Achamana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achamana (Sanskrit: आचमन ācamana n.) Rituelle Spülung und Reinigung des Mundes zu Beginn einer religiösen Zeremonie. In einem weiteren Sinn ist Achamana ein Reinigungsritual für Körper, Psyche und die Umgebung.

Reinigungsritual mit Mantras und Trinken von Wasser. Teil von Puja, Homa, Yajna und Mantra Diksha. Kann auch als eigenständiges Ritual ausgeführt werden zur Reinigung und für geistige Klarheit – und zum Loslassen von bedrückenden Gedanken und Gefühlen. Auch als Achmanyam bekannt.

Sinn, Zweck und Ausführung von Achanama

Swami Sivananda schreibt in seinem Buch „All About Hinduism“: Beim Achamana schlürft man dreimal Wasser und wiederholt die Namen Gottes. Dies ist sowohl für innere, als auch für äußerliche Reinheit. Während des Wasserschlürfens werden die folgenden Mantren wiederholt: “Achyutaya Namah — Im Namen des unveränderlichen Gottes; Anantaya Namah — Im Namen des unendlichen Gottes; Govindaya Namah — Im Namen des Gottes, der als Govinda bekannt ist." Dann werden die verschiedenen Namen Gottes wiederholt - Keshava, Narayana, Madhava, Govinda, Vishnu, Madhusudana, Trivikrama, Vamana, Sridhara, Hrishikesa, Padmanabha und Damodara — wobei man verschiedene Teile des Körpers berührt, d.h. die Augen, die Ohren, das Gesicht, den Nabel, den Kopf usw. Man wird rein, indem man das Achamana-Ritual vollzieht, wenn man von der Toilette kommt, nachdem man auf der Straße gelaufen ist, bevor und nachdem man Speisen zu sich nimmt, und nach einem Bad. Dies erinnert dich dann und wann an Gott. Jede Handlung, jedes Ritual, jedes Symbol hat eine tiefe philosophische Bedeutung. Sie helfen dir, dein mentales Vermögen von Rajas und Tamas zu Sattva hin zu ändern. Sie geben dir eine Gelegenheit, regelmäßig an Gott zu denken.

Copyright Divine Life Society

Achamana Mantras

Es gibt kürzere und längere Formen von Achanama.

Kurzversion von Achamana

Hier ein Kurzversion, bei der du drei Schluck Wasser nehmen kannst um dich zu reinigen und das zu verbinden mit der Rezitation von drei Mantras:


Achamana mit fünf Mantras

Bei der folgenden Version von Achamana wiederholst du fünf Mantras. Bei der Rezitation der ersten drei Mantras nimmst du drei Schluck Wasser zu dir. Bei den letzten drei Mantras sprenkelst du das Wasser in alle vier Himmelsrichtungen sowie oben und unten:

Achamana mit dem Sapta Sindhava Mantra

Auch das Sapta Sindhava Mantra kann für Achamana verwendet werden. Dabei werden die 7 Heiligen Flüsse als die Sieben Reinigungsenergien angerufen:

Om Gange Cha Yamune Chaiva
Gadavari Sarasvati
Narmade Sindhu Kaveri
Namastubhyam Namo Namaha

Siehe auch