Alinga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vishnu majestätisch auf der Weltenschlange

Alinga (Sanskrit: अलिङ्ग aliṅga adj. und n.) wörtl.: "ohne Merkmal (Linga)"; ohne feinstofflichen Körper; das Merkmallose.

In der Yogaphilosophie bezeichnet Alinga die Urnatur, damit entspricht es dem Begriff der Mulaprakriti der Sankhyaphilosophie.

Die Yoga Sutras von Patanjali

विशेषाविशेषलिङ्गमात्रालिङ्गानि गुणपर्वाणि || 2.19 ||

viśeṣāviśeṣa-liṅga-mātrāliṅgāni guṇa-parvāṇi || 2.19 ||

Die Besonderen (Vishesha, nämlich die Elemente Luftraum, Wind, Feuer, Wasser und Erde), die Nichtbesonderen (Avishesha, nämlich die Reinstoffe Laut, Berührung, Gestalt, Geschmack und Geruch), das nur mit Merkmalen (Lingamatra, das Seelenmerkmal), das ohne Merkmale (Alinga, die Urnatur) bilden die Unterteilungen der Bestandteile (Guna).

Verschiedene Schreibweisen für Alinga

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Alinga auf Devanagari wird geschrieben " अलिङ्ग ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " aliṅga ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " aliGga ", in der Velthuis Transkription " ali"nga ", in der modernen Internet Itrans Transkription " ali~Nga ".

Video zum Thema Alinga

Alinga ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Alinga

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch ohne Abzeichen; geschlechtslos, (g.), Sanskrit Alinga
Sanskrit Alinga Deutsch ohne Abzeichen; geschlechtslos, (g.),