Abweisung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abweisung - was ist das? Wie geht man damit um? Abweisung zu erfahren ist nicht einfach. Der Mensch hat das Bedürfnis nach Zugehörigkeit. Wer Abweisung erfährt, ist zunächst einmal gekränkt. Man kann aber lernen, mit Abweisungen besser umzugehen. Manchmal hilft ein zweiter Ansatz, ein weiterer Versuch. Und manchmal muss man eben erkennen, dass man seine Bemühungen in eine andere Richtung lenken kann. Je stärker das Selbstwertgefühl und Gottvertrauen ist, umso weniger schnell wird man Abweisungen als kränkend empfinden.

Liebe hilft beim Umgang mit Abweisung

Umgang mit Abweisungsgefühlen anderer

Vielleicht ist jemand in deinem Team oder in deiner Umgebung der sich von dir abgewiesen fühlt. Und er leidet unter dieser Abweisung. Was könntest du für diesen Menschen tun? Wenn er sich von dir abgewiesen fühlt, dann könntest du sagen: "Ja ich finde dich gut. Ich kann gerne mit dir sprechen." Vielleicht lädst du ihn mal auf einen Kräutertee ein, vielleicht geht ihr mal zusammen spazieren oder du bittest diese Person um Hilfe. Oft wenn Menschen um Hilfe gebeten werden, wenn sie jemandem einen Gefallen tun können, dann ist dies die einfachste Weise das Eis zu brechen. Menschen wollen nützlich sein, Menschen wollen das Gefühl haben, dass sie für jemand anderen etwas tun können.

Wenn du also irgendetwas hast, was du einen anderen Menschen tun lassen kannst, dann schaue, dass du ihm diese Aufgabe gibst oder ihn um einen Gefallen bittest. Natürlich gehört dann auch dazu, dass - wenn er oder sie dir nicht helfen kann oder will - dass du dies dann auch so akzeptierst. Fühle dich dann nicht umgekehrt abgewiesen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, es einfach zu ignorieren. Wenn jemand sich abgewiesen fühlt, musst du den anderen nicht unbedingt immer darauf ansprechen, wenn er zunächst einmal beleidigt ist. Meistens beruhigen sich Menschen wieder und nach einer Weile bekommen sie andere Gedanken und andere Emotionen. Wenn du also etwas tun musst, was in dem anderen das Gefühl erzeugt, das er oder sie abgewiesen wird, es von deiner Seite aus jedoch nicht so ist, dann könntest du natürlich probieren zu schauen, ob dies künftig etwas einfühlsamer zu übermitteln ist. Aber du kannst dir auch bewusst werden, dass Menschen auch lernen damit umzugehen.

Abweisung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Abweisung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Abweisung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Abweisung sind zum Beispiel Ekel, Abscheulichkeit, Grässlichkeit, Abstoßung, Schutz, Abstand, Nichtanhaftung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Abweisung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Abweisung sind zum Beispiel Anziehung, Magie, Lieblichkeit, Attraktivität, Abhängigkeit, Hokuspokus, Hässlichkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Abweisung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Abweisung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Abweisung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Abweisung kann gezählt werden folgenden beiden Eigenschaftsgruppen

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Abweisung sind zum Beispiel das Adjektiv abweisend, das Verb abweisen, sowie das Substantiv Abweisender.

Wer Abweisung hat, der ist abweisend beziehungsweise ein Abweisender.

Nettes Video zum Thema Angst vor Ablehnung

Siehe auch

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

15. Jul 2018 - 22. Jul 2018 - Motto der Woche: Bhakti Yoga mit Swami Gurusharanananda
Eine Bhakti Yoga Woche mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. In dieser speziellen Bhakti Yoga Woche kannst du dich von Swami Guru-sharanananda auf eine…
Sitaram Kube,Swami Gurusharanananda,
20. Jul 2018 - 22. Jul 2018 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation