Überzogenheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Überzogenheit - was ist das? Wie geht man damit um? Überzogenheit bedeutet Übertreibung, etwas was man zu viel mach. Überzogenheit ist eine moderne Wortbildung, die so im Duden nicht steht. Überzogenheit ist ein Substantiv gebildet aus dem Adjektiv überzogen. Und das Adjektiv überzogen kommt vom Verb überziehen. Das Verb überziehen hat viele verschiedene Bedeutungen. Hier ist die Bedeutung etwas über die zulässigen Grenzen hinaus betreiben von Bedeutung. Man kann z.B. von der Überzogenheit der persönlichen Ansprüche stellen. Man kann auch eine ökologische Konsequenz für überzogen halten. Man kann auch von der Überzogenheit der Kritik sprechen, wenn sie zu weit geht. Was auch immer man so weit übertreibt, dass es über das Ziel hinaus geht kann man als überzogen bezeichnen.

Träume sind nicht nur Schäume - Überzogenheit

Umgang mit Überzogenheit anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht erlebst du in deiner Umgebung einen Menschen als überzogen. Was auch immer er oder sie macht, sie steigert sich dort hinein. Vielleicht ist seine Gestik überzogen, sein Kleidungsstil überzogen, sein Sprechstil überzogen oder, das, was er sagt, ist überzogen. Mein Tipp wäre: Höre auf, über Menschen zu urteilen, insbesondere höre auf Menschen abwertend zu beurteilen. Es gibt Menschen, die sind etwas theatralischer - zweifelsohne. Und die machen die Welt auch schön, denn es ist gut, dass es Menschen gibt, die etwas überzogener sind, etwas theatralischer sind.

Ja es ist auch gut, dass es andere gibt, die im Hintergrund sind. Es ist auch positiv, wenn Menschen etwas ruhiger sind. Aber Menschen, die einfach etwas überzogener sind, machen das Leben irgendwo auch interessant. Natürlich, wenn es Menschen gibt, die Überzogenheit in ihren Forderungen haben und viel von dir oder anderen wollen, kannst du auch drauf reagieren. Du musst nicht unbedingt nur mitteilen, dass diese Überzogenheit für dich unmöglich ist. Du kannst sagen, dass du es verstehst, dass der andere das und das haben will.

"Ich verstehe, dass das dein Anliegen ist, aber vor dem Hintergrund unserer gemeinsamen Ziele und Anliegen.... Vor dem Hintergrund von Gerechtigkeit und beschränkter Mittel werden wir das so nicht umsetzen können." Manchmal muss du nicht auf Überzogenheit von Forderungen gleich bösartig reagieren. Manchmal muss du dem anderen auch die andere Seite vermitteln, und manchmal muss man einen Kompromiss erwirken.

Oft ist Überzogenheit von Forderungen einfach auch nur ein Spiel, um Verhandlungen zu führen. Ich meine, es wäre klüger, keine überzogenen Forderungen zu stellen. Es wäre besser, wenn man gleich von Anfang an, seine Anliegen äußert und dann überlegt, wie man dem gemeinsamen Anliegen gerecht wird, ohne überzogene Forderungen zu stellen. Aber es gibt bestimmte Institutionen und Formen von Verhandlungen, da gehört Überzogenheit der Forderung einfach mit dazu, damit man nachher einen Kompromiss in der Mitte finden kann.

Das ist oft und gerade dann wenn die Verhandlungspartner nicht nur sich selbst und ihre Anliegen im Sinn haben, sondern wenn sie verhandeln für eine ganze Gruppe von Menschen. Und diese Gruppe erwartet, dass man das Maximale für sie herausholt, gerade dann kommt es zu der Überzogenheit von Forderungen. Gerade dann braucht es ein gewisses Verhandlungsgeschick.

Überzogenheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Überzogenheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Überzogenheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Überzogenheit sind zum Beispiel Überspanntheit, Reißerei, reißerisch, Übertriebenheit, Peinlichkeit, danebenliegend, Lüge, Feucht, Beschlagenheit, angelaufen, Schleimigkeit, Klammheit, Unangemessenheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Überzogenheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Überzogenheit sind zum Beispiel Realismus, richtige Einschätzung, Tatsache, Fakt, Wertfreiheit, Angemessenheit, Tiefstapelei, Offenheit, Understatement, Angemessenheit, Realismus, Verdrängung, wegschauen . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Überzogenheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Überzogenheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Überzogenheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Überzogenheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Überzogenheit sind zum Beispiel das Adjektiv überzogen, das Verb überziehen, sowie das Substantiv Überzogener.

Wer Überzogenheit hat, der ist überzogen beziehungsweise ein Überzogener.

Siehe auch

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

07.06.2019 - 09.06.2019 - Liebe dich selbst
Liebe Dich selbst! Das ist keine Einladung zu einem großen Ego-Trip. Es ist eine Einladung, mit dir selbst in Frieden und Harmonie zu kommen. Es geht darum, dich wirklich anzunehmen, mit allen Sch…
Andreas Mohandas Eckert,
07.06.2019 - 09.06.2019 - Aufstellungen der Neuen Zeit
In einem ersten allgemeinen theoretischen Teil wird kurz auf die Aufstellungsarbeit eingegangen. Welche Abläufe sind zu beachten, wie lässt sich konkret eine angemessene Heilmethode entwickeln un…
Anne-Karen Fischer,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation