Tusharamarichi: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „<rss max=3>“ durch „<rss max=2>“)
K (Textersetzung - „[http://www.yoga-vidya.de Yoga]“ durch „[https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] “)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
Sanskrit wird [[ganz]] [[klassisch]] in der sehr [[ästhetisch]]en [[Devanagari]] [[Schrift]] geschrieben. Damit Europäer das lesen können, gibt es verschiedene Transliterationen in europäische, also [[römische Schrift]]. Tusharamarichi auf Devanagari wird geschrieben तुषारमरीचि, in der [[IAST]] wissenschaftlichen Transkription mit diakritischen Zeichen "tuṣāramarīci", in der [[Harvard-Kyoto]] Umschrift "tuSAramarIci", in der [[Velthuis]] Transkription "tu.saaramariici", in der modernen Internet [[Itrans]] Transkription "tuShAramarIchi", in der [[SLP1]] Transliteration "tuzAramarIci", in der [[IPA]] Schrift " t̪uʂɑːrəməriːci. Sanskrit Wörter können auch in anderen [[Indische Schriften|indischen Schriften]] als Devanagari geschrieben werden. Tusharamarichi in der [[Tamil Schrift]], die in [[Tamil Nadu]] benutzt wird, wird geschrieben துஷாரமரீசி, in der [[Malayalam Schrift]], die in [[Kerala]] populär ist, തുഷാരമരീചി, in [[Gurmukhi]], die im [[Punjab]] verwendet wird, ਤੁਸ਼ਾਰਮਰੀਚਿ ".  
 
Sanskrit wird [[ganz]] [[klassisch]] in der sehr [[ästhetisch]]en [[Devanagari]] [[Schrift]] geschrieben. Damit Europäer das lesen können, gibt es verschiedene Transliterationen in europäische, also [[römische Schrift]]. Tusharamarichi auf Devanagari wird geschrieben तुषारमरीचि, in der [[IAST]] wissenschaftlichen Transkription mit diakritischen Zeichen "tuṣāramarīci", in der [[Harvard-Kyoto]] Umschrift "tuSAramarIci", in der [[Velthuis]] Transkription "tu.saaramariici", in der modernen Internet [[Itrans]] Transkription "tuShAramarIchi", in der [[SLP1]] Transliteration "tuzAramarIci", in der [[IPA]] Schrift " t̪uʂɑːrəməriːci. Sanskrit Wörter können auch in anderen [[Indische Schriften|indischen Schriften]] als Devanagari geschrieben werden. Tusharamarichi in der [[Tamil Schrift]], die in [[Tamil Nadu]] benutzt wird, wird geschrieben துஷாரமரீசி, in der [[Malayalam Schrift]], die in [[Kerala]] populär ist, തുഷാരമരീചി, in [[Gurmukhi]], die im [[Punjab]] verwendet wird, ਤੁਸ਼ਾਰਮਰੀਚਿ ".  
 
==Video zum Thema Tusharamarichi ==
 
==Video zum Thema Tusharamarichi ==
Tusharamarichi ist ein Wort aus dem Sanskrit. Sanskrit gehört zu den indoeuropäischen Sprachen, ist die [[Mutter]] der nordindischen Sprachen. Und Sanskrit ist die Sprache des [http://www.yoga-vidya.de Yoga]. Hier ein [http://mein.yoga-vidya.de/page/yoga-video-yogastunden Video] zum Thema:  
+
Tusharamarichi ist ein Wort aus dem Sanskrit. Sanskrit gehört zu den indoeuropäischen Sprachen, ist die [[Mutter]] der nordindischen Sprachen. Und Sanskrit ist die Sprache des [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] . Hier ein [http://mein.yoga-vidya.de/page/yoga-video-yogastunden Video] zum Thema:  
 
{{#ev:youtube|i0hBJuCSX6s}}  
 
{{#ev:youtube|i0hBJuCSX6s}}  
 
==Ähnliche Sanskrit Wörter wie Tusharamarichi ==
 
==Ähnliche Sanskrit Wörter wie Tusharamarichi ==

Aktuelle Version vom 3. Juni 2018, 12:05 Uhr

Tusharamarichi, Sanskrit तुषारमरीचि tuṣāramarīci m., Mond. Tusharamarichi ist ein Sanskrit Substantiv Masculinum, also ein Hauptwort bzw. Nomen männlichen Geschlechts und ist einer der vielen Namen für den Mond Mond.

Ganesha mit seinen Eltern Shiva und Parvati

Verschiedene Schreibweisen für Tusharamarichi

Sanskrit wird ganz klassisch in der sehr ästhetischen Devanagari Schrift geschrieben. Damit Europäer das lesen können, gibt es verschiedene Transliterationen in europäische, also römische Schrift. Tusharamarichi auf Devanagari wird geschrieben तुषारमरीचि, in der IAST wissenschaftlichen Transkription mit diakritischen Zeichen "tuṣāramarīci", in der Harvard-Kyoto Umschrift "tuSAramarIci", in der Velthuis Transkription "tu.saaramariici", in der modernen Internet Itrans Transkription "tuShAramarIchi", in der SLP1 Transliteration "tuzAramarIci", in der IPA Schrift " t̪uʂɑːrəməriːci. Sanskrit Wörter können auch in anderen indischen Schriften als Devanagari geschrieben werden. Tusharamarichi in der Tamil Schrift, die in Tamil Nadu benutzt wird, wird geschrieben துஷாரமரீசி, in der Malayalam Schrift, die in Kerala populär ist, തുഷാരമരീചി, in Gurmukhi, die im Punjab verwendet wird, ਤੁਸ਼ਾਰਮਰੀਚਿ ".

Video zum Thema Tusharamarichi

Tusharamarichi ist ein Wort aus dem Sanskrit. Sanskrit gehört zu den indoeuropäischen Sprachen, ist die Mutter der nordindischen Sprachen. Und Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Video zum Thema:

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Tusharamarichi

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Tusharamarichi:

Sanskrit Wörter alphabetisch vor Tusharamarichi

Sanskrit Wörter im Alphabeth nach Tusharamarichi

Sanskrit Wörter ähnlich wie Tusharamarichi

Quelle

Siehe auch

Zusammenfassung Sanskrit-Deutsch

Tusharamarichi Deutsche Übersetzung

Das Sanskrit Wort Tusharamarichi kann übersetzt werden ins Deutsche mit Mond.

Mond Sanskrit Übersetzung

Deutsch Mond kann übersetzt werden ins Sanskrit mit Tusharamarichi. Andere Möglichkeiten der Sanskrit Übersetzung siehe unter Mond Sanskrit.

Seminare zum Thema Tusharamarichi

Tusharamarichi ist ein Sanskritwort. Über die Sanskrit Schrift, Sanskrit Grammatik, die Sanskrit Sprache kannst du einiges erfahren in Sanskrit und Devanagari Seminaren bei Yoga Vidya. Yoga Vidya hat jedes Jahr mehrere Tausend verschiedene Seminare. Hier ein paar ausgewählte Yoga und Meditation Seminare zum Thema Depression:

13.12.2019 - 15.12.2019 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Katyayani,
03.01.2020 - 05.01.2020 - Stressbewältigung durch Achtsamkeit
MBSR/Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Jon Kabat Zinn. Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) ist ein wissenschaftlich fundiertes, international anerkanntes Programm zum Abbau von Stress…
Andree Knura,