Wie ruiniert Yoga den Körper

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie ruiniert Yoga den Körper?

Zunächst einmal muss ich sagen: „Nein, Yoga ruiniert nicht den Körper.“

Sukadev - der mit guter Freude strahlt


Es gibt kaum etwas gesünderes als Yoga. Wenn Du Yoga machst wirst Du Muskelkraft und Flexibilität stärken, Du wirst Dich entspannter fühlen, Du wirst eine bessere Koordination haben und auch eine bessere Ausdauer.

Yoga hat also eine breite Wirkung von Positivität auf Deinen Körper. Yoga hilft Dir auch entspannter zu sein, Yoga hilft Dir jünger auszusehen... Mit andern Worten: Yoga ist wirklich gesund.

Die Frage: „Wie ruiniert Yoga den Körper?“ beruht vielleicht auf einem Zeitungsartikel, der dann vervielfältigt wurde, in dem Menschen sagen, dass Yoga negative Auswirkungen haben kann. Es gibt bestimmte Yoga-Formen, die mit Sprungvariationen verbunden sind, bei denen Du von einer Stellung in die andere hüpfst. Es gibt Yoga-Formen bei denen Du den Yogaraum auf 35-40 Grad aufheizt. Das sind Yoga-Formen, die auch mal etwas gefährlich sein können. Dort gibt es auch mal Zerrungen oder auch kleinere Unfälle. Aber dadurch ist der Körper noch lange nicht ruiniert. Es gibt auch Yoga-Formen, die mit lauter Musik verbunden sind, was dazu führt, dass Menschen nicht mehr ihr Körpergefühl haben. Das könnte auch mal zu einem Unfall führen. Oder wenn Du etwas zu ehrgeizig bist könnten auch ein paar Zerrungen entstehen oder Du könntest mal aus dem Kopfstand fallen und es kann auch mal ein bisschen unangenehm sein.

Aber es gibt inzwischen eine gute empirische Studienlage, die sagt: Es gibt vermutlich keine Sportart die so wenige Verletzungen hat wie Yoga. Spazieren gehen oder Treppen laufen oder Hausarbeit machen ist erheblich verletzungsanfälliger. Wenn Du klassisches Hatha Yoga übst mit klassischen Atemübungen, Tiefenentspannung, Sonnengruß und statisch gehaltenen Asanas brauchst Du Dir gar keine Sorgen zu machen.

Ich praktiziere Yoga seit 1980, ich lehre Yoga seit 1981 und ich kann nur sagen: Yoga ist gesund, Yoga entwickelt den Körper gut und man kann nicht davon sprechen, dass Yoga den Körper ruiniert.

Du könntest höchsten sagen, dass wenn Du bisher Krankheiten genutzt hast, um Sekundärgewinn zu bekommen also Dich häufiger bei der Arbeit krank melden konntest oder Mitgefühl von Deinen Mitmenschen bekommen hast, dann hast Du dies weniger, weil Du gesünder bist, entspannter bist und Dich besser fühlst.

Wenn Du mehr wissen willst zu dieser Auseinandersetzung, ob Yoga den Körper ruiniert, dann geh auf unsere Internetseite: www.yoga-vidya.de und suche nach Yoga-Gefahren. Dort gibt es einen längeren Artikel über die tatsächlichen aber vor allem über die unbestätigten behaupteten Gefahren des Yoga, die inzwischen längst durch die empirische Studienlage widerlegt sind.

Wenn Du achtsam mit Deinem Körper umgehst und bewusst in die Stellungen gehst und Du eine/n guten Yogalehrer/in* hast, dann gibt es gar keine Gefahr. Wenn Dein Hals sich gut anfühlt gibt es kein Problem für den Kopfstand. Wenn Du den Schulterstand machst und es Dir gut tut, dann gibt es kein Problem beim Schulterstand. Wenn Du die Stellung in der Vorwärtsbeuge so machst, dass Dein Rücken sich angenehm anfühlt ist alles in Ordnung. Wenn Du in die Rückbeugen so weit gehst, wie es Dir gut tut ist alles in Ordnung.

