close
Yogawiki Yogawiki
Suche

Vishesha


Shiva im Himalaya - Gemälde von Narayani

Vishesha (Sanskrit: विशेष viśeṣa adj. und m.) vorzüglich, ausgezeichnet; bestimmt, besonders; das Besondere; Unterschied, Verschiedenheit, Differenz; Besonderheit, Eigentümlichkeit, eine spezifische Eigenschaft; Spezies, Art; Individuum, ein Gegenstand besonderer Art; ein auszeichnender Unterschied, Superiorität, Vorzüglichkeit, Vorsprung, ein besonderer Vorzug, etwas Außerordentliches oder Ungewöhnliches; (Ayurveda:) Unterschied in Beziehung auf das Befinden; Milderung, Erleichterung; (in der Rhetorik:) Spezialisierung, Variierung; ein unterscheidendes Sektenzeichen, Stirnzeichen; Hypotenuse; die Erde als Element; In der Yogaphilosophie bezeichnet Vishesha die grobstofflichen Elemente (Bhuta). Damit entspricht Vishesha dem Begriff der Mahabhutas der Sankhyaphilosophie.


Die Yoga Sutras von Patanjali

विशेषाविशेषलिङ्गमात्रालिङ्गानि गुणपर्वाणि || 2.19 ||

viśeṣāviśeṣa-liṅgamātrāliṅgāni guṇa-parvāṇi || 2.19 ||

Die Besonderen (Vishesha, nämlich die Elemente Luftraum, Wind, Feuer, Wasser und Erde), die Nichtbesonderen (Avishesha, nämlich die Reinstoffe Laut, Berührung, Gestalt, Geschmack und Geruch), das nur mit Merkmalen (Lingamatra, das Seelenmerkmal), das ohne Merkmale (Alinga, die Urnatur) bilden die Unterteilungen der Bestandteile (Guna).

Sukadev über Vishesha

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vishesha

Vishesha heißt Besonderheit, etwas Außergewöhnliches, auch Unterschied und die grobstofflichen Elemente. Vishesha gehört zu den vielen Sanskrit-Ausdrücken, die sehr tiefsinnige und tiefgreifende Bedeutung haben. Ich will gerade etwas lesen aus dem Sanskrit-Wörterbuch von Martin Mittwede über Vishesha: "Vishesha als Adjektiv heißt bestimmt und besonders. Vishesha als Substantiv heißt Unterschied und Differenz, Unterscheidungskraft, Unterscheiden. Vishesha ist die Sorte, eine Art, Gattung, Individualität und Besonderheit." Vishesha hat in verschiedenen Kontexten eine wichtige Bedeutung:

Im Yogasutra steht Vishesha für die physischen Elemente, die grobstoffliche Natur, die zu unterscheiden ist und die unterschiedlich ist von Verschiedenem. Es gibt Vishesha Bhakti, das ist eine Hingabe, die von Unterscheidungsvermögen gekennzeichnet ist. Dann gibt es Visheshadharma, das ist eine besondere Pflicht, eine besondere Aufgabe, die man hat. Es gibt allgemeines Dharma, und es gibt Visheshadharma. Was das ist, darüber spreche ich ein anderes Mal. Dann gibt es auch noch Vishishta und Vishishta heißt "unterschieden", "speziell", "besonders". Vishishta ist auch ein Name von Vishnu. Dann gibt es noch Vishishtadvaita und Vishishtadvaita Vedanta.

"Shesha" ist ja zum einen der Name der Schlange von Vishnu, Shesha heißt aber auch "der Tod" und "das Ende". Und "Vi" heißt immer etwas Besonderes. Und so ist Vishesha etwas, was das Gegenteil ist, also nicht das, was tot ist, aber doch irgendwo unterschieden ist, und alles, was unterschieden wird, ist ja auch dem Ende unterworfen. Also, Vishesha heißt "bestimmt" und "besonders", Vishesha ist eine Unterscheidung und etwas, was unterschiedlich ist.

Wenn du mehr wissen willst über Vishesha, dann gehe auf unsere Internetseiten, www.yoga-vidya.de. Dort findest du ein Suchfeld und dort kannst du "Vishesha" eingeben und bekommst noch ein paar mehr Informationen darüber und Wörter, die von dem Wortstamm "Vishesha" abstammen. Als spiritueller Aspirant gilt es zum einen, Einheit zu erfahren, zu erkennen, hinter allem ist das Eine. Aber auf eine andere Weise gilt es auch, Viveka, Unterscheidungskraft, zu pflegen und so die Unterschiede auch zu erkennen und so unterschiedliche Menschen unterschiedlich zu behandeln, aber vom gleichen Geist der Liebe her.

Verschiedene Schreibweisen für Vishesha

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Vishesha auf Devanagari wird geschrieben " विशेष ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " viśeṣa ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " vizeSa ", in der Velthuis Transkription " vi"se.sa ", in der modernen Internet Itrans Transkription " visheSha ".

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Vishesha

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Vishesha oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Vishesha stehen:

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Karma Yoga

21.07.2019 - 26.07.2019 - Yoga zum halben Preis
Raus aus dem Alltag, rein in die indische Ashramatmosphäre! Yoga Urlaub zum kleinen Preis – hier kannst du dein Budget schonen und gleichzeitig ganzheitlichen Yoga kennen lernen und praktizieren…
Karina Penner,
25.08.2019 - 30.08.2019 - Karma Yoga Intensiv - Unser Haus soll schöner werden
Du kannst kostenfrei Yoga kennen lernen und vertiefen, und deine überschüssige Energie in die Reinigung der Zimmer und Räume stecken, so dass sich die vielen Gäste, die uns zu besonderen Anläs…
Sattva-Team,

Indische Schriften

26.07.2019 - 28.07.2019 - Geschichten aus den Upanishaden
Lasse dich von Chandra, einem Meister des Vedanta, entführen in die faszinierende Welt der Geschichten und Mythen. Sie bringen uns grundlegende spirituelle Lehren und Weisheiten schön und unterha…
Chandra Cohen,
28.07.2019 - 31.07.2019 - Bhakti Yoga - ISKCON meets Yoga Vidya
Swami Sivananda über Bhakti Yoga: Wir werden den Bezug auf die entsprechenden Stellen in den Büchern von Swami Sivananda nehmen sowie Parallelen zu anderen traditionellen Werken und Gelehrten aus…
Dhira Nitai Das,