Ideenlosigkeit

Aus Yogawiki
Version vom 13. Februar 2016, 15:10 Uhr von Schattenseiten und Laster (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Ideenlosigkeit''' - was ist das? Wie geht man damit um? Ideenlosigkeit bezeichnet die Abwesenheit von neuen Ideen, neuen Gedanken, neuen Einfällen. Ideenlo…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ideenlosigkeit - was ist das? Wie geht man damit um? Ideenlosigkeit bezeichnet die Abwesenheit von neuen Ideen, neuen Gedanken, neuen Einfällen. Ideenlosigkeit ist oft eine Zuschreibung von außen: Man kann einem Vorschlag Ideenlosigkeit bescheinigen - wenn man meint, dass da nichts Neues dabei ist. Man kann einem Menschen Ideenlosigkeit vorwerfen und ihn so öffentlich bloßstellen. Ideenlosigkeit ist etwas, was eigentlich jedem Menschen fremd ist. Denn Idee hat jeder, der Mensch ist. Insofern ist der Vorwurf der Ideenlosigkeit ein polemischer.

Barmherzigkeit, nicht immer einfach im Umgang mit Ideenlosigkeit

Ideenlosigkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Ideenlosigkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Ideenlosigkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Ideenlosigkeit sind zum Beispiel Einfallslosigkeit, Stupidität, Stumpfsinn, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Ideenlosigkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Ideenlosigkeit sind zum Beispiel Ideenreichtum, Einfallsreichtum, Kreativität, Verzettelung, Produktionschaos . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Ideenlosigkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Ideenlosigkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Ideenlosigkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Ideenlosigkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Ideenlosigkeit sind zum Beispiel das Adjektiv ideenlos , sowie das Substantiv Ideenloser.

Wer Ideenlosigkeit hat, der ist ideenlos beziehungsweise ein Ideenloser.

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

27.09.2019 - 29.09.2019 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Ananda Schaak,
27.09.2019 - 29.09.2019 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Gopika Stalder,
27.09.2019 - 29.09.2019 - Das Enneagramm - 9 Persönlichkeitstypen
Das Enneagramm beschreibt 9 Punkte der Verhaftung an unsere Ego- oder Persönlichkeitsstruktur. Es ist einerseits so etwas wie eine Charakterlehre, mit der du lernen kannst, wie du dich im Kontakt…
Michael Büchel,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation