bhringaraja im Ayurveda

Bhringaraja ist eine Heilpflanze aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae bzw. Compositae). Die Farbe der Bhringaraja-Blüten ist weiß und gelb. Bhringaraja gilt im Ayurveda als wertvolles Verjüngungs- und Stärkungsmittel (Brimhana) für Knochen (Asthi), Zähne (Danta), Haare (Kesha), Sehkraft (Chakshus), Gehör (Shrotra) und Gedächtnis (Smriti).

Bhringaraja, auch Bhringara und Kesharaja genannt, ist eines der bedeutendsten ayurvedischen Kräuter zur Behandlung der Haare. Als Haaröl (Bhringaraja Taila) wird es dazu benutzt, Haarausfall und vorzeitiger Ergrauung der Haare vorzubeugen sowie Schuppen zu verhindern. Deshalb nimmt es in indischen Familien eine vorrangige Stellung zur Pflege der Haare ein. Man kann dieses Haaröl - Bhringaraja Taila – auch selbst herstellen, indem man 1 Kg des Bhringaraja Saftes mit 4 Kg Sesamöl vermischt. Das Bhringaraja-Öl fördert außerdem einen tiefen Schlaf und hat eine beruhigende Wirkung.

Der Geschmack von Bhringaraja ist scharf und bitter. Diese Pflanze beruhigt Vata und Kapha, verstärkt jedoch Pitta. Ayurvedische Schriften haben Bhringaraja auch als Keshya bezeichnet, was „etwas Gutes für die Haare“ bedeutet.

Bhringaraja heilt die Leber, ist verdauungsfördernd und wirkt harntreibend und abführend. Auch unterstützt es die Blutbildung und wird bei Hautproblemen, Ophthalmia (Augenentzündung), Migräne, Übersäuerung und Anämie (Blutarmut) angewandt.

Verwandte Pflanzenteile

Bei Bhringaraja wird das Kraut verwendet. Jedoch besitzt die gesamte Pflanze medizinische Eigenschaften.

Anwendungsgebiete

Vorzeitiges Ergrauen der Haare, Haarausfall, Zahnausfall, Leber- und Milzvergrößerung, Zirrhose, chronische Hepatitis, Anämie, Schlaflosigkeit.

Wirkung auf die Doshas

Es wirkt auf alle drei Doshas harmonisierend.

Namen und Synonyme

  • englischer Name: false daisy ("Falsches Gänseblümchen")
  • lateinische Namen: Eclipta prostrata, Eclipta alba, Eclipta erecta, Verbesina prostrata, Verbesina alba
  • Hindi: भृंगराज bhṛṅgrāj
  • Nepali: भृङ्गीराज bhṛṅgīrāja
  • Tamil: கரிசலாங்கண்ணி karicalāṅgaṇṇi

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare