Apurna

Aus Yogawiki
Familiäre Erfüllung, Mutter und Tochter, von Elisabeth Louise Vigée-Lebrun, 1789

1. Apurna (Sanskrit: अपूर्ण a-pūrṇa adj. u. n.) nicht voll, nicht gefüllt; nicht ganz, gebrochen (Zahl); Satzbruch (Anakoluth).

Purna heißt Fülle, Purna heißt vollständig, Purna heißt auch Unendlichkeit. Apurna ist das Nicht-Vollständige, das Unvollständige, das Beschränkte. Es gibt Purna und es gibt Apurna. Und es gilt, nach dem Purna zu streben, nach dem Vollständigen, und sich nicht zufriedenzugeben mit dem Apurna. In diesem Sinne, was auch immer du erreichst, es ist Apurna. Angenommen, du bekommst etwas mehr Geld, es wird niemals ausreichen, es ist immer Apurna.

2. Apurna (Sanskrit: आपूर्ण āpūrṇa adj.) gefüllt, voll (auch vom Mond), voll von, gefüllt mit; von einem Geräusch erfüllt; gesättigt.

Apurna (āpūrṇa mit langem ā) ist das was zu Purna, zur Fülle, hinführt, also das Volle, Adjektiv voll.

Angenommen, jemand ist freundlich zu dir. Du willst immer, dass er entweder länger noch freundlich zu dir ist oder dauerhafter oder mehr freundlich zu dir ist. Es ist immer Apurna. Im Relativen findest du niemals Purna, Erfüllung, das Vollständige. Relativ ist immer Apurna. Wenn du das weißt, bist du auch zufrieden mit dem, was dir Apurna bringen kann, du erwartest nicht mehr. Aber du siehst auch im Apurna Purna. Das heißt, selbst im Beschränkten, im nicht Vollständigen offenbart sich das Vollständige und das Unendliche.

Ein kleiner Gefallen ist Ausdruck unendlicher Liebe. Etwas Kleines, was gut geht, ist Ausdruck letztlich der Güte Gottes. Eine kleine Freude ist Ausdruck der höchsten Freude. In diesem Sinne, sei dir bewusst, dass äußere Dinge Apurna sind, dass alles, was nicht das Höchste ist, Apurna ist. Aber alles Relative ist auch Ausdruck dieses Höchsten. In diesem Sinne kannst du auch im Apurna das Purna sehen, denn in Wahrheit gibt es ja nur Purna, die Fülle. Daher, Apurna ist unvollständig, nicht voll. Und das Apurna erhofft sich Purna, die Fülle, Apurna ist ein Ausdruck von Purna, es sehnt sich nach Purna, verschmilzt in Purna und ist letztlich Teil von Purna. (Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Apurna)

Apurna अपूर्ण apūrṇa Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Apurna, अपूर्ण, apūrṇa ausgesprochen wird:

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

09.09.2022 - 11.09.2022 Raja Yoga 3
Der Yoga der Geisteskontrolle. 3. und 4. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali, Entwicklung der Gedankenkraft, Meditationserfahrungen, übernatürliche Kräfte, Hilfe aus dem Inneren - Kontakt mit dem e…
Gopika Stalder
16.09.2022 - 18.09.2022 Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Nirmala Erös, Prof Dr Catharina Kiehnle

Meditation

09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Mangala Stefanie Klein
09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Divya

Multimedia

Sukadev über Apurna

Capeller Sanskrit Wörterbuch zu Apurna

Apurna , Sanskrit आपूर्ण āpūrṇa, voll Apurna ist ein Sanskritwort und bedeutet voll.

Hanuman hat in seinem Herzen nur Rama

Quelle


Verschiedene Schreibweisen für Apurna आपूर्ण āpūrṇa, voll

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben, ebenso wie auch modernere indische Sprachen wie Hindi, Bengali, Gujarati, Panjabi, Urdu. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Apurna auf Devanagari wird geschrieben " आपूर्ण ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " āpūrṇa ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " ApUrNa ", in der Velthuis Transliteration " aapuur.na ", in der modernen Internet Itrans Transkription " ApUrNa ".