Schwierigkeiten gibt es, wenn Du Kopfstand machst obgleich Du Nackenprobleme hast, Schulterstand weitermachst auch wenn Du irgendwo spürst, dass du nachher Kopfweh bekommst, den Fisch machst obgleich Dir schwindlig wird. Gut, dann hast Du die Warnsignale des Körpers nicht beachtet. Aber selbst da gibt es keine langfristigen, negativen Konsequenzen.

Im Yoga lernen wir auf den Körper zu hören, das zu tun, was der Körper will und dann gibt es kaum Probleme. Ich selbst wohne ja seit 14 Jahren in einem Ashram und die Anzahl von Verletzungen ist ausgesprochen gering. Natürlich haben Menschen die Yoga machen auch manchmal Rückenschmerzen und andere. Nur sie hängen nicht mit Yoga zusammen. Wenn Du weißt, dass etwa 50-70% der Deutschen Rückenschmerzen haben aber nur 20-30% der Yoga Übenden, dann weißt Du Yoga ist gesund. Und die 20-30%, die trotz Yoga noch Rückenprobleme haben, die hätten erheblich mehr, wenn sie kein Yoga üben würden.

Problem ist manchmal, dass Menschen die mit Yoga beginnen anschließend jedes Problem auf Yoga zurückführen und dann denken: Yoga hat meinen Körper ruiniert. Aber das ist unsinnig. Yoga reduziert alle Arten von Schmerzen und Problemen aber Yoga schaltet sie nicht ganz aus.

Manchmal brauchst Du auch zusätzlich zum Yoga noch andere Hilfen und andere Ratschläge und dazu gibt es ja Ärzte, Heilpraktiker/innen* und Physiotherapeuten. Und auch Yogalehrer/innen wissen sehr viel. Wenn Du irgendwo das Gefühl hast, dass eine Übung Dir nicht nur gut tut, dann sag doch etwas zu Deinem/r Yogalehrer/in*. Gut ausgebildete Yoga-Lehrende können Dir gut raten.

Du musst ja nicht unbedingt die sportlichen und modernen sprungvariationsreichen Yoga-Formen machen. Du musst in keine Yogastunde gehen, wo laute, aufpeitschende Musik ist, wo im Yogastudio Spiegel sind, wo Du ständig siehst wie gut die anderen sind und Dich vergleichst. Du kannst diese Yoga-Formen meiden. Dann ist die Verletzungsgefahr am aller geringsten. Höre auf Dich selbst, spüre und wenn Du merkst vielleicht ist etwas nicht so gut, frage Deine/n Yogalehrer/in*.

Video: Wie ruiniert Yoga den Körper?

Hier ein Vortragsvideo über Wie ruiniert Yoga den Körper?:

Videovortrag von Sukadev Bretz in Sachen Verletzungen durch Yoga – Zu angeblichen Risiken und Nebenwirkungen, aus der Themengruppe Yogatherapie


Seminare

Seminare mit Sukadev

05.07.2019 - 07.07.2019 - Raja Yoga 4 - Kaivalya: Die Befreiung
Höhere geistige Kräfte und wie du sie nutzen kannst. Karma und Wünsche und wie du sie überwinden kannst. Kaivalya, die höchste Befreiung und wie du sie erreichen kannst. Besprechung des 4. Kap…
Sukadev Bretz,
16.07.2019 - 16.07.2019 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
Sukadev Bretz,

Indische Schriften

30.06.2019 - 05.07.2019 - Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen
In dieser Woche kannst du jeden Tag die tiefe Wirkung indischer Rituale erfahren, mit vedischen Rezitationen. Diese Rituale ermöglichen innere Sammlung, Herzensöffnung und viel Inspiration. Natü…
Sudarsh Namboothiri,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,


Weitere Fragen und Antworten zum Thema Yogatherapie

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Yogatherapie:

Wie ruiniert Yoga den Körper? Weitere Infos zum Thema Verletzungen durch Yoga – Zu angeblichen Risiken und Nebenwirkungen und Yogatherapie

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Verletzungen durch Yoga – Zu angeblichen Risiken und Nebenwirkungen und Yogatherapie== und einiges, was in Verbindung steht mit Wie ruiniert Yoga den Körper?