Nadi Shodhana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nadi Shodhana (Sanskrit: नाडिशोधन nāḍiśodhana n.) wörtl.: "Reinigung (Shodhana) der (feinstofflichen) Energiekanäle (Nadi); eine in der Hatha Yoga Pradipika gebräuchliche Bezeichnung für die auch als Anuloma Viloma bekannte Reinigungsatmung bzw. Wechselatmung.

Ausführung

Diese Pranayamatechnik reinigt die Energiekanäle und erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut. Sie gehört ebenso wie Kapalabhati zu den Kriya. Das Prana kann besser fließen. Wir fühlen uns lebendiger. Ausgeführt wird die Wechselatmung, indem man abwechselnd ein Nasenloch zuhält und durch das andere jeweils ein- bzw. ausatmet. Zwischen ein- und Ausatmen wird Kumbhaka, Atemanhalten, meist mit Konzentration auf das dritte Auge oder ein anderes Chakra ausgeführt. Fortgeschrittene machen während des Atemanhaltens zusätzlich noch Bandhas.


Nadi Shodhana in der Hatha Yoga Pradipika

Die Technik von Nadi Shodhana und ihre Wirkungen wird in den Versen 7 - 20 des zweiten Kapitels (Upadesha) der Hatha Yoga Pradipika gelehrt.


Siehe auch

Weblink