Ashtalakshmi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ashtalakshmi (Sanskrit: अष्टलक्ष्मी, IAST: aṣṭalakṣmī); wörtlich "Achtfache Lakshmi", auch geschrieben Ashta Lakshmi ist die Bezeichnung für eine Gruppe von acht Manifestationen der Göttin Lakshmi, die Hindu-Göttin von Wohlstand, Glück und Fülle. Ashtalakshmi symbolisiert acht Quellen von Reichtum und Fülle. Diese sind Wohlstand, Fruchtbarkeit, Glück, Gesundheit, Wissen, Kraft, Nachkommenschaft und Macht.

Lakshmi in ihren acht Manifestationen, Ashtalakshmi
.

Die Ashta-Lakshmi werden in Tempeln immer in einer Gruppe dargestellt und verehrt.

Verehrung von Ashtalakshmi

Das Gebet "Shri Ashta Lakshmi Stotram" listet alle Ashta Lakshmis auf. In bildlichen Darstellungen werden alle acht Formen von Lakshmi als auf einem Lotus sitzend dargestellt.

Ashtalakshmi - die acht Manifestationen von Lakshmi

Die acht Manifestationen von Ashtalakshmi sind Adilakshmi, Dhanalakshmi, Dhanyalakshmi, Gajalakshmi, Santanalakshmi, Viralakshmi, Vijayalakshmi, Vidyalakshmi.

Adi Lakshmi

Adi Lakshmi oder Maha Lakshmi ("Erste / Ur-Lakshmi" oder "Große Lakshmi") ist eine alte Form von Lakshmi. Sie wird als vierarmig dargestellt, einen Lotus und eine weiße Fahne tragend, die anderen beiden Arme in Abhaya Mudra und Varada Mudra. Adi Laxmi ist das göttliche Prinzip als Reichtum, der einen Suchenden unterstützt, um an ihre Quelle zu gelangen, d.h. 'atman' oder Bewusstsein. Wenn ein Individuum AdiLaxmi besitzt, können sie mühelos tief in Dhyana eintauchen und den Zustand absoluter Stille, Glückseligkeit und Frieden erkennen. Ohne Adi Lakshmi gelingt es einem Suchenden nicht, seinen schwankenden und plappernden Geist zu beruhigen - von allen Ashta Lakshmis ist dieser besondere Aspekt für die Förderung des spirituellen Reichtums verantwortlich.

Dhana Lakshmi

Dhana Lakshmi ("Geld-Lakshmi"), ist die Göttin des Reichtums. Die Göttin Dhana Lakshmi ist vierarmig, trägt rote Gewänder, Sudarshana Chakra, Shankha, Kalasha (Wasserkrug mit Mangoblättern und einer Kokosnuss darauf) oder Amrita Kalasha (ein Krug, der Amrita - Lebenselixier - enthält), Pfeil und Bogen, einen Lotus (Blume) und einen Arm in Abhaya Mudra, aus dem Goldmünzen fallen.

Dhanya Lakshmi

Dhanya Lakshmi ("Getreide-Lakshmi") ist die Göttin des landwirtschaftlichen Reichtums. Sie wird als achtarmig dargestellt, in grünen Gewändern, mit zwei Lotusblumen, gada (Streitkolben), Paddy-Ernte, Zuckerrohr, Bananen, und ihre beiden Hände in Abhaya Mudra und Varada Mudra. Dhanya Laxmi ist auch das Prinzip des Reichtums, die die Fähigkeit zu konsumieren oder zu gemießen bietet. Wenn eine Person Dhanya Laxmi verehrt, kann sie das Glück haben, die weltlichen Freuden zu genießen.

Gaja Lakshmi

Gaja Lakshmi ("Elefanten-Lakshmi") ist nach der Interpretation von Swami Chidananda die Schutzpatronin von Tieren oder auch Reichtaum an Vieh (z.B. Rinder). Gaja Lakshmi gilt auch als erhabene Spenderin von Macht und Ansehen, auch von Regierungsmacht. Nach der hinduistischen Mythologie brachte Gaja Lakshmi den von Indra (König der Götter) verlorenen Reichtum aus dem Ozean zurück.Vasudha Narayanan interpretiert den Namen als "eine, die von Elefanten verehrt wird". Gaja Lakshmi wird als vierarmig dargestellt, in roten Gewändern, zwei Lotusse tragend, die anderen beiden Arme in Abhaya Mudra und Varada Mudra, umgeben von zwei Elefanten, die sie mit Wassertöpfen baden.

Santana Lakshmi

Santana Lakshmi ("Nachkommenschaft-Lakshmi") ist die Göttin des der Gabe von Nachkommenschaft. Sie wird als sechsarmig dargestellt, trägt zwei Kalashas (Wasserkrüge mit Mangoblättern und einer Kokosnuss darauf), Schwert, Schild, ein Kind auf ihrem Schoß, eine Hand in Abhaya Mudra und die andere hält das Kind. Ihr Schwert und ihr Schild symbolisieren die Fähigkeit einer Mutter, ihrem Kind bedingungslosen Schutz zu gewähren und in allen Umständen zu verteidigen.

Veera Lakshmi/Dhairya Lakshmi

Vira Lakshmi ("Tapfere Lakshmi") auch genannt Dhairya Lakshmi ("Mutige Lakshmi") ist die Göttin, die Tapferkeit in in allen Kämpfen verleiht. Sie schenkt den Mut sowie Kraft zur Überwindung von Schwierigkeiten und Widrigkeiten im Leben. Sie wird als achtarmig dargestellt, in roten Gewändern, mit einem Chakra, Shankha, Bogen, Pfeil, Trishula (oder Schwert), einem Bündel von Palmblatt-Schriften, die anderen beiden Hände in Abhaya Mudra und Varada Mudra.

Jaya/Vijaya Lakshmi

Vijaya Lakshmi, auch genannt Jaya Lakshmi ("Siegreiche Lakshmi") ist die Göttin und die Spenderin des Sieges in allen Kämpfen und Bemühungen. Sie gibt Erfolg nicht nur in Schlachten, sondern auch zum Überwinden von Hürden, um Erfolg zu haben. Sie wird als achtarmig dargestellt, in roten Gewändern, das Chakra, Shankha, Schwert, Schild, Lotus, Pasha tragend, die anderen beiden Hände in Abhaya Mudra und Varada Mudra.

Vidya Lakshmi

Vidya Lakshmi ("Wissens-Lakshmi") ist die Göttin und die Verleiherin des Wissens der Künste und Wissenschaften. Sie ist in einen weißen Sari gekleidet und hat eine Ähnlichkeit mit der Göttin Saraswati. Sie hält ein Buch der Veden, eine Pfauenfeder als Stift, Varada Mudra (Hand zum Verleihen von Segen) und Abhaya Mudra (Hand, die "Keine Angst" signalisiert).

Verehrung von Lakshmi

Lakshmi ist die große Göttin von Fülle, Glück, Wohlstand, von uneigennützigem Dienen, Wohltätigkeit.

Verehrung von Lakshmi verhilft zu spirituellem Reichtum und Liebe.

Hier ein Video mit einer Lakshmi Puja:

Siehe auch