Unwürdig: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Unwürdig ''' zu sein, was heißt das? Unwürdig meint häufig, nicht menschenwürdig zu sein, z.B. wenn man respektlos behandelt wird. Ein Vorgehen kann un…“)
 
K (Textersetzung - „===============“ durch „“)
 
Zeile 52: Zeile 52:
  
 
[[Kategorie:Adjektiv Laster und Schattenseiten]]
 
[[Kategorie:Adjektiv Laster und Schattenseiten]]
 
===============
 

Aktuelle Version vom 29. März 2016, 17:07 Uhr

Unwürdig zu sein, was heißt das? Unwürdig meint häufig, nicht menschenwürdig zu sein, z.B. wenn man respektlos behandelt wird. Ein Vorgehen kann unwürdig sein, aber es kann auch meinen, dass man etwas nicht verdient, z.B. die Liebe einer anderen Person, oder eine Auszeichnung.

Sehnsucht nach Schönheit, das hat auch jemand, der unwürdig ist oder so erscheint.

Unwürdig ist ein Adjektiv zu Unwürdigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Unwürdigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Unwürdigkeit.

Unwürdig in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Unwürdig ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme unwürdig - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv unwürdig sind zum Beispiel würdelos, unehrenhaft, ehrlos, charakterlos, willensschwach, erniedrigend, schlecht, schändlich, dreist, frei, ungebunden. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. dreist, frei, ungebunden.

Gegenteile von unwürdig - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von unwürdig sind zum Beispiel würdevoll, ehrenhaft, ehrenvoll, charakterfest, erhaben, ernsthaft, stolz, hochmütig.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu unwürdig mit positiver Bedeutung sind z.B. würdevoll, ehrenhaft, ehrenvoll, charakterfest, erhaben, ernsthaft. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Unwürdigkeit sind Würde, Ehrenhaftigkeit, Charakterstärke, Ehrgefühl, Erhabenheit, Ernsthaftigkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem stolz, hochmütig.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach unwürdig kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Unwürdigkeit und unwürdig

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu unwürdig und Unwürdigkeit.

  • Positive Synonyme zu Unwürdigkeit sind zum Beispiel Chuzpe, Freiheit, Ungebundenheit.
  • Positive Antonyme sind Würde, Ehrenhaftigkeit, Charakterstärke, Ehrgefühl, Erhabenheit, Ernsthaftigkeit.
  • Negative Antonyme sind Stolz, Hochmut

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

30.08.2019 - 01.09.2019 - Aktivierung der Selbstheilungskräfte mit Meditation und Yoga
Meditationstechniken und Übungen für mehr Gesundheit und Lebensfreude. Du lernst verschiedene Übungen und Techniken kennen, die dir helfen können, deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Ver…
Mangala Klein,
30.08.2019 - 04.09.2019 - Erneuere dein Leben
Höre auf, dich als Opfer der Umstände zu fühlen und nimm’ dein Leben aktiv in die Hand. Du bist Schöpfer/in deines Schicksals. Lerne in diesem außergewöhnlichen Seminar, wie du Zugang zu di…
Chitra Sukhu,
06.09.2019 - 08.09.2019 - Raja Yoga 3
Der Yoga der Geisteskontrolle. 3. und 4. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali, Entwicklung der Gedankenkraft, Meditationserfahrungen, übernatürliche Kräfte, Hilfe aus dem Inneren - Kontakt mit…
Maheshwara Mario Illgen,Mohini Christine Wiume,